Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirkung der Medien auf das Schönheitsideal!?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Wirkung der Medien auf das Schönheitsideal!?
 
Autor Nachricht
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 20:36:35    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Ich weise auch hier wieder darauf hin, dass selbst die Supermodels nicht aussehen wie Supermodels. Jedes Foto wird in Werbeagenturen und speziellen "Labs" digital nachbearbeitet. Die Originale sehen teilweise noch schlechter aus als Schnappschüsse mit Einwegkameras.


Daran besteht kein Zweifel, aber German's Next Topmodel wurde hier auch schon erwähnt, und dass die das nachbessern glaube ich kaum. Und diese Mädels sehen also den echten Supermodels und Playmates zum Teil sehr ähnlich in ihren Proportionen.

Gruss
hallo123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 1900

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 23:47:45    Titel:

hm..also das finde ich jetzt gar nicht mal so...
mfg
Individualistin
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 937

BeitragVerfasst am: 04 März 2006 - 04:23:48    Titel:

EDIT by Whoooo:
Post editiert wegen Verstoss gegen die Forenregeln. Regel A.3 lautet:

Zitat:
Was ein Beitrag nicht enthalten soll: Nur Grossbuchstaben
sowie die mehrfache Wiederholung von Satzzeichen und Smilies.

Ein Post, der aus exakt 3180 Smileys besteht (ja, es waren wirklich genau 3180), verstößt eindeutig gegen diese Regel. Bitte unterlass in Zukunft solche sinnlosen Spammereien. Danke.
bwlfan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 371
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 04 März 2006 - 07:14:55    Titel:

Naja also zu Jugendzeiten sind zwei Freundinnen von mir magersüchtig geworden. Die waren damals schon sehr Stars&Sternchen-orientiert, hatten aber auch sonst ne Menge Probleme. Ich glaube nicht, dass man den Medien die alleinige Schuld geben kann. Aber eine Mitschuld sehr wohl, von wegen "wenn ich so aussehe, wird alles toll". Allerdings bringen die Medien ja das, was die Menschen sehen wollen, also wird sich wohl kaum so bald was daran ändern.
BinjgBONG
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04 März 2006 - 16:35:29    Titel:

Wie wäre es wenn du es so siehst. Die Mediein reden uns nur ein, dass wir das sehen wollen. Außerdem wird uns durch viele Filme ein abgeschlossenes Weltbild vermittelt, wo nur weiß und schwarz existieren.
senioritta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 17:40:51    Titel:

Ich bin 1.75 gross, wiege eigentlich 68 kilo, habe jetz aber zugenommen, leider, mind. 3 kg, ich will die sofort wieder wgebekommen, und noch mehr wenns geht....ich fühle mich unwohl mit den polsterchen an den hüften.

Natürlich bin auch ich etwas beeinflusst von den ganzen models mit super figuren, aber dass ist nicht der einzige grund, aus dem auch ich dünner sein möchte. man fühlt sich einfach wohler, bei allem was man tut, beim sport, beim bewegen, beim tanzen, in klamotten...

Speck ist unattraktiv.
paradoks
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 182
Wohnort: sanft-am-berge oder sunftenburg

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 18:01:28    Titel:

natürlich ist speck unatraktiv und die medien sind auch an dem ganzen mist mit schule aber eben nur it schuld...das die medien uns einreden was wir sehen wollen kann man nicht behaupten da manimmer eine alternative hat ..zum glück ..eine ist zum beispiel keien tv..das mach ich und ich lebe immer noch=)
hallo123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 1900

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 20:04:02    Titel:

aber internet, mein lieber, ist auch ein medium Wink
wie dem auch sei..wer rzählt bitte das speck unattraktiv ist??? Shocked stimmt doch gar nicht..ist eben geschmackssache...ich z.b. find etwas pummeligre jungs viel süßer^^ und das liegt ganz sicher nicht daran, dass ich seölrb so bin oder so! ganz im gegentiel ich war lange zeit einfach total dürr! konnte soviel essen wie ich wollte, hab nie zugenommen...jetzt würd ich sagen seh ich schon normaler aus..halt eben nur schlank Wink und ich finds auch schöner so...

ich glaube schon dass die heutige gesellschaft mitsamt der medien eine ziemlich große schuld betrifft! sie vermitteln uns diesen idealismus! ich kanns ja verstehen, wenn man banehmen will, weil man sich nicht so fit fühlt und so..weils eben ab einem gewissen grad auch nicht mehr so gesund ist...aber um besser auszusehen? dieser wille kommt ganz sicher von den medien..wenn auch nur indirekt!

mfg
Impetous
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 21
Wohnort: wegberg

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 20:48:04    Titel:

Forschungsprojekt Ess-Störungen der Universität Mainz

Einfluss von Medien auf Körperbild, Kognitionen und Stimmung

Gegenstand der Studie:
Welchen Einfluss hat das durch die Medien propagierte Schönheitsideal auf:
1. das Vorliegen und Ausmaß einer verzerrten Wahrnehmung des Körperbildes und
2. gedankliche Prozesse bei der Präsentation eines Schönheitsideals (z.B. durch Werbung)?

Theoretischer Hintergrund:
Tagtäglich sind Menschen der Wirkung von Medien ausgesetzt. Diese Medien beeinflussen die Verinnerlichung eines Schönheitsideals, was eine körperliche Unzufriedenheit bewirkt und mit einer verzerrten Wahrnehmung des Körperbildes einhergehen kann. Kommt es zu einer körperlichen Unzufriedenheit kann diese zu einem gezügelten Essverhalten und negativen Gefühlen führen. In Studien stellte sich heraus, dass Patientinnen mit einer Essstörung mehr essens-, nahrungs- und figurbezogene Gedanken aufweisen als gesunde Personen.


Fragestellungen:
Die vorliegende Studie beschäftigte sich mit folgenden Fragen:
1. Weisen Frauen mit einer Essstörung nach der Präsentation eines Schönheitsideals (z.B. in Form von Fernsehwerbespots) mehr verzerrte Gedanken auf als gesunde Frauen?
2. Verändert sich die Stimmung durch das Anschauen der „idealen“ Frauen in den Werbespots?
3. Führt die Präsentation figurbezogener Werbung zu einer größeren Körperunzufriedenheit und verstärkter Wahrnehmungsverzerrung des eigenen Körpers?

Ergebnisse:
Die Ergebnisse der vorliegenden Studie lassen sich folgendermaßen zusammenfassen. Frauen mit einer Essstörung weisen während und nach Präsentation der figurbezogener Werbespots:

mehr dysfunktionale Gedanken bezüglich Körper, Selbstwert und Diätregeln auf und

schätzen ihre Figur dicker ein und zeigen ein strengeres Schönheitsideal und eine höhere Körperunzufriedenheit. Zudem zeigte sich, dass je stärker die Ausprägung der bulimischen Symptomatik war, desto stärker auch die Schönheitsideale der Medien verinnerlicht wurden.



Wink
paradoks
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 182
Wohnort: sanft-am-berge oder sunftenburg

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 21:23:54    Titel:

womit weider mal gezeigt ist das wir alle auf dem richtigen weg waren wenn wir meinten daqs die medien uns beeiflussten ...bzw. manipulieren..
..was ich nur sagen wollte ist das ich nicht behauptet habe das nicht schlanek leute auch nicht schönt sind ...und wenn wir ehrlich sind sgaen wirja auch immer alle das die innere schönheit zählt oder??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Wirkung der Medien auf das Schönheitsideal!?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum