Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

mündlicher Vertrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> mündlicher Vertrag
 
Autor Nachricht
derguenny
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 06 März 2006 - 15:33:56    Titel: mündlicher Vertrag

hallo wer kann mir helfen wo finde ich den genauen § für mündliche verträge und deren definition.
my problem: mir wurde ein arbeitsvertrag versprochen von 2jahren wurde aber nach einem entlassen. grund: soziale auswahl--angeblich Evil or Very Mad (wers glaubt).nun ist alles vor gericht und da will ich nicht dum dastehen.
mfg und dank im vorraus
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06 März 2006 - 20:06:17    Titel:

Solche §§ gibt es nicht; das liegt daran, daß der mündliche, dh formfrei wirksame Vertragsschluß in unserem Rechtssystem die Regel ist, nicht die Ausnahme. Das wird vom deutschen Zivilrecht vorausgesetzt und weiß auch der Richter, selbst wenn er sich ohne fremde Hilfe seine Schnürsenkel nicht zubinden kann.
Für verschiedene Bereiche im Arbeitsrecht gibt es aber gesetzliche und tarifvertragliche Formvorschriften für Arbeitsverträge, deren Nichtbeachtung jedoch in aller Regel nicht die Nichtigkeit der Abrede zur Folge hat.
Das könnte sich höchstens aus einem entsprechenden Tarifvertrag ergeben, der ein diesbezügliches Schriftformerfordernis enthält.
Ansonsten ist das Vorliegen eines schriftlichen Vertrages eher eine Frage der Beweisbarkeit des entsprechenden Vertragsschlusses.
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 06 März 2006 - 21:16:39    Titel: Hallo

Hallo,

solche Zusagen brauchst Du aus Beweisgründen schriftlich, oder Du müßtest einen Zeugenbeweis antreten. Wenn Du auf Weiterbeschäftigung oder Schadensersatz klagst, bist Du bezüglich der 2 Jahre m.E. die beweispflichtige Partei. Außerdem würde ich Dir empfehlen einen Fachanwalt für Arbeitsrecht aufzusuchen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> mündlicher Vertrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum