Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit im Bürgerlichen Recht in Trier (Rüfner)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Bürgerlichen Recht in Trier (Rüfner)
 
Autor Nachricht
Seibinho
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2006 - 12:26:44    Titel: Hausarbeit im Bürgerlichen Recht in Trier (Rüfner)

Hallo, schreibt jemand von euch die Hausarbeit "Die Reifeprüfung" in Trier? Hätte Interesse an einem gemeinsamen Gedankenaustausch!!
Würde mich freuen.

Für alle anderen die es interessiert und mir vielleicht weiterhelfen wollen ist hier der Sachverhalt.

Schüler A wird auf der Vollversammlung der Jahrgangsstufe per Beschluss damit betraut die Organisation der großen Abiparty in die Hand zu nehem. Er sammelt von jedem Schüler der Stufe 5 € ein. Von diesem Geld mietet er für 100 € eine Halle der Schützenbruderschaft e.V.. Der Mietvertrag enthält folgende Bestimmung: „Der Mieter haftet für sämtliche Schäden, die während der Mietzeit an der Halle entstehen.“ A unterschreibt an der für die Unterschrift des Mieters vorgesehenen Stelle mit dem Text „Für die Jahrgangsstufe 13 des FGNG: A“. Für die Schützenbruderschaft unterschreibt der Vereinsvorsitzende.
Zudem werden Schülerinnen eines Nachbar-Gymnasiums eingeladen. Aufgrund der umfassenden Haftungsklausel im Mietvertrag fordert A von den Schülerinnen am Eingang zusätzlich die Unterschrift unter die folgende Erkärung: „Hiermit übernehme ich die gesamtschuldnerische Mithaftung für alle Schäden an der Halle, für welche die Jahrgangsstufe 13 des FGNG als Veranstalter nach dem Hallenmietvertrag aufzukommen hat.“
Zur Party kommen alle Schüler der Jahrgangsstufe und 70 Schülerinnen des Abiturjahrgangs der Nachbarschule, die sämtlich die geforderte Unterschrift leisten.
Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern und dem Getränkeverkauf reichen gerade zur Bezahlung der Hallenmiete und der Rechnung des Bierverlages. Jedoch stellt sich heraus, dass Unbekannte, die vermutlich nicht zu den Teilnehmern der Party gehörten, am Vorabend von außen ein Fenster an der Rückwand der Halle eingeschlagen haben. Der Schaden beträgt € 200,-. Überdies ist der Fußboden der Halle an mehreren Stellen beschädigt, weil zahlreiche Gäste, deren Namen nicht zu ermitteln sind, Zigarettenkippen auf den Boden geworfen haben. Die Kosten der notwendigen Ausbesserungsarbeiten betragen € 1.500,-. Die Schützenbruderschaft fordert daher Schadenersatz in Höhe von € 1.700,-.

A beauftragt einen Anwalt mit der Begutachtung der Frage, ob er persönlich für die geltend gemachten Ansprüche einstehen muss. Außerdem möchte er wissen, welche Ersatzansprüche ihm zustehen, wenn er die Forderungen der Schützenbruderschaft begleicht, soweit sie berechtigt sind. Falls er Anspruch auf Ersatz aus der Jahrgangsstufenkasse hat, interessiert ihn ferner, ob die eigenen Mitschüler und die Schülerinnen des Mädchenlyzeums, die an der Party teilgenommen haben, zu Zahlungen in die Jahrgangsstufenkasse verpflichtet sind. Besonders fragt A nach dem Umfang der Haftung des B, dessen Eltern bereits mitgeteilt haben, dass sie nicht hinnehmen wol-len, dass ihr Sohn „für das Treiben irgendwelcher halbstarker Vandalen aufkommen“ müsse.

Wie würdet ihr denn vorgehen??
juris
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 15:49:39    Titel:

hi, ich schreib daran

interesse an einem austausch. kenne leider niemanden in trier, da ich jetzt erst dorthin wechsel, dshalb wäre ich sehr dankbar
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 15:52:11    Titel:

den SV habe ich hier irgendwo schon mal gelesen..
juris
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 15:53:51    Titel:

denk nach, wo

Very Happy
juris
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 16:25:17    Titel:

achso, hier im forum

na schade, dachte in nem fallbuch Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Bürgerlichen Recht in Trier (Rüfner)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum