Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kultur oder Soziales?Studienwahl
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Kultur oder Soziales?Studienwahl
 
Autor Nachricht
Wüstenblume
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2006 - 21:55:09    Titel: Kultur oder Soziales?Studienwahl

Hallo Ihrs!
Ich bin 20 Jahre alt, mache derzeit ein (verkürztes Freiwilliges Soziales Jahr) in einer Einrichtung der Jugendarbeit. Eigentlich wollte ich danach Sozialpädagogik studieren, mittlerweile bin ich mir aber nicht mehr so sicher. Aufgrund der starken Belastung der Arbeit im sozialen Bereich überlege ich mir evtl doch nicht in den sozialen Bereich zu gehen. Ich habe derzeit persönliche Probleme (aufgrund meiner schwierigen Biographie) und weiß nicht ob ich dann in ein paar Jahren (Berufseinstieg) mit den Problemen anderer umgehen könnte, reif genug wäre und mich das nicht überfordern würde, bzw. ich einfach zu sensibel bin.
Kennt sich jemand mit Kulturpädagogik aus?Ich wollte evtl Kulturpädagogik studieren, da mich der pädagogische Bereich echt interessiert. Ich erhoffe mir weniger "Brennpunkt-ARbeit" und extreme Konfrontation mit dem Leid anderer. Zudem interessiere ich mich sehr für THeater und Kultur. HAbe auch schon neben der Schule für ne Lokalzeitung gearbeitet, besonders die Kulturtermine gemacht und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Andererseits habe ich Angst das das Studium trocken ist = abstrakte Kulturtheorien oder Kunstgeschichte und, dass eigene künstlerische Fähigkeiten und Arbeiten Teil/Voraussetzung sind?!BIn nämlich zeichnerisch nicht gut!Liebe grüße, sarah
c_f
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2006 - 00:35:16    Titel:

wenn deine eltern reich sind, ok. wo willst du später arbeiten ? wer stellt dich ein ? was kannst du nach dem studium machen, was 5 millionen arbeitslose nicht können ?
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2006 - 00:54:45    Titel:

@c_f
sehr einfühlsam Wink

@moderator
außerdem wurde das Thema doppelt gepostet - vielleicht sollte man einen threads löschen
- und nachdem ich auf den anderen ernsthaft geantwortet habe, am besten diesen...
der Übersichtlichkeit halber.
c_f
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2006 - 01:03:37    Titel:

hm sollte jetzt nicht böse rüberkommen, aber es ist nun mal leider so. schlimmer ist es, wenn sie sich das nicht genau überlegt hat, und es mit 30 bereut.
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2006 - 01:07:55    Titel:

da hast du grundsätzlich sicherlich recht Smile
ich hab eher so den Eindruck, dass sie eigentlich was soziales machen will, ihr Sozialpädagogik aber zu hart ist - daher im anderen thread meine Überlegungen zu Pädagogik, das ist etwas weniger hart...
Mit kunst ist eh nicht so gut, wenn man nicht wirklich gut malen oder zeichnen kann Wink
Und Kunstgeschichte... das ist natürlich leider wirklich brotlos...
Clown2000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2007
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2007 - 08:24:18    Titel: Re: Kultur oder Soziales?Studienwahl

Wüstenblume hat folgendes geschrieben:
Kennt sich jemand mit Kulturpädagogik aus?Ich wollte evtl Kulturpädagogik studieren, da mich der pädagogische Bereich echt interessiert.


Für Kulturpädagogen soll es im Allgemeinen nicht so viele Jobs geben ... s.a. http://www.talkteria.de/forum/topic-6580.html


Zuletzt bearbeitet von Clown2000 am 25 Nov 2007 - 08:24:30, insgesamt 2-mal bearbeitet
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2007 - 13:22:38    Titel: Re: Kultur oder Soziales?Studienwahl

Clown2000 hat folgendes geschrieben:
Wüstenblume hat folgendes geschrieben:
Kennt sich jemand mit Kulturpädagogik aus?Ich wollte evtl Kulturpädagogik studieren, da mich der pädagogische Bereich echt interessiert.


Für Kulturpädagogen soll es im Allgemeinen nicht so viele Jobs geben ... s.a. http://www.talkteria.de/forum/topic-6580.html


Vielleicht kannst du auch Interesse am Beruf des Kunsttherapeuten finden. Das ist doch auch in dieser Richtung.

http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=14639
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Kultur oder Soziales?Studienwahl
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum