Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA-Strafrecht Große Übung Mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA-Strafrecht Große Übung Mainz
 
Autor Nachricht
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 17:49:28    Titel:

wenn ihr meint...
für die wehnahme spielt es keine rolle, dass er sich noch im herrschaftsbereich des K aufhielt; schuldschein= kleiner gegenstand> wegnahme durch ergreifen gegeben;
und die aneignungsseite ist auch recht problemlos: unterschied zur bloßen sachentziehung: hier benutzt der A den Schuldschein bevor er ihn zerreißt; also das gar nichtzu prüfen finde ich schon, naja sehr gewagt...
dann gibts da ja auch noch § 243 und § 244 und das problem zw diesen beiden den konkurrenzen;
wegen der erpressung werd ich mich jetzt am wochenende nochma mit beschäftigen, is schon verzwickt.
JonnyBravo
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2006 - 22:50:08    Titel:

Hallo,

hänge seit einiger Zeit bei der Abgrenzung zu Täterschaft und Teilnahme bezüglich des A rum und komme nicht so richtig weiter.

Vielleicht kann mir jemand der § 25 II ablehnt und zur Anstiftung durch A gelangt, sagen, an welchem Punkt er § 25 II verneint, erst bei der "Gemeinsamen Tatausführung" oder doch schon beim "Gemeinsamen Tatplan" ?

Grundsätzlich ist aber mit der richtigen Begründung auch § 25 II vertretbar.

Besten Dank im Voraus!
katjaa
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 21:57:35    Titel:

Hallo,
wie habt ihr § 274Inr.1 geprüft?
durch das ubermalen einer null--> beschädigen
oder
btgl. des zerreißens des schuldscheins--> vernichten

oder beides???
tri4ever
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 08:11:18    Titel:

Ich habe nur das zerreißen geprüft, da ich das Übermalen und Kopieren bei § 267 geprüft habe, und mir langsam aber sicher der Platz ausgeht. Ich denke, dass das Übermalen kein Beschädigen darstellt.

Erhebe aber keinen Anspruch auf Richtigkeit !
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 15:17:08    Titel:

liegt eine vollendete oder nur versuchte erpressung vor und, wieso?
häng da schon ein paar tage lang rum;
Engel84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 18:39:10    Titel:

Very Happy

Zuletzt bearbeitet von Engel84 am 13 Okt 2007 - 01:54:56, insgesamt einmal bearbeitet
katjaa
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 15:22:56    Titel:

Bei der Erpressung bin ich auch angekommen.hat jemand hierzu eine brauchbare idee?
wie schon richtig festgestellt, ist der nachteil/schaden ja schon durch den betrug eingetreten.
prüft ich nun tateinheit mit betrug, oder wie?
along the cove
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.04.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 17:28:40    Titel:

Konkrete Vermögensgefährdung gibts bei 263 und bei 253. Glaub aber der Nötigungserfolg ist hier nicht gegeben. Ist am Ende versuchte 253.
Was anderes: der A ist mittellos. Welches Vermögen kann da gefährdet sein.. Laughing
Cairbre
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 17:32:19    Titel:

Hallo.

Ich hab mal eine Frage dem Aufbau. In wieviele Tatkomplexe habt ihr den Sachverhalt unterteilt?
Franco51
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 18:46:06    Titel:

Servus!
Bin hier auch gerade auf diese Seite gestoßen!
Schreibe diese ahausarbeit auch und habe eine Frage:
Wo lasst ihr denn den rechtfertigenden Notstand beim Diebsathl ausscheiden wenn ihr ihn anprüft?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA-Strafrecht Große Übung Mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 8 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum