Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bachelor an FH, Master an Uni
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bachelor an FH, Master an Uni
 
Autor Nachricht
Hamburger85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 11:05:50    Titel: Bachelor an FH, Master an Uni

Da ja wohl in näherer Zukunft die meisten Studiengänge auf Bachelor/Master umgestellt werden, stellt sich mir die Frage, ob man die Kritikpunkte an der Uni (Theorielastig, wenig Erfahrung im Berufsleben etc.) und die an der FH's (Schmalspurakademiker etc.) nicht "umgehen" kann, indem man bspw. einen Bachelor an einer FH macht und einen Master an einer UNI z.B. in BWL, was hielter ihr davon, bzw. hat einer das vielleicht schon gemacht???
nadkid
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 27
Wohnort: ergens in NL

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 12:05:13    Titel:

Ich bin noch am überlegen ob ich meinen Master wirklich machen soll. Da mein Studienfach etwas selten ist kann ich fast nur an einer Uni weiter studieren. Das Problem hier in Holland (ich studiere in Holland aber Deutschland wird da auch nicht viel anders sein) ist, dass ich noch ein Jahr extra studieren muss um den vollwärtigen Uni-Bachelor zu bekommen. D.h. das ich vier Jahre studiert hab für meinen Bachelor an der FH (sehr Praxis-gerichtet aber auch mit super viel Theorie, mit Austauschsemester an einer Uni in Australien) und jetzt noch weitere zwei Jahre studieren müsste für meinen Master.
Ich schreibe eine Bachelorarbeit und hab auch schon mehrere Research Papers geschrieben und wir haben sogar in einigen Fächern die selben Bücher gelesen wie die Leute an der Uni aber trotzdem muss ich das Jahr nachholen (uns wurde immer wieder gesagt das der Studiengang sehr anspruchsvoll ist und gut an die Studiengänge an einer Uni ran kommt, leider ist der Studiengang noch neu und viele kennen den nicht).

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich will aus etwa dem selben Grund wie du den Master an einer Uni machen (Praxis = Theorie, will noch mehr wissen) nur frage ich mich ob ich wirklich so viel dazu lerne am Ende. Des weiteren fand ich die Lehrer die ich bis jetzt getroffen habe etwas arrogant und ziemlich negativ eingestellt gegenüber FH-Studenten.
Das Jahr mehr nervt mich auch ein wenig aber wenn ich da dann wirklich was von hab ist es ja ok...
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 13:39:18    Titel:

Da es nur wenige Master-Studienplätze im Vergleich zu den Bachelor-Plätzen gibt solltest du unbedingt mit einer 1 maximal 2 dein FH Bachelor beenden. Die Negativeinstellung der Universitäten gegenüber den FHs sollte nicht unterschätzt werden. Ich denke die Uni Master Plätze werden in erster Linie auch an Uni Bachelors gehen. Es wäre wahrscheinlich einfacher es andersrum zu machen. Uni-Bachelor und FH Master.
Hamburger85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 13:40:56    Titel:

Hmm mit anderen Worten: Ein FH-Bachelor ist "weniger" wert als ein Uni-Bachelor, ich müsste also nochmal ein jahr dranhängen um meinen FH-Bachelor einem Uni-B. gleichwertig zu machen???????? Ich dachte immer mit der Akkreditierung sei die formellen Aufnahmekriterien an staatl. Unis erfüllt.
Weiß da einer mehr?

Zitat:
Es wäre wahrscheinlich einfacher es andersrum zu machen. Uni-Bachelor und FH Master.


In meinem Fall hätte ich ein Angebot für einen dualen Studiengang an einer privaten Fachhochschule und ich würde diese Erfahrungenen bei der Firma und das Studium nicht missen wollen, andererseits habe ich auch keine Lust dannach auf einen Haufen Hindernisse zu stoßen, wenn ich weiterstudieren möchte.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 02 März 2006 - 13:46:56    Titel:

Formal ja gleichwertig, doch real gibt es in D eine Hierarchie zwischen Unis und FHs in Deutschland. Die Studienplätze werden für den MAster nicht mehr wie jetzt zu Magister und Diplomzeiten wie Sand am Meer vorhanden sein. Da die Studenten von der Uni direkt ausgewählt werden stehst du in Konkurrenz mit den Uni-Bachelor-Leuten. Da die Vorurteile gegenüber den FHs nicht innerhalb der nächsten 5 Jahre verschwinden werden solltest du dir genau überlegen wie du vorgehst wenn du unbedingt einen Uni-Master willst ist der sicherere Weg der Uni-Bachelor.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bachelor an FH, Master an Uni
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum