Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Uni-Wahl: Top 500 World Universities
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uni-Wahl: Top 500 World Universities
 
Autor Nachricht
banker25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 70
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 13:46:51    Titel: Uni-Wahl: Top 500 World Universities

In wirklich regelmäßigen Abständen wird hier immer wieder das Thema Uni-Wahl diskutiert.
Um dieses Problem mal etwas umfassender anzuhen wäre es doch gut wenn man verschiedene Universitäten in bestimmten Kriterien beurteilen würde.

Welche Kriterien sind es denn die Abiturienten und Innen interessieren?
Das würde mich mal interessieren.
Wenn man sich da mal geeinigt hat wäre es doch eine Lösung wenn jeder die Chance hätte alle wichtigen Merkmale, Lehrstühle, Profs, Einrichtungen, Rankings, Fächer seiner Uni in einem dann gefundenen Format zu beschreiben. Ein Interessent kann sich dann auf diesen Seiten informieren…

Was meint Ihr? Und was wären diese Kriterien an Hand denen man eine Uni beschreiben kann.

Grüße, banker.


Zuletzt bearbeitet von banker25 am 20 März 2006 - 20:06:32, insgesamt 7-mal bearbeitet
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 13:51:41    Titel:

jeder hat andere Kriterien. Dem einen sind die Uni, das Angebot, die Profs sehr wichtig, der andere will lieber zu Hause wohnen bleiben oder in eine Großstadt, egal wie die Uni ist, um nur mal einen Gegensatz zu nennen. Rolling Eyes
friendlyfox
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1342
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 13:51:58    Titel:

Ich finde die subjektiven Kriterien spielen eine grosse Rolle. Wenn man sich wohl fühlt, mit den Profs klar kommt, die Umgebung einen anzieht dann kann man auch viel erreichen, und das ist wohl sehr wichtig. Daher sollten Abiturienten neben dem Namen und Prestige der Uni auf jeden Fall auf persönliche Kriterien nicht verzichten, denn lieber zufrieden an einer Mittelmaß-Uni als unzufrieden an einer Eliteuni.
banker25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 70
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 14:03:52    Titel:

Cool, das ist doch schon mal was… also:
Angebot scheint wichtig zu sein… Was gibts denn da besonderes bei den einzelnen Unis wo sie sich von anderen unterscheiden?

Die Stadt an sich wohl und die Leute da auch oder? Also sollte man die Stadt mal etwas beschreiben was?

Außerdem sind da die Profs, die kann man ja auch mal beschreiben, wie renommiert sind die sagen wir mall TOP5 in VWL und BWL oder?
Wie kann man weiterhin das Renomee einer Uni messen?

Was gibt es noch für Kriterien?
Robin Hood
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.06.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 16:06:14    Titel:

Wie gut schneidet die Uni in Rankings ab?
Wie ist die Stimmung bei den Studenten?
Wo gehen die Absolventen hin?
Wieviel Freiheit hat man?
In wie weit kann man sich in anderen Bereichen fortbilden?
Welche Veranstaltungen werden angeboten?
Wie ist der Prof-Kontakt?
Hilft mir die Uni bei dem, was ich machen/werden möchte?
Passt die Uni zu mir?
Wie ist die Drittmittelquote?
banker25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 70
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 17:47:36    Titel: Würde es Sinn machen…

Würde es Sinn machen, die am meisten genannten Kriterien zu sammeln und die Unis in diesen Kategorien zu werten?

Gut wäre es, meines Erachtens, wenn wir das nicht in Abstimmungsform machen , sondern Studenten der verschiedenen Unis zu den Kategorien in Aufsatzform Stellung nehmen? (keine Abstimmung)

Dann können sich Interessenten eine bessere Meinung von den Unis machen… Das jeder nur möglichst positiv dann darüber schreibt muss jedem bewusst sein … aber das geschieht hier sowieso schon die ganze Zeit!

Unis die hier in der letzten Zeit am meisten diskutiert wurden waren wohl:

Mannheim
Münster
Frankfurt a. M.
München
Köln
EBS
WHU

Fallen Euch noch mehr ein?


Zuletzt bearbeitet von banker25 am 27 Feb 2006 - 18:05:45, insgesamt einmal bearbeitet
banker25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 70
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 18:20:39    Titel: Das Rad muss nicht jede Woche neu erfunden werden…

Danke Dommi für deinen Beitrag…

es ist, glaube ich, gerade das Problem hier, dass jede Woche wieder aufs Neue diskutiert wird, welche Uni die beste ist.

New Joiners und Interessierte haben nicht wirklich großes Interesse daran alle theads durchzuklicken, wie du es empfiehlst. Das führt doch gerade dazu, dass wir immer wieder das selbe Thema behandeln oder?

Dazu kommt noch, dass keiner dieser threads wirklich zu einem abschließenden Bild führt. Jeder schreibt im Endeffekt, dass seine Uni die beste ist…

Das Rad muss nicht jede Woche neu erfunden werden… vor allem wenn es nicht rund läuft…


PS. Rechtschreibung ist nicht das topic über das wir hier reden…vielleicht sollest du dich an Diskussionen im Deutsch Forum beteiligen http://www.uni-protokolle.de/foren/viewf/22,0.html
banker25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 70
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2006 - 18:40:25    Titel:

Nein, ich gehöre eher zu denen, die es leid sind jede Woche wieder in neue threads das Selbe zu schreiben. Ich bin bereits fertig mit meinem Studium.

Was spricht denn dagegen? Auch du hast doch wahrscheinlich schon oft hier mehrfach das selbe geschrieben, oder?

PS. Ziel eines BWLers ist es in der Regel den Input zu minimieren oder den Output zu maximieren, woher beides gleichzeitig nicht geht… Diesem Prinzip folgend entstand dieser Vorschlag.
d-u-d-e
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2006
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 19:23:06    Titel:

@ banker25:
also ich finde die idee klasse!
so eine zusammenfassung von dem, was hier warscheinlich immer wieder gesagt wird!
Vielleicht könnte man ja auch ältere threads, die über dieses Thema gingen, hier im thread angeben... das würde bestimmt auch helfen!
banker25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 70
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 19:52:38    Titel:

Außerdem wäre es gut wenn man für jede Uni einen Ansprechpartner hätte, der als Moderator für die Info über eine Uni zuständig ist. Der müsste halt für die eine Uni aus den threads die Info zusammentragen.

Ein wiki, wie ich es vorgeschlgen habe, erlaubt es dann jedem die Seite über die Uni zu erweitern und zu optimieren…

Wer kommt denn von welcher Uni und hat Lust seine Uni zu präsentieren um neuen potentiellen Studenten ein gute Infobasis zu geben?


Sammeln wir erstmal ein paar Leute und dann gehts los…mit dem Darstellungwettbewerb
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uni-Wahl: Top 500 World Universities
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum