Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

SMS abzocke, Wie siehts rechtlich aus?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> SMS abzocke, Wie siehts rechtlich aus?
 
Autor Nachricht
veysi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 59
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04 März 2006 - 14:45:22    Titel: SMS abzocke, Wie siehts rechtlich aus?

Hallo liebes Jura Forum...
ich habe eine Frage, vielleicht kann sie mir jmd von euch beantworten:
Also ein Freund von mir hat sich bei so einer "Betrüger"Adresse angemeldet www.simsen.de, aber weder seinen richtigen namen, noch seine richtige Handynummer angegeben, weil ihm die seite schon etwas ominös vorkam, jedoch hat er eine eMail adresse angegeben, die er ab und zu für unwichtige Logins usw benutzt.
Vor kurzem wollte er irgendetwas nachschauen und nun hat er eine eMail vom ProinkassoTeam bekommen, worin steht, dass das eine letzte Mahnung ist und dass sie seine IP gespeichert haben und wenn er nicht bezahlt (über 160 euro), er auch noch die weiteren kosten bezahlen muss.
Vor kurzem habe ich auch einen bericht bei Planetopia gesehen, dass diese seite reine Abzocke ist und man nicht bezahlen sollte...
Ich wollte gerade auf die seite gehen, um mir die Nutzungsbedingungen durchzulesen, jedoch existiert diese seite auch nicht mehr anscheinend.
Er ist jetzt sehr verzweifelt, zumal er auch keinerlei services oder ähnliches auf dieser seite in anspruch genommen hat, sondern sich nur angemeldet hat und jetzt weiß er nicht was er machen soll...

also weiß irgenwer weiter wie das alles rechtlich aussieht?

danke Wink
FrauSonne
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 236

BeitragVerfasst am: 04 März 2006 - 14:47:41    Titel:

guckst du da: http://www.netzwelt.de/news/73535-der-simsenderatgeber-so-reagieren-sie.html
veysi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 59
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04 März 2006 - 15:38:07    Titel:

Danke hat mir weitergeholfen @ Frau Sonne

Abre eine Frage habe ich immernoch... dort steht ja, dass man eine wiederrufserkärung an die addresse von simsen.de schicken soll, jedoch weiß ich nicht wie ich an die adresse kommen soll, da diese seite ja nicht mehr existiert also habe ich ihm jetzt geraten diese wiederrufserklärung an die adresse zu schicken von der er die mahnung erhalten hat, also an die adresse von der proinkasso GmbH...

ist das jetzt richtig so ?

danke Wink
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 04 März 2006 - 17:21:52    Titel:

In Anbetracht dessen, daß die Leute im Falle der Erklärung des Widerrufs über Name und Adresse des Benutzers verfügen, während es zweifelhaft ist, ob sie über die IP wirklich die Verbindungsdaten bekommen können und werden, würde ich mir das mit dem Widerruf gut überlegen.

Siehe übrigens auch:
http://www.netzwelt.de/news/73591-sie-rudern-zurueck-simsende-entlaesst.html
http://forum.computerbetrug.de/viewtopic.php?t=13712&postdays=0&postorder=asc&start=0
veysi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beiträge: 59
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 13:04:50    Titel:

Also er hat gestern schon wieder eine mahnung erhalten die besagt, dass der 15.03. der letzte termin für die überweisung ist...

also kann mir jemand sagen wozu ich ihm raten soll...??

(die einzigen daten die sie von ihm haben ist laut denen seine IP-Adresse...mehr auch nicht...)

bitte um hilfe
Prelli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 12:53:27    Titel:

Grüß dich.

Widerruf muss auf jedenfall gemacht werden!
Schau doch mal unter folgende Seiten nach, die sind echt super. Ich selbst kämpfe nämlich auch noch, die los zu kriegen.

http://www.netzwelt.de/news/73591-sie-rudern-zurueck-simsende-entlaesst.html

und

http://www.netzwelt.de/news/73535-der-simsenderatgeber-so-reagieren-sie.html

und

http://www.netzwelt.de/news/73474-simsende-liebesgruesse-aus-der-aboschmiede.html

usw...
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 16:31:49    Titel:

Die Inhaber der Domainnamen sind bei der Denic registriert. Einfach auf www.denic.de gehen und oben rechts den Domainnahmen (ohne wwww und de) eingeben.

Gruß Pandur
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> SMS abzocke, Wie siehts rechtlich aus?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum