Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

mal was zum nachdenken
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> mal was zum nachdenken
 
Autor Nachricht
Joe2000
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 17:26:37    Titel:

Ich vermute, weil Frauen keinen Dudu haben und daher mit nichts
eindringen können. Vergewaltigung ist vielleicht in GB nur "eindringen"
in den Körper?
ShocK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 17:38:10    Titel:

Joe2000 hat folgendes geschrieben:
Ich vermute, weil Frauen keinen Dudu haben und daher mit nichts
eindringen können. Vergewaltigung ist vielleicht in GB nur "eindringen"
in den Körper?


stimmt, dann wäre es vielleicht wegen der "biologischen Unmöglichkeit" *lach*

Meinst du das, oder zählt zu deinem Begriff der Vergewaltigung auch die sexuelle Nötigung, zu der die Vergewaltigung als schlimmste Form ja gehört?
Peter Pan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 127
Wohnort: Kolonia

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 19:51:58    Titel:

Ich vermute es liegt daran, dass bei einem Mann die Lust auf Sex sich äusserlich bemerkbar macht.
Man kann keinen Sex ohne "Latte" haben.... daher könnte man den Ständer so auslegen, dass der Sex gewollt ist und somit keine Vergewaltigung vorliegt.
Daher wird eine Frau nicht wegen Vergewaltigung dran genommen, weil ein Mann sich in solchen Fällen zum koitus freiwillig "hingibt".
AJM
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 20:51:37    Titel: Ganz einfach...

Frauen können in England und Wales nicht wegen Vergewaltigung angeklagt und vor Gericht gestellt werden, weil der entsprechende Tatbestand im Sexual Offences Act Frauen nicht zum tuaglichen Täterkreis zählt. Damit ist die Vergewaltigung nach deutschem Strafrecht ein Sonderdelikt.
S. 1 besagt nämlich, dass es eine Straftat darstellt, wenn ein Mann eine Frau oder einen anderen Mann vergewaltigt.
Damit können sich Frauen dieser offence nicht strafbar machen und somit auch nicht verurteilt werden
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 20:58:04    Titel:

Aha...die Pointe der Fragestellung ist also, daß Frauen deswegen nicht wegen Vergewaltigung in England bestraft werden können, weil...
sie von dem entsprechenden Straftatbestand halt nicht erfaßt werden?!
War in § 177 a.F. auch der Fall. Wo ist der Witz?


Zuletzt bearbeitet von Recht komisch am 07 März 2006 - 20:59:22, insgesamt einmal bearbeitet
ShocK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 20:58:31    Titel:

Also hätte es doch etwas mit dem englischen Recht zu tun und nicht mit einer Sache, die man jeden fragen könnte.
AJM
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 März 2006 - 21:58:44    Titel:

Also falls Anne nicht noch ne bessere Erklärung liefert, war der Witz zumindest nicht der beste (um noch diplomatisch zu bleiben) Rolling Eyes
anne_england
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 13:27:59    Titel:

wie es einige leute hier schon richitg erfasst haben liegt es in der tat daran das es biologisch nciht geht. denn die frau kann den man nciht vergewaltigen denn wenn er nciht will ist kein sex moeglich!
haette nciht gedacht das einer so schnell drauf kommt
Solar
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2005
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 13:55:09    Titel:

Eh? Das ist ja nun wirklich nicht fern liegend, war auch mein erster Gedanke... ich versteh den Witz immer noch nicht.

Wie ist denn eine Vergewaltigung definiert? Muss dafür tatsächlich ein "Eindringen" stattfinden? Was ist dann wenn die Frau den Mann mit bspw. vorgehaltener Waffe zu anderen sexuellen Handlungen zwingt? (Was weiß ich, Cunilingus oder so)
Ich mein das hört sich zwar zunächst lächerlich an, wenn man aber dran denkt, dass eine Frau einen kleinen Jungen dazu zwingt, isses schon gar nich mehr so lustig.

Meines Erachtens ist die Definition der Vergwelatigung folgende:
Zitat:

Wenn eine Person eine andere gegen ihren Willen unter Anwendung oder Androhung von Gewalt oder durch das Ausnutzen einer hilflosen Lage zum Geschlechtsverkehr oder anderen Handlungen mit sexuellem oder sexuell motiviertem Charakter zwingt.
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 14:04:39    Titel:

anne_england hat folgendes geschrieben:
wie es einige leute hier schon richitg erfasst haben liegt es in der tat daran das es biologisch nciht geht. denn die frau kann den man nciht vergewaltigen denn wenn er nciht will ist kein sex moeglich!
haette nciht gedacht das einer so schnell drauf kommt


Ääääh...laß es mich so sagen: für die männlichen Forenteilnehmer hier dürfte diese Erkenntnis nicht gerade überraschend kommen... Laughing Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> mal was zum nachdenken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum