Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mein Text und der Rassismus !
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Mein Text und der Rassismus !
 
Autor Nachricht
Ersin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 03:25:51    Titel: Mein Text und der Rassismus !

Werte Foristinnen und Foristen,

gestern antwortete ich auf einen Thread in diesem Forum (Schweine essen Schweinefleisch o.Ä.) mit folgendem Text, den ich jetzt hier abermals einfüge. Leider ist dieser mal wieder der Schere des Moderators Pauker zum Opfer gefallen, da er von ihm als rassistisch eingestuft wurde.
Um die Umfrage objektiver zu gestalten, bitte ich den Pauker natürlich, den gesamten Text abermals zur Schau zu stellen, um die werte Gemeinde entscheiden zu lassen, ob dieser IN IRGENDEINER FORM RASSISTISCH IST !
Die Persönliche Verwarnung, die ein nationalbewußter Mensch von einem PAUKER erhalten hat, füge ich gleich mit an.
____________________________________________________-
Mein Text:
Hallo,

habe nun akribisch die gesamten Meinungen und Denkweisen diverser Teilnehmer gelesen und bin teils erstaunt, teils angenehm überrascht und auch wieder ein Wenig gefrustet.
Warum? Weil da schon wieder Texte dabei sind, in denen scheinbar unsachliche Argumente, bzw., Pöbeleien und Verunglimpfungen gefallen sind.

Im Forum nicht duldbar, gar kein Thema. Dies sollte allerdings dennoch einmal zum weiteren Nachdenken anregen.
Tief in unseren Herzen und Hirnen scheint seit dem 2. Weltkrieg verankert zu sein, dass wir zu allen und jedem “gut” sein müssen. Dies wird uns medial eingetrichtert, so lange, bis wir es endlich verstanden haben. Und natürlich auch noch weit darüber hinaus.

Sollte sich der Ein- oder Andere “Unzufriedene” diesbezüglich einmal wenig willig zeigen und das Eigenwohl seines Vaterlandes in den Vordergrund stellen, so wird er in aller Regel als “Nazi”, oder bestenfalls als “Rechter” bezeichnet.
Kritisiert dieser dann auch noch gewisse Umstände im nahen Osten, so ist er ein Antisemit und wird erinnert.
Welche Argumente dieser Jemand auch zu Tage fördern mag, sie werden scheitern und sind sie noch so nachvollziehbar.
Werte Moderation dieses Forums. Absichtlich werde ich hier nicht deutlicher, um gewisse Reibpunkte zu umschiffen. Dennoch sehe ich in diesem Thema Räder, die in einander greifen.

Selten wird über den Tellerrand hinausgeschaut und in Betracht gezogen, dass auch andere Völker dieser Erde einen Fernseher besitzen und weltweit ausgestrahlte Programme empfangen können, wenn auch nicht immer dürfen. Ja, sie haben Zeitungen und auch das Internet spielt eine sehr große Rolle.

edit: gelöscht

Man ist geneigt, dass eigene Volk in Grund und Boden zu treten, um anderen Staaten Tür und Tor für Expansionen zu öffnen und seien die Wege derer noch so kriegerisch und verachtenswert.

Schwarz, Rot, Rot/Rot, Rot/Schwarz, Rot/Gelb, Rot/Gelb/Grün, Grün, Grün/Schwarz, Gelb/Grün???
Ich persönlich erachte diese Diskussionen momentan für überflüssig, da ich nicht denke, dass auch nur eine der genannten Parteien die wahren “Erkrankungen” dieses Landes behandeln, geschweige denn ausrotten kann.
Um den heißen Brei herumreden, heiße Luft predigen, ein Paar Atom U-Boote für Israel, hier mal ´ne Diätenerhöhung und eine gehörige Priese Vergangenheits-Selbsthass. Das ist Patriotismus in seiner reinsten und zerstörerischsten Form. Da sind doch Kindergärten und Schulen noch unser geringstes Problem.

Es grüßt
Ersin
__________________________________________
UND DIE VERWARNUNG PER PN

Hallo Ersin,

siehe diese Mail als erste Verwarnung. Sollte ich nochmals genötigt sein rassistische und ausländerfeindliche Kommentare - seien sie in noch so schöne Worte gepackt - zu editieren, beantrage ich deine Sperrung. Alle Posts deinerseits werden dann mit Hinweis auf die beantragte Sperre gelöscht.

Du brauchst hierauf nicht zu antworten. Insbesondere erspare mir das deutschnationale Gejammer über die ungerechte Behandlung etc... sieh es als Hausrecht der Moderatoren.

Gruß
Pauker
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 03:56:27    Titel:

Ich habe den Text jetzt nicht aufmerksam gelesen, möchte aber 2 generelle Anmerkungen schreiben:

Zum einen kann absolut niemand bestätigen, ob das denn nun das Original des gelöschten Beitrags oder irgendetwas anderes ist. Es gibt keine Möglichkeit, deine Behauptung - dass dieser Text aus irgendwelchen Gründen gelöscht worden sei - zu belegen.

Ausserdem ist das Veröffentlichen von PMs nicht angebracht. Hätte Pauker diese Mitteilung öffentlich machen wollen, dann hätte er sie auch ins öffentliche Forum geschrieben. Es ist sehr unhöflich dem Absender gegenüber, wenn man seine PMs ins öffentliche Forum stellt.



Wertungen und Meinungen zum Inhalt und zur Intention dieses Beitrags spare ich mir. Das ist nicht meine Baustelle hier.
Ersin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 04:52:36    Titel:

Sicher,
für die Veröffentlichung seiner SORGEN hat er ja auch kein Rückrat.
Stattdessen verfasst er eine VERWARNUNG in Form einer PM und wälzt sich in seiner eigenen Konfliktscheue.

Desweiteren;
Selbstverständlich besteht die Möglichkeit des Nachvollziehens meines Schreibens. Pauker müßte sich eben einen soooo brisanten Text kopieren und speichern, da er ja wohl damit rechnen wird, daß sich niemand wegen Rassismus-Vorwürfen aus einem Forum komplimentieren läßt, die er nie geäußert hat.
Weiterhin stand in meinem Schreiben KEIN WORT VON MORD, MORDEN, oder anderweitigen TÖTUNGSPROZESSEN. Also, werter Pauker; Eine LÜGE.
Bitte also abermals darum, diesen Text der "Öffentlichkeit" vorzulegen und eben diese darüber befinden zu lassen.
Zu schnell sollte man jemandem, den man aufgrund seiner Einstellung nicht akzeptieren will, nicht ans Bein pissen, weter Pauker, es sei denn, man hat die Stirn, sich auseinanderzusetzen. Die hast Du allem Anschein nach aber nicht.
vielleicht mal bei WIKIPEDIA unter Faschismus nachlesen.

Viele Grüße
Ersin
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 11:23:24    Titel:

Ich stelle nur mal fest, dass die von mir inkriminierten Passagen auch in obigen Post gelöscht sind. Am Rest des Posts hatte ich, wie ich auch in einem anderen Thead bereits erwähnte, nichts auszusetzen. Dieser Post wurde auch nicht gelöscht - zumindest nicht von mir.

So wie er jetzt da steht, ist er zwar zum Kotzen, aber nicht rassistisch und unterliegt daher der Meinungsfreiheit. Im entsprechenden Thread habe ich das bereits beantwortet.

Für mich ist an dieser Stelle Ende. Wer sich beschweren möchte oder diesen Kindergartenjob selber machen möchte, soll sich bei der Administration beschweren und bewerben. So lange ich hier was zu sagen habe, werde ich keine auch nur annähernd pauschalisierend rassistischen und rechts- bzw. linksradikalen Äußerungen dulden. Das bestätigt übrigens - wie man mir sagte - inzwischen jeder User bei der Anmeldung ist also "Vertragsbestandteil", um hier mitmachen zu können.

Gruß
Pauker
Freidenker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 344
Wohnort: Auf´m Sofa

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 14:54:03    Titel:

Sheep, mir kommt da grade ein Gedanke.

In einem anderen Thread ließest Du durchblicken, daß Du selber Israeli bist (Sollte ich Dich da mißverstanden haben, nehme ich das hiermit zurück.). In dem U-Boot-Thread bezeichnetest Du die Kritik am U-Boot-verschenken bereits als Antisemitismus. Du legst den Begriff "Antisemitismus" also bedeutend weiter aus, als der Gesetzgeber oder die allgemeine Bevölkerung.

Schließlich bist Du hier Moderator geworden.

Dann wurde meine Kritik am Holocaustgesetz, welche sich nachweislich innerhalb des gesetzlichen Rahmens sowie der Forenregeln bewegte gelöscht.

Nimmt man alles zusammen, stellt sich die Frage, ob Du als Anhänger einer politischen Minderheit hier in Zukunft eine Gefahr für die Redefreiheit darstellst und eine inoffizielle Zensur bzgl. der Kritik am israelschem Staat oder deren Belange etablierst.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 14:54:47    Titel:

Ich bin genervt von solcherlei allwöchentlichen Diskussionen um die Kompetenz der Moderation hier. Die drei momentanen Mods sind die mitunter tolerantesten und kompetentesten User hier, genau deshalb wurden wir ausgewählt. Wir hatten es niemals nötig mit Schimpfworten und Verunglimpfungen hier zu diskutieren. Dieses Mindestmaß an Diskussionskultur erwarte ich hier und halte es für selbstverständlich. Das Veröffentlichen von PNs empfinde ich als äußerst verfehlt. Du hättest ebensogut das via PN mit Pauker klären können - dafür ist diese Funktion da. (Siehe Forenregeln!!!)
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 15:11:59    Titel:

Freidenker hat folgendes geschrieben:
In dem U-Boot-Thread bezeichnetest Du die Kritik am U-Boot-verschenken bereits als Antisemitismus


Ich kann mich nicht erinnern, gesagt zu haben, wer U-Boote verschenkt, sei Antisemit. Vielleicht zitierst Du mich mal, um diese Behauptung etwas zu unterstützen.

Zitat:
Dann wurde meine Kritik am Holocaustgesetz, welche sich nachweislich innerhalb des gesetzlichen Rahmens sowie der Forenregeln bewegte gelöscht.


Ich kann Dir versichern, dass ich bis jetzt nur einen einzigen Beitrag gelöscht habe, weil er weder einen Standpunkt bezogen, noch zum Thema gehört hatte, noch sonst in irgendeiner Weise Sinn machte, weil er lediglich erklärte, was "Schlampe" auf Englisch heisst.

Zitat:
Nimmt man alles zusammen, stellt sich die Frage, ob Du als Anhänger einer politischen Minderheit hier in Zukunft eine Gefahr für die Redefreiheit darstellst und eine inoffizielle Zensur bzgl. der Kritik am israelschem Staat oder deren Belange etablierst.


Ich werde mich auch als Moderator weiterhin an der politischen Auseinandersetzung beteiligen, und stelle keine Gefahr für irgendjemandes Meinungsfreiheit dar, nur weil ich es wage, eine eigene Position zu beziehen, die vielleicht dem Kollektiv missfällt.
Freidenker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 344
Wohnort: Auf´m Sofa

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 15:59:09    Titel:

Sheep, Du hast eine in diesem Zusammenhang entscheidende Frage nicht beantwortet: Bist Du Israeli oder aus diesem Interessenskreis? Oder sollen wir Dein Ausweichen als bejahen werten? Die Brisanz dieser Frage ist uns wohl beiden klar. Solltest Du Israeli sein, ist es natürlich völlig inakzeptabel, daß Du hier moderierst - die Gefahr der Lobbyarbeit wäre viel zu hoch!
Um nicht mißverstanden zu werden: Ich habe nichts gegen Dich persönlich, auch wenn wir öfters anderer Meinung sind, sehe hier jedoch eine Gefahr für die Redefreiheit.

Zitat:
Ich kann mich nicht erinnern, gesagt zu haben, wer U-Boote verschenkt, sei Antisemit. Vielleicht zitierst Du mich mal, um diese Behauptung etwas zu unterstützen.
Habe eben versucht, den U-Boot Thread rauszusuchen, ihn allerdings nicht gefunden. Vielleicht wurde er im Zuge der Forumssäuberung gelöscht. Ich versuche es mal aus dem Gedächtnis: Damals äußerte ich die Vermutung, daß man die U-Boot-Verschenkung in der Bevölkerung als ausnutzen von Seiten der Israelis von moralischem Kapital auffassen könnte und daß Friedmann das sofort wieder als latenten, unterschwelligen Antisemitismus bezeichnen würde. Dein Kommentar: "Womit er recht hätte.".

Zitat:
Ich kann Dir versichern, dass ich bis jetzt nur einen einzigen Beitrag gelöscht habe, weil er weder einen Standpunkt bezogen, noch zum Thema gehört hatte, noch sonst in irgendeiner Weise Sinn machte, weil er lediglich erklärte, was "Schlampe" auf Englisch heisst.
Das borabora meinen Beitrag gelöscht hat, ist mir bekannt. Die Konstellation, daß ein gesetzeskonformer Beitrag, der jüdische Belange in Frage stellt, gelöscht wird, während ein Israeli in der Moderation sitzt wäre, wie Du mir sicher zustimmen wirst, natürlich nicht hinnehmbar.

Zitat:
Ich werde mich auch als Moderator weiterhin an der politischen Auseinandersetzung beteiligen, und stelle keine Gefahr für irgendjemandes Meinungsfreiheit dar, nur weil ich es wage, eine eigene Position zu beziehen, die vielleicht dem Kollektiv missfällt.
Damit, daß Du in den Diskussionen eine eigene Position beziehst, habe ich kein Problem. Im Gegenteil, das macht die Diskussionen eher noch interessanter.

Der kritische Punkt ist, ob Du neben Deiner Funktion als Moderator einer Interessensgruppe, also der israelischen Gruppierung angehörst.
Ersin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 16:22:48    Titel:

@ Jockel

Atom-U-Boote besitzt Deutschland nicht? Ach nee, wußte ich wiklich nicht.
Das ist ja seltsam....
Danke Dir herzlichst für Deine Belehrung. Hier kann ich ja wirklich etwas lernen.

Wofür wurden denn 300 Millionen Euro aus -Deutscher Hand- an Israel benötiget?

Tja, daher kommen dann eben diese linksorientierten Diskussionen zustande....Aber wie Du ganz richtig schreibst; Im Kindergarten muß man sich ja auch nicht informieren, man kann eben einfach mal drauflosplappern.
paradoks
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 182
Wohnort: sanft-am-berge oder sunftenburg

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 16:41:09    Titel:

@ freidenker
ich denke nicht das die nachfrage nach der nationalität wichtig ist da man auch wenn man einer intressengruppe angehört eine modtätigkeit einnehmen kann..was daran liegt das jeder emnsch zumindest mal schon sich selbst und seine eigene individuelle meinung vertritt...und es gibt so viele meinugnsgruppen und wenn es dir nicht gefällt das dieses forum so tolerrant ist auch israelis (falls sheepwierklicheiner ist) aufzunehmen kannst du ja gehen und dir ein forum suchen wo nationalistisch-rechte meinungen erwünschter sind..ich jedenfalls finde diese tolerrante handlung gut..und das du die frage nach der herkunft als haupffrage stellst hättest du schon markieren müssen da in einer fortschrittlichen gesellschaft wie unseren die frage nach der herkunft ungefähr so wichtig ist wie die frage nach dem wetter..naja eigentlich unwichtiger und das ist gut so

@ersin
wenn du den kindergarten nicht magst kannst du doch in ein anderes forum wechseln wo die leute dann vielleicht dir zugängigere meinungen und parolen drauflosplappern..den 300millionen pro jahr...ich denke ncith das auf dem bankausug betreff: atom u boote steht und was israel mit dem geld macht kann uns doch egal sein und ich denke das 300iollionen pro jahr die jahrhunderte der verfolgung und gezielten ermordung noch lange nicht gutmachen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Mein Text und der Rassismus !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum