Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ebay Betrug, kann ich es anzeigen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ebay Betrug, kann ich es anzeigen?
 
Autor Nachricht
lauernder2006
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 12:50:12    Titel: Ebay Betrug, kann ich es anzeigen?

Hallo liebe uni-protokoll Freunde.
Ich habe eine kurze Frage. Habe bei Ebay etwas verkauft, und jetzt will der jenige nicht zahlen.
Kann ich das direkt bei der Polizei anzeigen oder muss ich zum Anwalt gehen?
Und kann ich obwohl ich ihn anzeige, den Artikel wieder einstellen?
Würde mich über eure Hilfe freuen.

Euer lauernder2006
AndreXaver23
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 53
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 14:05:50    Titel:

Also ich nehme mal an du hast die Sache die du versteigerst hast noch. Dann isses meiner Meinung nach so : Du und der ( ich nenne ihn mal A) A habt einen Kaufvertrag gemäß § 433 BgB geschlossen. Du hast die Pflicht die Sache zu übergeben, er die Pflicht den Kaufpreis zu bezahlen.
Ich denke mal du hast A gesagt das du die Sache zu ihm schickst wenn er bezahlt hat. Wenn du nicht mehr am Vertrag festhalten willst, musst du vom vertag zurücktreten. Dafür musst du dem A eine Frist setzten in der er bezahlen muss. Guck dir mal den § 323 BGB an. Da steht alles drinne.

Solange der Vertrag zwischen euch noch gültigkeit hat, hat A ein Anspruch auf übereignung der Sache. Ich würde also mit einer erneuten Versteigerung warten. Denn wenn die Sache erneut verkauft wird, musst du theoretisch die Sache an A und dem neuen Käufer übereignen. Und das wird bei nur einer Sache n bissl kompli Wink
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 14:12:56    Titel:

mh strafrechtlich anzeigen wüsste ich jetzt nicht wegen was... es sei denn du kannst ihm deswegen einen vorsätzlichen Betrug nachweisen.

Zivilrechtlich hast du aber natürlich nen Anspruch auf erfüllung des Vertrags, den musst du zuerst anmahnen und falls er sich weigert kannst dann beim Amtsgericht auch die durchsetzung beantragen... wie es genau abläuft kann ich dir aber nicht sagen, ich würde mich aufjedenfall an nen Anwalt wenden wenns den Aufwand wert ist.

Wenn du zivilrechtlich Erfüllung des Geschäfts forderst kannst du natürlich schlecht die Sache wieder bei ebay reinsetzen, wenn du nur Schadenersatz wegen den entstandenen Kosten fordest (ebay gebühren etc) und sonst vom kauf einvernehmlich zurückgetreten bist, kannst du die Sache auch wieder reinstellen.
lauernder2006
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 14:26:55    Titel:

erst sagt halt einfach er hat kein geld und das kann doch nicht sein oder?
Also hat er praktisch schon den Kaufvertrag gelöst oder?
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 15:44:54    Titel:

Platt gesagt, hast man, wenn der Käufer die Zahlung verweigert, zwei Möglichkeiten: entweder man hält ihn am Vertrag fest und klagt die Zahlung ggf. ein, oder aber man löst sich daraufhin selbst vom Vertrag (durch den sog. Rücktritt) und geht seinen weiteren Geschäften nach, indem man den Kaufgegenstand eben anderweitig veräußert.
Mal abgesehen davon, das die Erfüllung von Straftatbeständen sehr zweifelhaft ist, würde eine Anzeige nur zur Strafverfolgung führen, die mit dem Vertrag und seiner Erfüllung so grundsätzlich erstmal nichts zu tun hat.
Joei
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 16:23:26    Titel:

und wegen Betrug würd ich ihn bei der Polizei anzeigen... sehe ich hier schon gegeben.
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 16:30:42    Titel:

Joei hat folgendes geschrieben:
und wegen Betrug würd ich ihn bei der Polizei anzeigen... sehe ich hier schon gegeben.

Die werden so oder so von einer zivilrechtlichen Streitigkeit ausgehen und die Angelegenheit nicht weiter verfolgen.
Auch vermag ich in dem Sachverhalt den objektiven Tatbestand des Betruges noch nicht einmal zu erkennen. Scheinbar ist dem Käufer nur nachher bei Gelegenheit aufgefallen, daß er "halt kein Geld dafür hat".
Joei
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 21:18:14    Titel:

naj wie kein obj TB des § 263 ?

1 Täschungshandlung = ich kaufe die sache

( unterstellt es steht von Anfang an fest, dass er sie in wirklichkeit nicht bezahlen wird, da er einfach das geld nicht hat, aber das wusste er ja wohl schon vorher )

2 dadurch Irrtum beim Verkäufer erregt ( hey er kauft sie, somit kemomme ich auch das Geld )

3. der getäuschte tätigt eine Vermögensverfügung ( er hat dem Käufer die Ware geschickt )

4 somit Vermögensschaden

wieso also kein betrug?


Rolling Eyes
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 21:43:28    Titel:

er hat ihm keine Ware geschickt, daher hat er bis auf den vertrauensschaden auch keinen Schaden.
Joei
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 23:27:34    Titel:

ups, sorry, da hab ich wohl etwas falsch verstanden; dachte er hatte die Ware schon bekommen. OK ich nehme alles zurück
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ebay Betrug, kann ich es anzeigen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum