Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lebenshaltungskosten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Lebenshaltungskosten
 
Autor Nachricht
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 15:41:55    Titel:

Shocked
900 € finde ich sehr viel, arbeitest du nebenbei?


Miete 220 warm
Esses+Trinken 180
Telefon/Internet/Handy 50

Ich rechne insgesamt mit knapp 600 Euronen, der Rest geht für sonstige Späße und Bücher (natürlich für die Uni) drauf.
mr_spongebob
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 17:34:11    Titel:

Um genau zu sein, beginnt mein Studium erst am 13.03. 900 Euro ist ein geschätzter Wert meinerseits.
400€ bekomm ich von meinen Eltern und ca. 200€ Bafög. Den Rest werd ich mir natürlich selber erarbeiten müssen. Ich hoffe, dass es reicht in den Semesterferien zu arbeiten. Mal schauen...
Ausserdem spiel ich mit dem Gedanken, mein Auto zu verkaufen. Würde mir dadurch nämlich Steuer, Versicherung und mächtig Sprit sparen. Unterm Strich rechne ich mit einer Ersparnis von ca. 150€.
BBB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 17:38:02    Titel:

Miete 300
Essen 150
Telefon/Internet 60
Klamotten 100
Uni 100
Party 200
ALtersvorsorge 40

TOTAL ~950
eiesl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 18:43:17    Titel:

Jo, vielen Dank erstmal für die vielen Antworten bisher!

Ich denke ich werde wohl eher so am oberen Ende der Spanne der aufgeführten Fälle liegen, da es mir wahrscheinlich schwer fallen wird, meinen Lebensstandard, den ich im Moment habe (500€ Zivilohn und wohne bei den Eltern Wink ) allzu stark herunterzuschrauben.

Meine Eltern werden mir 600€ geben. Damit hätte ich eine Basis, mit der man auskommen kann. Darauf ließe sich dann aufbauen mit:
- Erspartem
- Großeltern
- hoffentlich irgendwann ein Stipendium
Jobben will ich so gut es eben geht vermeiden, weil einfach zu viel Zeit draufgeht. Ich finde, wenn man die Möglichkeit hat besser das Studium gut und zügig zu Ende bringen.
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 18:48:41    Titel:

Stipendium? in Deutschland? dann müsstest du schon der beste von 1000 Studenten oder so sein und wahrscheinlich ist das noch zu niedrig angesetzt.
eiesl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 19:00:57    Titel:

Einer von 1000 muss schließlich der Beste sein. Also warum nicht ich. Aber naja wir werden sehen, ist ja noch ein bischen was hin.
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 19:02:03    Titel:

Laughing beim Abi darfst du dir übrigens nicht viel schlechter als 1,0 erlauben. Außerdem solltest du der Stufenbeste sein. Wie siehts aus?
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 20:19:04    Titel: Kohle

Hi,

also nach vieljähriger Studienerfahrung würde ich sagen, daß man mit 600 € monatlich summa summarum über die Runden kommt. Mit weniger wird's hart.
BBB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 22:39:12    Titel:

mäuschenmaus hat folgendes geschrieben:
Wow- es gibt Leute, bei denen es sich die Eltern leisten können 400€ monatlich abzudrücken und die bekommen immer noch Bafög?!?!

Wow- meine Eltern können mir grad mal 100-200 geben und ich bekomme keinen Cent. Krass Krass

Vielleicht solltest du auch mal in die Düsseldorfer Tabelle schauen, was dir gesetzlich an Unterhalt zusteht. Viele Eltern weigern sich ihrer gesetzlichen Unterhaltspflicht nachzukommen.
mäuschenmaus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 12:22:02    Titel:

Ich mache gerade eine Ausbildung und habe einen zeitraubenden und körperlich anstrengenden nebenjob.
das mache ich nur um geld zu sparen und dann irgendwie überleben zu können
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Lebenshaltungskosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum