Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Melatonin?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Melatonin?
 
Autor Nachricht
Lisickita
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2017
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2019 - 10:44:27    Titel: Melatonin?

Hallo Leute,
ich bin momentan sehr gestresst und kann mich auch so schlecht konzentrieren. Am schlimmsten sind allerdings meine Schlafstörungen. Irgendwie wird es einfach nicht besser, egal was ich mache. Ich habe dann mit meiner Mutter darüber geredet und sie meinte, dass es an meinem Melatonin liegen könnte. Ich habe davon ehrlich gesagt noch nie gehört und dachte, dass ich mich hier mal etwas darüber informieren könnte. Meine Mutter meinte dann auch, dass ich deshalb lieber mal zum Arzt gehen sollte. Findet ihr denn, dass das unbedingt nötig ist? Danke schon mal für eure Hilfe und habt noch einen schönen Tag!
Leisha76
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2017
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2019 - 10:18:45    Titel:

Hallo, also ich sag dir ganz ehrlich, ich denke das kommt nur vom Stress, habe selbst mal so eine Zeit durchgemacht und momentan bin ich auch noch darin, aber es bessert sich momentan wieder. Ich hatte Bauchweh, mein Auge hat gezuckt, Haarausfall und war total müde. An den ganz schlimmen Tage auch sehr schlechten Schlaf. Ich bin damals nicht zum Arzt, sondern habe versucht gezielt meine Gedanken unter Kontrolle zu bringen und mich nicht stressen zu lassen. Alles kommt vom Hirn aus und Melatonin ist ein Hormon, also kann es schon daran liegen, da diese Hormone im Zwischenhirn produziert werden und den Tag-Nacht-Rhythmus steuert.
Schmitinchen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.05.2017
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2019 - 06:42:50    Titel:

Hallo, ich kenne einen Kumpel und der hatte das selbe Problem. Er war beim Arzt und hat sich beraten lassen. Würde ich prinzipiell auch empfehlen bei solchen Geschichten. Trotzdem kannst du dich mal bei der Internetseite für Melatonin informieren.
Der Melatoninspiegel hat viel mit dem Tag-Nacht-Rhythmus und ist bei jeden Menschen aber relativ unterschiedlich. Für eine genaue Diagnose und damit es nicht zu Nebenwirkungen kommt würde ich dir daher ein Gespräch mit dem Arzt empfehlen. Der kann dir dann auch genaue Infos zu den Medikamenten und der exakten Dosierung geben. Finde ich am sinnvollsten. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
Lisickita
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2017
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2019 - 13:55:53    Titel:

Hallo ihr Lieben,
vielen, vielen Dank euch für die Antworten und auch für die bereits gesammelten Erfahrungen, die ihr auch hattet und ich denke dass es nun nach dem ich eure Antworten gelesen habe, echt daran liegen könnte und ich denke ich brauche da echt mehr Informationen zu, nun will ich euch nicht belasten und deshalb werde ich nun mal die empfohlene Seite erforschen und danke euch herzlich dafür, dass ihr mir diese zukommen lassen habt und ihr habt mich wirklich sehr unterstützt damit, Danke! Jetzt erstmal ein schönen Tag und ganz viele liebe Grüße an alle. Ciao ihr Lieben
Leisha76
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2017
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2019 - 15:03:10    Titel:

Ich hätte vielleicht im Nachhinein doch auch eher zu einem Arzt gehen sollen. Dann hätte sich das ganze vielleicht schneller gelegt.
Wusste zu dem Zeitpunkt auch nicht, dass es so ein Schlafmittel überhaupt frei erhältlich gibt. Naja, aber man lernt eben auch nie aus.
Denke trotzdem mal drüber nach, was in deinem Leben vielleicht Faktoren sind, die dich unnötig aber zusätzlich stressen. Manche bekommen sowas auch nicht ohne Hilfe in den Griff. Nicht schlimm - man muss es eben nur behandeln lassen.
Wünsche dir gute Besserung und einen guten Schlaf.
FlorianSoeger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.11.2019
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2019 - 21:21:35    Titel:

Hi,

ich bin gerade auf eure Diskussion über Melatonin gestoßen und finde diese sehr spannend!
Liebe Leisha,
bei Melatonin handelt es sich ja nicht um eine "Schlaftablette", nach deren Einnahme man tief und fest schläft und nichts mehr mitbekommt, sondern um ein Mittel um den natürlichen Wach-Schlaf-Rhythmus wieder herzustellen. Die Beschreibung von Schmitinchen trifft die Wirkung schon sehr gut. Eine weitere gute Quelle ist www.vitaminexpress.org/de/melatonin
Wenn man Schlafprobleme über längere Zeit nicht in den Griff bekommt und auch nicht den Auslöser findet und an diesem Arbeiten kann, sollte man allerdings wie du schreibst wirklich einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen!

VLG
Florian
KlausHase
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2019 - 08:45:58    Titel:

Anstatt direkt zu Melatonin zu greifen, würde ich lieber etwas Natürlicheres wählen. Wie sieht es denn zum Beispiel mit einem Wecker mit Tageslicht aus?

Mit diesem werden die Schlafprobleme vermutlich besser behandelt, als mit Melatonin.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Melatonin?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum