Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Carnot und Maxwell
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Carnot und Maxwell
 
Autor Nachricht
Mortimer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 14:25:05    Titel: Carnot und Maxwell

Morgen habe ich Vordiplomsprüfung in Experimentalphysik, und immer noch geistern mir Fragen durch den Kopf auf die ich keine Antwort finde.

Weiß von euch jemand, wie ich aus den Maxwellschen Gleichungen den Poynting-Vektor ableiten kann. S=ExH ich wüsste noch nich einmal so genau, wie das mit Maxwell überhaupt aussehen sollte. In einem alten Prüfungsgedächtnisprotokoll taucht diese Frage auf, ich komm aber über die Wellengleichung nich groß hinaus.

Eine ganz andere Frage. Wieso hat eigentlich der Carnot-Kreisprozess den größt möglichsten Wirkungsgrad? Er hat seine Maschine schön reversibel gebaut, aber wo verlieren die irreversiblen an Effizienz?

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar...
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 14:33:51    Titel:

ich würde mal sagen, weil beim irreversiblen ein teil der energie zur erhöhung der entropie gebraucht wird.
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 14:37:27    Titel:

nachtrag: es gilt ja: dS = dQ/T (also wird für die entropieänderung die wärmeenergie dQ gebraucht, die dann für den wirkungsgrad verloren geht).
Mortimer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 14:40:02    Titel:

Das erhöhen der Entropie "verbraucht" Energie? Ich dachte es wäre eher anders herum, schließlich laufen Prozesse, die nur die Entropie erhöhen ja "freiwillig" ab. Und naja, darf sich beim Kreisprozess die Entropie unterm Strich überhaupt ändern?
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 14:44:03    Titel:

beim irreversiblen kreisprozess: ja
beim reversiblen: nein

ein thermodynamisches system strebt immer dem zustand höchster entropie bzw. niedrigster energie zu:

hohe entropie <--> niedrige energie (innerhalb des systems)
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 01 März 2006 - 14:47:12    Titel:

ich möchte aber betonen: dass der wirkungsgrad bei irreversiblen prozessen kleiner ist, aufgrund der entropieproduktion, ist nur eine vermutung von mir (ich habe das jetzt nicht nachgerechnet, oder so)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Carnot und Maxwell
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum