Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gestern, Heute, Morgen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Gestern, Heute, Morgen
 
Autor Nachricht
Ersin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2006 - 05:39:53    Titel: Gestern, Heute, Morgen

Was einmal war und wie es wurde.

Ganz genau kann ich mich heute noch daran erinnern, als meine Eltern mit mir über vergangenes Leben sprachen. Ich war sechs, oder sieben Jahre alt, vielleicht auch acht.
Die Zeit ist so schnelllebig, sagten sie, dass man es kaum noch begreifen kann, was um einen herum passiert.
Wenn man die Toten, welche vor 20 Jahren gestorben sind, wirklich wieder zum Leben erwecken könnte, würden die sich gar nicht mehr zurecht finden in unserer Welt und freiwillig wieder in ihr Reich eintreten, sagten meine Eltern schon damals.

Sehr oft erinnere ich mich heute an diese Worte und frage mich, was die Kinder wohl heute von ihren Eltern hören, sollten sie überhaupt bei ihnen aufwachsen.

Alles ist so cool heute. Du brauchst kaum noch selbst zu denken. Schulnoten sind nahezu unwichtiger Ballast geworden und wenn Du Dich dennoch bemühst und bestrebt bist, Deine Zukunft halbwegs positiv zu gestalten, bist Du der hoffnungslose Streber in einer Klasse, die mit mehr als 80% Ausländeranteil zu kämpfen hat und solltest Dich besser anpassen, da Du ansonsten ohne jegliche Chancen sein wirst. Schuld daran haben die Ausländer, nicht etwa die kranke Politik, .....Zweifel
ausgeschlossen !

Nein, Du wirst Deinen Mund nicht aufmachen und sagen, was Dir missfällt. Das steht längst schon unter Strafe. Warum denkst Du überhaupt darüber nach. Das entspricht doch gar nicht der heutigen Mentalität? Warum säufst Du eigentlich nur Dein Bier am Abend? Tust Du es überhaupt? Wie, Du kiffst nicht? Was bist Du bloß für ein Typ? Würdest Du es mal tun, würdest Du Dir auch nicht so viele Sorgen über diesen unwichtigen Kram wie Zukunft und Karriere machen.

Du bestehst ja nur noch aus Gedanken und versinkst ja regelrecht in Deinem Kummer, Du Looser.
Wie, Du bekommst keinen Job? Hast Dich doch immer so angestrengt, Du Null ! Na und, früher gab es auch schon Arbeitslose, ist doch nicht Deine Erfindung. Bekommste eben ´ne staatlich geförderte Zwangsarbeit aufgedrückt. Was macht das schon, Deine kleine Wohnung zahlt doch der Staat.
Mein Gott, Du mußt schon Vertrauen haben. Die wollen Dich wirklich wieder in den ersten Arbeitsmarkt integrieren. Ist doch kein Ausnutzen. Ab und zu mal eine Schulung über Themen, von denen Du selber besser bescheid weißt, als Dein “Lehrer”, was solls….der Statistik steht es gut zu Gesicht.

Hast Du also mal wieder Deine sechs Stunden Tagesarbeit verrichtet und 6€ verdient. Respekt.
Mach Dir jetzt bloß keine Sorgen darüber, was Du demnächst mal wieder in Deinen Lebenslauf schreibst. Weißt doch, Ein-Euro-Jobber haben alle Chancen, wieder auf die Beine zu kommen.

Entspann Dich und schau mal wieder Fernsehen. Guck MTV, oder VIVA, und denk jetzt bloß nicht an die Vogelgrippe oder solchen Mist. Lass die Nachrichten aus und verzichte heute mal auf Frau Merkel.
Ist doch alles easy man! Ob uns nun der Iraner liebt oder hasst, was macht das schon? Bald sehen wir wieder diese grün-schwarzen und blitzenden Bildchen, über die Antonia Rados von RTL dann ganz heiße spannende Sachen erzählt, das wird wieder toll.
Chirurgisch genaue Angriffe der großen Befreiungsmacht auf Schulen und Krankenhäuser. Das Blut der iranischen Kinder läuft an den Kameras herunter und die embedded Correspondent sind ganz aus dem Häuschen, wie schon damals im Irak. Irgendwo uriniert ein Soldat einem Gefangenen in die Fresse und spuckt auf ihn. Man, hat der Glück gehabt, sein Nachbar musste auf die Bordsteinkante beissen. Ein Befreier trat ihm auf den Hinterkopf. Befreit !

Komm, was solls, laß Dir nicht den Abend verderben, vielleicht geht es diesmal ja auch schneller. Vielleicht wird’s ja nuklear, oder besser nuklearer, als im Irak.
Ach nein, da war ja nichts mit Strahlen, tschuldigung.

Komm, laß Dich nicht gehen. Wie siehst Du überhaupt aus? Iss mal wieder was Vernunftiges und hab Dich nicht immer so, wenn es heißt BSE, oder Schweinepest. Wir sind doch nun wirklich ein sauberes Land und brauchen uns nicht zu sorgen. Weisste noch ´85 ? Der Flüssig-Ei-Skandal?
Dann die ganzen Frostschutzmittel in den Weinen? Kurz drauf die Würmer in den Fischen und Fischstäbchen?
´88 Hormonskandal an deutschen Kälbern? 1990 das Jahr des deutschen BSE. Hätte diese eine Dame mal nicht darauf aufmerksam gemacht, dann wäre sie auch nicht entlassen worden. Hier geht doch alles mit rechten Dingen zu.
Glenbuterol…… Die Wachstumshormone nun auch in Europa. 1993 Falschangaben bei der Herkunft von Gemüse und Obst. Frage jetzt bitte nicht nach dem “Warum”.
1994 Massenweise bleihaltiges Paprikapulver von Ungarn nach Deutschland geliefert. Ja, wohin sollen die das denn sonst verticken?
´95 Wieder Pestizide in Babynahrung und kurz darauf werden auch noch ausländische Hähnchen als Deutsche deklariert. Was solls.
Apfelsaft wird gepanscht und 1996 wird Antilopenfleisch als Reh vertickt. Na und, mit Maggi geht alles.
1997 Listeria Bakterien in französischen Produkten. Welche genau, weiß bis heute keiner.
In Süddeutschland ist die Milch 1997 mit Dioxin verseucht. Stoiber hats wohl überlebt.
1999 Dioxin aus Belgien nach Deutschland. Einer der größten Skandale. Hihihi, die wussten ja nicht, dass das noch zu toppen war.
2001 Schweine mit Arzneimitteln und Hormonen belastet. Einige Fleischer nahmen schon damals Praxisgebühr.
Antibiotika in Shrimps aus Asien. Noch immer 2001. Viele Schokoladenhersteller wollen übrigens Geld sparen und seit dem sind Salmonellen in diversen Schokis. Wird man nie wieder so richtig los. Wer also keine Freunde hat….
2002 BSE Tests werden in Deutschland immer schlampiger.
Die Shrimps haben übrigens eine neuen Wirkungskreis gefunden. Sie Werden jetzt als Fischmehl in Hühner und Schweinefutter gemengt.
Acrylamid in gerösteten und frittierten Produkten nachgewiesen. Soll wohl Krebs erregend sein.
Genmanipuliertes Öl wird diversen Gaststätten untergejubelt.
Von diversen Umetikettierungen des alten Fleisches, was man noch vor wenigen Wochen hörte, kann man heute nichts mehr vernehmen. Gammelfleisch ist auch fast schon wieder vorbei.
Also, es besteht doch kein Grund, keinen Hunger zu haben und mal ordentlich in ein stück gutes deutsches Fleisch zu beißen. Warum also Sorgen machen? Es ist alles in bester Ordnung.

Kann man doch nur hoffen, dass die Rentner bei all diesen Skandalen in der Vergangenheit ordentlich zugeschlagen haben und nun bald ihrem ungehinderten Zellwachstum erliegen werden.
Sozialverträgliches Frühableben im Sinne der rechtschaffenen Volksvertreter. Sie alle wussten natürlich von nichts.

Mein Gott, schon bald sind wir voll und ganz kontrolliert und RFID enthält selbst in Deinem Frühstücksei Einzug. Na und, ist doch prima. Die sehen wenigstens alles, was Du tust. Das schützt Dich doch. Deine Gespräche und Internetaktionen werden nahtlos überwacht und längst ist nicht nur das Rauchen in den Gaststätten und Clubs verboten, sondern auch bei Dir zu Hause.
Kleine Anlagen wurden zwangsinstalliert, die bei geringster Tabak-Rauchentwicklung ein toxisches Gas in Deine Wohnung leiten, um dem Zigarettendunst Einhalt zu gebieten. Die Bestandteile des Gases erfährt die Bevölkerung nicht. Es entspannt eben. Fragen bleiben unbeantwortet. Nach dem dritten Schreiben wird Strafanzeige gestellt und Beugehaft angedroht.

Auf jeder Behörde liegen nun Deine Fingerabdrücke parat und in nahezu jeder neuen Woche wirst Du verdächtigt ein Mörder, Dieb, Schläger oder Einbrecher zu sein, da man Deine Fingerabdrücke mal wieder im Zeitungsladen, in der Telefonzelle, an der Bushaltestelle oder am Briefkasten fand.
Ganz gleich, wo etwas passiert ist; Warst Du auch einmal dort, hast Du hoffentlich nichts berührt.
Das ist Prävention. und im Kampf gegen den globalen Terror absolut notwendig. Wir müssen uns eben gegen die Moslems schützen, sagt der Ami.

Wir schreiben das Jahr 2040 und ein mürrisch und überarbeitet aussehender Jung-Onkologe steht an Deinem Bett. Neben ihm steht, leise summend, der Pflegeroboter und wechselt Deinen Urinbeutel des Katheters.
Der Arzt sagt Dir, dass Deine Untersuchungsergebnisse wenig erfreulich sind und erklärt im klinisch distanzierten Ton, dass Deine Überlebenschance bei 8-10 % stünde, wenn Du Dich einer neuartigen Therapie unterziehen würdest. Du wirst einwilligen. Das neue Verfahren ist 20 Mal stärker als eine herkömmliche Chemotherapie und müßte doch eigentlich helfen. Wenn nicht Dir, dann der Pharma-Lobby.
Heilpraktiker und Alternativmediziner sind längst schon verboten worden und die Bayer AG fusionierte erst neulich mit dem größten amerikanischen Unternehmen der Pharmakologie.
Die Meldungen, dass dieser Global Player in der Rüstung ganz oben mitspielt, ist eine reineVerschwörungstheorie und es wird davon abgeraten, Internetseiten aufzurufen, deren Betreiber versuchen Licht ins Dunkel zu bringen.

Jetzt, eine Woche nach Beginn Deiner Krebstherapie, kannst Du den Arzt nur noch verschwommen erkennen und hörst kaum noch was er Dir sagt.
Du sehnst Dich wie nie zuvor nach Deinen Angehörigen, aber Dein Sohn ist auf dem Heimweg von der Schule erschossen worden. Deine Eltern leben lange schon nicht mehr und Deine Frau, die Du noch immer aufrichtig liebst, hat Dich schon vor langer Zeit verlassen, weil Du keine Arbeit mehr gefunden hattest.
Dir bleibt nun die Freude auf das gleißende Licht, am Ende des Tunnels, welches nun immer näher kommt und dich komplett umschließt. Angst hast Du nun keine mehr, denn
Du hattest wahrlich genug.

Willkommen im Sektor: Stammtisch - Polemik


Mit freundlichen Grüßen

Ersin
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2006 - 06:31:06    Titel:

Willst Du mit Deinem textuellen Hieronymus Bosch Gemälde von Deutschland eigentlich irgendeinen Standpunkt beziehen oder hängst Du einfach gerade in einer Winterdepression ?
W.Kaiser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2006 - 10:29:47    Titel:

Hast du dir diesen langen Text selbst ausgedacht als Beitrag für dieses Forum, oder kopierst du so etwas aus einem Propaganda-Pool?
Ersin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2006 - 18:26:22    Titel:

Werter W. Kaiser,

diesen und -im Allgemeinen- solche Texte, stammen aus meiner Feder.
Weder sind sie kopiert und eingefügt, noch irgendwo abgeschrieben.
Geistiges Eigentum Anderer weiß ich zu schätzen und zu würdigen und kann versichern, daß ich nicht "klaue", wenn man das so nennen wollte.

@ Sheep
Nein, keinerlei Winterdepressionen vorhanden. Zwei Augen, zwei Ohren, einen Mund, und Hände.
Also sehe ich, höre ich, rede und schreibe.
Dem Einen mag es gefallen, bekannt vorkommen, oder nachdenklich stimmen.
Dem Anderen hingegen ist es zu dämlich und stupide, sich solchen Text überhaupt durchzulesen.
Einem Weiteren geht alles am (....) vorbei, oder er findet es einfach nur schlecht, was ich schreibe.
Die Gedanken sind frei.

Viele Grüße
Ersin
Philskow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2006 - 16:44:53    Titel:

Ich les mir so lange Texte ja bekanntermaßen nicht durch, deswegen will ich gar nichts Ernstes beitragen. Aber der Titel des Threads gefällt mir! Heißt so nicht auch die letzte Doppelfolge von Star Trek: The next Generation? Cool
Ersin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 05:50:56    Titel:

....nee wirklich, Du, finde ich ganz toll, Du, daß Du nun wieder einen Beitrag mehr auf Deinem "Konto" hast, Du.

Warum auch lesen, Du? Ist doch alles Ballast....
Und dann auch noch so ein langer Text.... Wahnsinn !

Hoffentlich hat Dich keiner zum Antworten gezwungen, Du.
Das fände ich echt unsozial, Du.

Das mit dem StarTrek müssen wir aber nochmal besprechen, Du.
Vielleicht bei einem grünen Tee?

Viele Grüße
Dein Ersin..........Es lebe die Supervision
frerki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 174
Wohnort: 'ne mittlere Großstadt in Norddeutschland...

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 14:56:37    Titel:

Ich finde deinen Text sehr intesessant, macht echt nachdenklich... Confused

Aber ich glaube, ich könnte mit einer so pessimistischen Gundhaltung nicht leben! Es geschehen auch Tag für Tag so viele gute Dinge auf der Welt (wenigstens im kleinen Rahmen), und irgendwie habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass die Menschheit, so besch*.. sie sich auch manchmal verhält, nicht vielleicht doch irgendwann aus ihren Fehlern lernt.

Ich glaube, dass jeder einzelne Mensch dazu beitragen kann, diese unsere Welt zum besseren zu gestalten, in ganz kleinen, alltäglichen Handlungen, im Umgang mit unseren Freunden aber auch mit unseren Feinden....

Nenne das von mir aus naiv und weltfremd, aber ohne eine solche Hoffnung, ohne Vision könnte ich nicht leben! Ich bin halt einfach Optimist! Smile
Aber dennoch: Hut ab vor deinem Beitrag!
Ersin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 06:45:51    Titel:

Hallo Frerki,

nein, im Gegenteil. Ich halte es nicht für naiv und weltfremd.
Wenn zwei völlig verschiedene Pole aufeinander treffen, kann es manchmal kritisch werden. Allerdings muß ich sagen, daß wir gar nicht so verschieden sind. Auch ich bin streckenweise optimistisch. Dies ist dann weit mehr als Zweckoptimismus. Ich glaube an das Gute im Menschen und an eine "heilere" Welt.

...Manchmal allerdings auch nicht. Das ist dann der Zeitpunkt, an dem ich solche Texte schreibe. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Danke dir dennoch vor Deinem "Hut ab". Wenigstens hast Du ihn gelesen.
Ich schreibe nicht, um Lobe zu kassieren, sondern um den Einen- oder Anderen zu wecken.
Manchmal gelingt es, manchmal nicht.
Dich -allerdings- brauchte ich gar nicht zu wecken, Du schläfst ja nicht.
Auch Optimisten stehen mit beiden Beinen im Leben und wissen mit der Wiklichkeit umzugehen. Bestes Beispiel dafür bist Du.

Viele Grüße
Ersin
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 08:02:07    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 22:03:27, insgesamt einmal bearbeitet
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 08:16:49    Titel:

x


Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 22:02:37, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Gestern, Heute, Morgen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum