Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA BGB WS 05/06...prüfungsaufbau :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA BGB WS 05/06...prüfungsaufbau :(
 
Autor Nachricht
nachtigall
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 15:15:16    Titel: HA BGB WS 05/06...prüfungsaufbau :(

hallo, es geht um sog. schätzwertklauseln beim gebrauchtwagenverkauf von privat an unternehmen. das probem ist, dass ich dazu bereits literatur gefunden habe, dennoch absolut keine ahnung habe, wie man das letztendlich prüft!

der sachverhalt
V als Privatperson will bei dem Gebrauchtwarenhändler G sein Auto verkaufen, dieser überreicht ihm ein Vertragsformular mit der Überschrift "Vertragsangebot" , indem u.a. steht, dass die preisfestsetzung auf der grundlage eines wertgutachtens eines sachverständigen unter abzug von unkosten und einer gewinnspanne erfolgt.
V unterzeichnet das formular.
V kennt sich in der stadt nicht aus, deswegen fährt ein angestellter des G den wagen gemeinsam mit V zum sachverständigen, wozu V dem Angestellten die Wagenschlüssel und -papiere überreicht.
Als V später von G erfährt, dass der schätzwert 37.000 € ergeben habe und der daraus errechnete kaufpreis 23.500 € betrage, ist V nicht damit einverstanden. er will mit seinem wagen wieder nach hause fahren.
V hätte laut G ihm den wagen verkauft und übereignet. er steht zugeparkt auf dem firmengelände, ohne kennzeichen und bereits weiterverkauft. V versucht vergebens an sein auto zu gelangen. er muss mit dem zug in seine 300km entfernte heimatstadt zurückfahren.

aufgabe: prüfen sie alle bestehenden ansprüche.

so, was nun? es fragt sich, ob da überhaupt ein angebot vorliegt, wegen der essentialia negotii. da kam ich dann auf die §§ 315 ff. da fragt sich wiederum, ob § 315 oder § 317 einschlägig ist. das gutachten dient zwar als grundlage, letzlich wurde der preis aber von B errechnet. überhaupt findet man herzlich wenig zu den §§ 315 ff. gerade wo und wie man diese prüft! Crying or Very sad ich weiß auch nicht genau, wo ich dann die agb-prüfung anbringen soll. bitte helft mir![/b]
nachtigall
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 20:17:47    Titel:

traut euch Wink
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 21:18:09    Titel:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/57725,0.html
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/58065,0.html
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA BGB WS 05/06...prüfungsaufbau :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum