Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ausziehen, welche rechte?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> ausziehen, welche rechte?
 
Autor Nachricht
katrin-suchend
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 14:29:06    Titel: ausziehen, welche rechte?

hallo an alle
ich bin nun 20jahre alt.wenn ich meine ausbildung im august zur bürokauffrau anfange, bin ich fast 21(habe im oktober geburtstag)
nun möchte ich aber ausziehen, weil ich mich mit meinen eltern nicht mehr so gut verstehe etc.
ich habe mir von meinem chef ausrechnen lassen, dass ich nach abzügen 371 und ein paar zerquetsche bekomme.dass ich davon nicht wohnung und auto zahlen kann, weiß ich auch. ich weiß, dass ich noch kindergeld von 150euro bekomme,aber das reicht noch immmer nicht. ich hatte auch überlegt, einen nebenjob anzunehmen, denn mein auto brauche ich auf jeden fall, weil meine arbeitsstelle nicht von öfentlichen verkehrsmitteln angefahren wird.
kann mir da jmd sagen, welche mittel mir noch zustehen?
ich habe auch gelesen, dass man in der erstausbildung kein anspruch auf wohngeld hat...
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 17:26:27    Titel:

Einen Wohngeldanspruch hast Du als Auszubildende nicht. Ggf. könntest Du BAB bekommen (sozusagen Bafög für Azubis, wobei aber meines Wissens sowohl Dein Lehrgeld als auch das Einkommen Deiner Eltern hierbei berücksichtigt wird).
Einen Unterhaltsanspruch gegen Deine Eltern hast Du nicht, sofern sie Dir Kost und Logis anbieten - es sei denn, Du musst wegen der Ausbildung in eine ganz andere Stadt ziehen. Das Kindergeld steht im Übrigen auch nicht Dir zu, sondern Deinen Eltern - aber da kannst Du sicherlich mit ihnen reden.
Überleg Dir das nochmal genau und rechne es durch. Ich vermute, dass je nach Stadt auch mit Nebenjob knapp wird, wenn Du ein Auto auch noch finanzieren willst. Ich kannte schon einige Leute, die sich mit ihren Eltern nicht soo gut verstanden (gerade in dem Alter) - aber ob man als Azubi unbedingt Wohnung und Auto braucht, oder lieber noch eine Weile damit wartet, sollte man genau abwägen.
Auf jeden Fall gehe ich davon aus, dass es auf einen Nebenjob hinauslaufen wird. Zusätzlich könntest Du Dir beim Arbeitsamt mal genau erklären und ausrechnen lassen, ob Dir BAB zustehen könnte.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2006 - 20:37:22    Titel:

Wenn de das Auto nicht zum Transportieren brauchst überleg mal, ob de mit ner Bahncard nicht besser fährst.

Wenn man seine Finanzen erstmal im Griff hat kann man ja nochmal überlegen, ob sich auch ein Auto finanzieren läßt denke ich.
Besonders schlimm finde ich nämlich wenn man am Anfang durch die laufenden Kosten in Schulden kommt und dann jahr(zehnte)e lang Schulden abbezahlt. Man muß echt höllisch aufpassen und vorher überlegen wo man seine Unterschrift druntersetzt. Die Gläubiger sind unerbittlich.

Ich glaube auch, daß man sich unabhängig machen sollte von seinen Eltern, was jedoch nicht heißt, daß man den Kontakt vollständig abbrechen sollte.
Ich kann das jetzt nicht begründen warum, jedenfalls ist das Leben nach dem Tod meines Vaters deutlich trister.

Man braucht aber glaub ich ne Nische wo man sich zurückziehen kann.

Ach egal ... versuch jedenfalls nicht in Schulden zu geraten das ist der direkte Weg in die Sklaverei.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> ausziehen, welche rechte?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum