Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Zivilrecht II WS 05/06 Frankfurt a.M.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Zivilrecht II WS 05/06 Frankfurt a.M.
 
Autor Nachricht
orient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 20:29:36    Titel:

Irgendwie erscheint mir das jedoch unlogisch! Der B hat doch gar kein Recht auf die 20 Ferkel. Warum erhöht sich dann nicht der jeweilige Anteil von X und K?
maxfax
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 22:19:19    Titel:

Es geht eben einfach nur um das Verhältnis von K zu X als der Kaufvertrag geschlossen wurde und da haben sie nunmal zusammen nur 80 Ferkel gekauft, nach denen man dieses Verhältnis bestimmen könnte! Wink
Turm_HN
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 22:34:45    Titel:

Wieso unlogisch?
B behält doch auch keine 20 Ferkel. Habe doch geschrieben, dass er alle 26 Ferkel zwischen K und X aufteilen muß.

Habe doch nur aufgezeigt, wie ich das Verhältnis K/X berechnen würde.

Andere Möglichkeit wäre:

K kauft 60 aus 100 = 6/10
X kauft 20 aus 100 = 2/10

Die 2/10 des B werden zu gleichen Teilen an K und B verteilt…

-> K = 7/10
-> X = 3/10

Aber mal ehrlich: ich glaube nicht, dass es zu großen Punktverlusten führt, wenn man den Verteilerschlüssel falsch berechnet.
Mir macht der generelle Aufbau noch um einiges mehr zu schaffen Confused
LimpDJZ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 00:10:11    Titel:

die schweine sind im verhältnis 3:1 (60:20) aufzuteilen. 26 schweine werden so zu 19 zu 7 aufgeteilt
niedliche83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.03.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 01:01:19    Titel:

HILFE HILFE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich versteh nur noch bahnhof

kann nicht endlich einer die ergebnisse des treffens veröffentlichen ,bin drauf angewiesen zmira@web.de
Turm_HN
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 01:35:18    Titel:

Ein Verhältnis 3:1 hört sich auch gut an, wobei es nun wirklich keine so entscheidende Rolle spielt. Es kommt sowieso immer ´ne krumme Zahl raus, ob jetzt 3:1 oder 3/4 zu 1/4 ist egal. Man kann sich entscheiden zwischen…

K bekommt 19 und X bekommt 7
oder
K bekommt 20 und X bekommt 6

@ niedliche83
glaube nicht, dass dieses Treffen wirklich stattgefunden hat!
T_S
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 16:21:31    Titel:

Habe all eure ideen durchgelesen. Bin sehr froh darüber, dass so viele dazu beigetragen haben. Es wäre aber ganz lieb wenn einer mal eine kurze lösungsskizze aufstellen könnte Rolling Eyes ich bin etwas verwirrt wie alle... und Welche kommentare bzw. lehrbücher sind denn ganz hilfreich außer die genannten? Question Question Question [/b]
orient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 18:03:52    Titel:

Danke für die ausführungen! war wohl etwas verwirrt Embarassed ich sehe hier überhautpt keine ausführungen zum interesse des X! ich habe zwei anspruchgrundlagen geprüft: undzwar anspruch des K gn B auf lieferung von 26 ferkel und anspruch des X gn B auf leiferung von 20 ferkel. DAs mit dem "aus künftigen würfen" hab ich dann einfach ins ergebnis geschrieben. § 259 ZPO kommt ja nur zum tragen wenn es sich um eine vorübergehende Unmöglichkeit handelt, oder? Irgendwie ist das doch etwas wenig für eine hausarbeit? was habt ihr noch geprüft?
orient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 21:03:31    Titel:

wenn ihr Treu und Glauben erwähnt, erläutert ihr den § 242 dann oder sagt ihr einfach das man rücksicht auf den anderen nehmen muss welches sich aus Treu und glauben ergibt?
T_S
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 15:13:34    Titel:

Alle scheinen fertig zu sein Sad wieso antwortet niemand? Sad Sad Sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Zivilrecht II WS 05/06 Frankfurt a.M.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Seite 15 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum