Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Großer Schein Zivilrecht Trier
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Großer Schein Zivilrecht Trier
 
Autor Nachricht
Margaret
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 10:38:20    Titel:

hallo leute! könnt ihr mir vielleicht sagen, wie ihr mit der prüfung, ob die mädchen in die kasse einzahlen sollen angefangen habt? kann 'ne AGL nicht finden. bin für eine schnelle antwort dankbar Laughing
Seibinho
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 12:53:17    Titel: Hausarbeit im Bürgerlichen Recht in Trier

Meine Lösung zur Haftung des B:
Da B minderjährig ist, gedarf es grundsätzlich der Zustimmung oder der Genehmigung seines gestzl. Vertreters. Diese fehlt vorliegend. Somit ist B der Gesellschaft nicht beigetreten was aber die Gesellschaft in ihrem Bestand nicht beeinträchtigt (fehlerhafte Gesellschaft).
Eine Haftung für B ist somit ausgeschlossen.

Haftung des A:
Als Gesamtschuldner neben den Mitgesellschaftern.
Falls er die Forderung der S begleicht hat er Ausgleichsansprüche aus dem Gesellschaftsvermögen (jedoch leere Kasse), deshalb gegen jeden Mitgesellschafter (Einzahlung in die Kasse?).

Stimmt das soweit?
Wie habt ihr das denn gelöst?
Margaret
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22 März 2006 - 15:10:40    Titel:

hallo zusammen nochmals! also mit den mädchen komme ich noch nicht so klar. wollte dann mit den jungs anfangen, weil die frage lautet: müssen die schüller ... müssen die jungs bei euch im ergebnis in die kasse zahlen? macht ihr das über § 735? wenn ja, wieviel müssen sie in die kasse zahlen? 300,-, da Anfangsvermögen 300,-? Question Question
LuckyStrike
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2005
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 16:43:04    Titel:

Kann man eigentlich den A als geschäftsführenden Gesellschafter qualifizieren, weil er ja alles organisiert?
Wie prüft ihr nun letztendlich den Regress?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Großer Schein Zivilrecht Trier
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum