Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kindergeld Werbungskosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kindergeld Werbungskosten
 
Autor Nachricht
Looki
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 12:29:08    Titel: Kindergeld Werbungskosten

Hallo;
ich habe ein Problem.
Für das Jahr 2002 habe ich für meinen Sohn Kindergeld beantragt.
Sachverhalt: 01.o1--31.9.2002 Ausbildung.
Am 4.10. Umzug in eine andere Stadt. Das Finanzamt erkennt die doppelte Haushaltsführung an. Nach Abzug aller Werbungskosten 2002 (einschl. doppelte Haushhaltsführung). hätte er Anspruch auf Kindergeld für die Monate 01.-09. . Die Kindergeldkasse lehnt die Absetzung der doppelten Haushaltsführung mit der Begründung ab, das diese nicht innerhalb des Kinderkeldanspruchszeitraums liegt und somit auch nicht bei der Ermittllung der Einkünfte und Bezüge angesezt werden kann.
Ist diese Aussage nicht widersprüchlich. Zur Ermittlung der Einkünfte wird das ganze Jahr herangezogen; aber die Werbungskosten nur bis zum Monat 09.2002?
Kann mir vielleicht jemand helfen.
Danke im voraus
Looki Question
schneewittchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2005
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 03 März 2006 - 15:54:47    Titel:

Kindergeld wird grundsätzlich monatsweise bewilligt und ausgezahlt, so wie im Falle Ihres Sohnes von Januar bis September. Nur für diese Monate gilt die Ermittlung der Einkünfte und Bezüge des Kindes im Hinblick auf den Kindergeldanspruch - im Falle Ihres Sohnes also für 9 Monate. Nur Einkünfte und Werbungskosten, die in diesem Zeitraum angefallen sind, sind für diese Berechnung maßgebend. (Falls die Werbungskostenpauschale von 920 € herangezogen wird, kann man nur 9/920 abziehen).

Wenn die doppelte Haushaltsführung, nach Ihren Angaben, erst im Oktober begonnen hat, können die Werbungskosten dafür nicht bei der Kindergeldberechnung herangezogen werden, denn die grundsätzliche Voraussetzung für einen Kindergeldanspruch (Ausbildung) war zu diesem Zeitpunkt ja bereits beendet. Alle Werbungskosten ab Oktober und auch die Einkünfte ab Oktober interessieren die Kindergeldkasse nicht mehr.

Das Finanzamt rechnet anders, denn es muss die Steuerpflicht immer für ein ganzes Kalenderjahr berechnen.

Die Aussage der Kindergeldkasse ist zwar für Sie nicht zufriedenstellend, aber rechtmäßig. Confused
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kindergeld Werbungskosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum