Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Versuchter Mord / vollendete Körperverletzung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Versuchter Mord / vollendete Körperverletzung?
 
Autor Nachricht
LMUSimone
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 11:46:51    Titel: Versuchter Mord / vollendete Körperverletzung?

Schönen guten Morgen...
Ich hab mal eine kleine Frage:
in meiner HA hab ich einen versuchten Mord quasi als durchgangdelikt eine Körperverletzung. Ersteren hab ich verneint (§35).
Nun ist meine Frage ist die Körperverletzung damit auch hinfällig??
danke jetzt schon mal
Simone
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 12:51:30    Titel: Hallo

Hallo,

nach Deiner Beschreibung gibt es hier nur eine Tathandlung aufgrund entschuldigenden Notstands. Dieser entschuldigt dann normalerweise alle Folgen der zu prüfenden Handlung. Ansonsten wäre es eine Frage des Sachverhalts.
vermittelnde Auffassung
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 83
Wohnort: ziemlich weit rechts

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 13:14:04    Titel:

Vorsicht: Die KV ist zwar entschuldigt, muß aber selbstverständlich noch angesprochen werden.
LMUSimone
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 13:15:18    Titel:

Richtig es geht um einen entschuldigenden Notstand in Anlehnung an den Tyrannenmordfall.
nur dass in meinem Fall eben die Ehefrau nicht schafft ihren Mann zutöten und dieser mit schweren Lugenverletzungen in die Klinik kommt.
muss ich die Körperverletzung dann überhaupt ganz durch prüfen??
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 13:57:15    Titel: KV

Klar, bevor Du ein Delikt entschuldigst, mußt Du erst prüfen, ob es tatbestandlich und rechtswidrig verwirklicht ist.
LMUSimone
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 14:09:00    Titel:

danke!
das beruhigt micht jetz aber hätte mein HA wieder um 4 Seiten gekürzt Wink und es gilt 20 seiten vollzukriegen!!!
Laughing
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 05 März 2006 - 14:44:29    Titel:

Wenn schon aufgrund vorheriger Prüfung klar ist, daß das Delikt entschuldigt sein wird, sollte man die KV allerdings nur noch entsprechend knapp ansprechen; vier Seiten scheinen mir da ein wenig hochgegriffen, wenn keine wirklichen abweichenden Besonderheiten ein anderes Licht auf dieses Delikt werfen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Versuchter Mord / vollendete Körperverletzung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum