Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

D auf der Überholspur der Datenautobahn
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> D auf der Überholspur der Datenautobahn
 
Autor Nachricht
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 08 März 2006 - 23:05:48    Titel: D auf der Überholspur der Datenautobahn

Zitat:
Eröffnung der CeBIT 2006
Merkel kündigt nationalen "IT-Gipfel" an

Mit einem "nationalen IT- Gipfel" noch in diesem Jahr will Bundeskanzlerin Angela Merkel die deutsche Innovationskraft stärken. Deutschland habe sich immer als "Zukunftswerkstatt" verstanden, sagte Merkel bei der Eröffnung der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover. "Daran müssen wir anknüpfen."


Innovationen schafften neue Produkte, neue Produkte führten zu neuen Arbeitsplätzen. Ziel sei es, auf Dauer mehr Beschäftigung in Deutschland sowohl zu sichern als auch zu schaffen. In diesem Lichte komme der CeBIT eine hohe Bedeutung zu. Die Branche sei ein "Wachstumsmotor".

Netzausbau hat hohe Priorität

Merkel berichtete auch von einem Beschluss des Bundeskabinetts, bis zum Sommer ein neues Regierungsprogramm für die Informationsgesellschaft in Deutschland zu erarbeiten. Ein Schwerpunkt dieses Investitionsplans mit einem Volumen von sechs Milliarden Euro solle der weitere Ausbau der digitalen Infrastruktur sein. So müsse die Verbreitung von schnellen Internet-Anschlüssen mit DSL-Technik, aber auch über das Fernsehkabel vorangetrieben werden. Die Industrie dürfe in ihrem Engagement für den Ausbau dieser Breitband-Netze nicht nachlassen, forderte Merkel.

Im Frühsommer werde zudem ein neuer "Rat für Innovation und Wachstum" seine Arbeit aufnehmen. Das Expertengremium werde geleitet vom ehemaligen Siemens-Chef Heinrich von Pierer. Ein besonderes Augenmerk liege darauf, die Innovationsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft zu stärken.

Deutschland hinkt hinterher

Derzeit verfügen nach Angaben des Telekommunikationsunternehmens Arcor rund 10,4 Millionen Bundesbürger über einen schnellen DSL-Internetzugang. Das sei eine Steigerung von 3,6 Millionen Anschlüssen innerhalb eines Jahres. Noch wenig verbreitet sind hingegen breitbandige Internetzugänge über das Kabelnetz, wie sie in vielen Ländern häufig bis vorwiegend angeboten werden. Somit liegt Deutschland im internationalen Vergleich weiterhin nicht im Spitzenfeld bei der Verbreitung schneller Internetzugänge. Auch innerhalb Europas spielt die Bundesrepublik nur in der zweiten Liga.

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5310930_REF1,00.html

Was denkt ihr: Ist das hier heisse Luft, blinder Aktionismus oder hat die deutsche Spitzenpolitik wirklich ernsthaft vor, Deutschland wieder zum "Innovationsmotor" zu machen? Werden die geplanten "Innovationen" dann nicht sowieso von der typisch deutschen Bürokratie gebremst werden?
paradoks
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 182
Wohnort: sanft-am-berge oder sunftenburg

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 20:39:50    Titel:

ich denke das was anderes als innovationen uns nicht mehr retten kan da deutschland aufgrund der hohen lohnnebenkosten nicht mehr als arbeiterstaat und verarbeitungsland weiterexistieren kann ...was man hier ansiedeln muss ist forschung und innovative diesnstleistunf schleißlicgh übertreffen die länder des fernen ostens unsere qualität schon lange
ozz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 336
Wohnort: Yellow Brick Road 1, Emerald City

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 20:55:42    Titel:

pah...heute morgen war bei unsauch so eine überschrift in der zeitung, die sinngemäß besagt hat, dass nur wegen dr. merkel die prozessoren in diesem jahr doppelt so schnell werden.... alles humbug.

ich habe so den verdacht, dass die cebit für unsere regierung das ist, was die mohammed-karikaturen für die politiker in ägypten und syrien waren: eine nebelbombe; ein willkommener zwischenfall, um für kurze zeit von der eigenen unfähigkeit abzulenken.
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 20:58:34    Titel:

Vor allem lese ich "6 Milliarden Euro". War da nicht mal was mit "Subventionsabbau" und "Haushaltssanierung" ? Laughing
paradoks
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 182
Wohnort: sanft-am-berge oder sunftenburg

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 22:10:07    Titel:

jep immer schäön geldreinpumpen auch in die braunkohle sanierungen bei uns obwohl so viel geld nicht gebraucht wird...
...das die prozessoren doppelt so schnell werde ndaran zweifle ich nicht aber ich dneke nicht das dies von frau merkel kommt
..an dem ganzen alles wird toll werd ich mal ganz stark zweifeln ich lebe in einer gegend mit 25% arbeitslosen und bei uns gabs projete wie eine chipfabrik in frankfurt/oder oder die cargolifterhalle oder den lausitzrig ..alles solche es wird gut projekte ..doch letztendlich sind alle im sand versunken oder eben in den schulden
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 22:15:30    Titel:

Ach, die CeBit... was für ein Placebo.
Da kann sich der Standort D mal wieder drüber freuen irgendwie wenigstens für 10 Tage als Hort der Innovation zu scheinen. Schröder hat doch seinerzeit auch immer die Eröffnung für große Lobreden und Aussichten auf Förderung genutzt, ich kann mich nicht an nennenswerte Umsetzungen dieser Versprechen erinnern.
Aber schön. Immerhin hält sich an dieser "Tradition" fest.
ozz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 336
Wohnort: Yellow Brick Road 1, Emerald City

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 22:16:13    Titel:

...ist bei den cargoliftern jetzt nicht dieser taiwan-milliardär mit einem tropischen hallenbad oder so drin?
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 22:19:43    Titel:

ja, ozz... Wink
paradoks
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 182
Wohnort: sanft-am-berge oder sunftenburg

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 22:37:30    Titel:

ich weiß zwar nicht ob der besitzer aus taiwan komtm aber auf jeden fall ist das tropical island in der crgolifterhalle..und ich ahtte die ehren, das pech, eine freikarte zu bekommen
audf jeden fall habe ich mir das mal angesehen
schön iel arbeitsplätze ..mehr als besucher ..sobland die unterstützung durch den steuerzahler gestrichern wird geht es unter.wenn ncihtsogar eher

ps : wo kommt ihr her das ihr das kennt??
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 10 März 2006 - 00:02:14    Titel:

hab das mal in ner doku gesehen oder irgendwo gelesen oder von meinem vater gehört, der ein offenes ohr für alles hat was wie "steuergeldverschwendung und sinnfrei dazu" klingt. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> D auf der Überholspur der Datenautobahn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum