Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gehobener Dienst mit erstem Jurist. Examen möglich?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Gehobener Dienst mit erstem Jurist. Examen möglich?
 
Autor Nachricht
rosii
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2006 - 10:43:43    Titel: Gehobener Dienst mit erstem Jurist. Examen möglich?

Hallo, Ihr Lieben!

Ist es möglich nach dem ersten juristischen Staatsexamen sich für den gehobenen Dienst Kriminalpolizei bzw. auch beim BKA zu bewerben (also für das Fachhochschulstudium)? In den höheren Dienst möchte ich nicht unbedingt.

Hab bis jetzt nichts darüber im Internet gefunden.

Vielen Dank schon im voraus!
Syl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2005
Beiträge: 396
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2006 - 11:11:21    Titel:

das wird sicherlich möglich sein. für das fh-studium im bzw. für den gehobenen dienst brauchst du nur ein abi bzw. die allgemeine fachhochschulreife.
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2006 - 16:59:49    Titel:

Wird wohl schwierig.
Die Laufbahnen der Beamten sind recht streng genormt.

Da wird wohl nur eine direkte Anrage bei der betreffenden Stelle helfen.
rosii
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2006 - 21:51:16    Titel:

Aber im Grunde wär das doch nur positiv für die Bewerbung, wenn man schon einbißchen was vorweisen kann. Warum sollte man jemanden bestrafen dafür, dass er das erste Examen hat. Wäre ja zu blöd...
rosii
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 09:38:56    Titel:

Ich sehe erhlich gesagt nichts überqualifiziertes an einem ersten jurist. Staatsexamen, eher positiv für einen solchen Beruf. Ich denke gerade im gehobenen Dienst gibt es einige die auch vorher eine Berufsausbildung in ähnlichen Bereichen haben. Das ist wiederum wohl nicht überqualifiziert...
kaann
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 10:35:58    Titel:

Doch, leider ist es nicht so einfach.
Ich selbst habe auch viele Bekannte, die sich bei Behörden für den gehobenen oder mittleren Dienst beworben haben. Da sie aber Abi besaßen und oftmals ein Studium vorweisen konnten, bzw. etwas anderes machen wollten, als ihr bisheriges Studium, waren sie überqualifiziert.

Gerade im öffentlichen Dienst wird besonders darauf geachtet, dass Leute bevorzugt werden, die entweder für den mittleren Dienst die mittlere Reife besitzen bzw. für den gehobenen Dienst Abitur oder FH-Reife.

Du könntest dich doch für den höheren Dienst bewerben, schließlich wird dafür ein Universitätsabschluss etc. verlangt
Syl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2005
Beiträge: 396
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 10:51:52    Titel:

kaann hat folgendes geschrieben:
Doch, leider ist es nicht so einfach.
Ich selbst habe auch viele Bekannte, die sich bei Behörden für den gehobenen oder mittleren Dienst beworben haben. Da sie aber Abi besaßen und oftmals ein Studium vorweisen konnten, bzw. etwas anderes machen wollten, als ihr bisheriges Studium, waren sie überqualifiziert.

Gerade im öffentlichen Dienst wird besonders darauf geachtet, dass Leute bevorzugt werden, die entweder für den mittleren Dienst die mittlere Reife besitzen bzw. für den gehobenen Dienst Abitur oder FH-Reife.

Du könntest dich doch für den höheren Dienst bewerben, schließlich wird dafür ein Universitätsabschluss etc. verlangt



*lölchen* sag ich da nur.

für den mittleren dienst werden heutzutage lieber abiturienten oder schüler mit fachhochschulreife genommen als realschüler. im gehobenen dienst natürlich abitur oder fh-reife, ein 1. staatsexamen in jura wird dir dort bestimmt weiterhelfen, denn um in den höheren dienst einzusteigen brauchst du bereits das 2. staatsexamen (uni-diplom, magister, 2. staatsexamen, master, etc.)
Syl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2005
Beiträge: 396
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 13:34:38    Titel:

rosii hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für die ermutigenden Worte! Dann werde ich es auf jeden Fall probieren! Die BRD ist ja groß... Smile



ist es nicht normaler weise so das man sicher wenn man zur kripo will, dann nur beim BKA bewerben kann und man wird dann nach der ausbildung zugewiesen? oder überseh ich da immer was auf den einzelnen websites der länderpolizeien? dort gibts nämlich nur gehobener dienst der bereitschaftspolzei.


ok ich überseh da was, aber der zugang zur kripo is net so einfach:


quelle: polizei.bremen.de

Wichtig

Einen Direkteinstieg in den Dienst der Kriminalpolizei oder der Wasserschutzpolizei gibt es nur in besonderen Ausnahmefällen.

Eine Bewerbung zur Kriminalpolizei oder zu anderen Direktionen der Polizei Bremen oder Bremerhaven ist grundsätzlich nur nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen und außerdem nur dann möglich, wenn bei den Dienststellen Personalbedarf besteht.
rosii
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 23:49:21    Titel:

Mir ging es ja um die Frage, ob ich nach einem ersten jurist. Examen, die Möglichkeit habe mich für den gehobenen Dienst der Kriminalpolizei an der Fachhochschule zu bewerben (z.B. an der Fachhochsule Berlin für Polizei und Verwaltung - gehobener Dienst Kriminalpolizei, BKA u.s.w.) bzw. ob ich da Chancen habe. Das es keinen Direkteinstieg gibt, weiß ich.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Gehobener Dienst mit erstem Jurist. Examen möglich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum