Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ein Mathematiker-Witz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ein Mathematiker-Witz
 
Autor Nachricht
Hiob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2005
Beiträge: 1379

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 15:00:28    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Matheprof schreibt unglaublich abgedrehten Satz mit noch abgedrehterem Beweis an.
Student: Könen sie uns zu dem Satz nicht noch ein Beispiel nennen?
Prof: Mein Herr, mit diesem Beweis habe ich ihnen bereits alle Beispiele genannt, die es gibt!

Den find ich cool Laughing
Leroy42a
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 642
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 15:19:00    Titel:

take hat folgendes geschrieben:
Ein Bauer, ein Bauingenieur und ein Mathematiker

Den kenne ich etwas anders.
Ein Elektrotechniker, Informatiker und Mathematiker mit Ziegen.

- Der E-Techniker handelt genau wie der Bauer.
- Die Mathematiker handeln auch gleich

Der Informatiker überlegt sich ein Algorithmus:
"Hmmh, wenn ich z.B. immer zu der am weitesten links grasenden
Ziege laufe und eine Pflock in die Erde ramme, muß ich logischerweise
irgendwann die ganze Herde eingezäunt haben. Er führt seinen Algorithmus aus,
die Ziegen rennen zwar wie wild hin und her, er braucht eine Unmenge an Zaun,
aber schließlich schafft auch er es"
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 15:25:38    Titel:

Zwei Mathematiker sitzen im Restaurant und unterhalten sich. Der eine stellt im Laufe des Gesprächs fest: "Mathematik kann inzwischen jeder." , doch dies glaubt sein Kollege nicht. Deshalb tut der Mathematiker so, als müsse er aufs Klo, geht aber stattdessen zur Kellnerin und sagt:"Ich werde sie gleich etwas fragen. Dann antworten Sie einfach: 1/3 x?!". Wieder am Tisch will der Mathematiker seinem Kollegen seine Behauptung beweisen und fragt die Kellnerin: "Was ist das Integral von x?" Darauf antwortet die Kellnerin :" 1/3 x?" und beim gehen sagt sie noch zu sich selbst:"Die Bevölkerung wird auch immer dümmer, denn die Konstante c Element R haben sie vergessen."
KTU
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Cologne

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 16:04:05    Titel:

[klugscheiss] Muss es nciht heißen, was ist eine Stammfunktion zu x^2 und dann als Lösung heißen: 1/3*x^3? [/klugscheiss]

Sagt der Physikprofessor: Warum müsst ihr nur so teuer sein mit den ganzen Versuchen und Teilchenbeschleunigern. Ich wünschte, ihr wärt wie die Mathematikstudenten die brauchen nur: Stift, Papier und Papierkorb oder noch besser: seid doch so wie die Philosophiestudenten die brauchen nur Stift und Papier
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 16:09:52    Titel:

Zitat:
Der E-Techniker handelt genau wie der Bauer.

Mach dir keine Feinde.
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 16:16:12    Titel:

Ein Biologe, ein Physiker und ein Mathematiker beobachten einen Fahrstuhl, in den ein Mann und eine Frau einsteigen. Nach einiger Zeit steigen ein Mann, ein Frau und noch eine weitere Person aus dem Fahrstuhl wieder aus. Die Wissenschaftler haben dafür verschiedene Begründungen:
Biologe: "Das ist das Ergebnis der natürlichen Vermehrung "
Physiker: "Meßfehler !"
Mathematiker: "Wenn jetzt noch jemand in den Fahrstuhl einsteigt, dann ist er wieder leer."
zeke11522
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 5
Wohnort: Argenbühl

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 22:05:13    Titel:

Zitat:
Ein Biologe, ein Physiker und ein Mathematiker beobachten einen Fahrstuhl, in den ein Mann und eine Frau einsteigen. Nach einiger Zeit steigen ein Mann, ein Frau und noch eine weitere Person aus dem Fahrstuhl wieder aus. Die Wissenschaftler haben dafür verschiedene Begründungen:
Biologe: "Das ist das Ergebnis der natürlichen Vermehrung "
Physiker: "Meßfehler !"
Mathematiker: "Wenn jetzt noch jemand in den Fahrstuhl einsteigt, dann ist er wieder leer."


Der ist ja mal obergeil!!! Very Happy
trinkMilch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 10 März 2006 - 22:37:01    Titel:

Ein Mann fliegt einen Heißluftballon und realisiert, daß er die Orientierung
verloren hat. Er reduziert seine Höhe und macht schließlich einen Mann am
Boden aus. Er läßt den Ballon noch weiter sinken und ruft:
„Entschuldigung, können Sie mir helfen. Ich versprach meinem Freund, ihn
vor einer halben Stunde zu treffen aber ich weiß nicht, wo ich mich
befinde.“
Der Mann am Boden sagt: „Ja. Sie befinden sich in einem Heißluftballon.
Ihre Position ist zwischen 40 und 42 Grad nördliche Breite und zwischen 58
und 60 Grad westliche Länge.“
„Sie müssen Ingenieur sein“, sagt der Ballonfahrer. - „Bin ich“, antwortet
der Mann. „Woher wissen Sie...?“
„Sehen Sie“, sagt der Ballonfahrer, „alles, was Sie mir gesagt haben, ist
technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit den
Informationen anfangen soll und ich weiß immer noch nicht wo ich bin.“
Der Ingenieur sagt daraufhin: „Sie müssen ein Manager sein!“ - „Bin ich",
antwortet der Ballonfahrer, „aber... wie wissen Sie das?"
„Sehen Sie“, sagt der Ingenieur, „Sie wissen nicht, wo Sie sind oder wohin
Sie gehen. Sie haben ein Versprechen gegeben, von dem Sie keine
Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und Sie erwarten, daß ich
Ihnen dieses Problem löse. Tatsache ist: Sie befinden sich in exakt
derselben Position, in der Sie waren, bevor wir uns getroffen haben, aber
irgendwie ist jetzt alles meine Schuld.“
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 00:55:23    Titel:

Ein Bauer möchte die Milchproduktion seiner Kühe erhöhen. Dazu beauftragt er einen Chemiker, einen Biologen und einen Mathematiker. Der Chemiker pumpt die arme Kuh mit sämtlichen Chemikalien voll. Ergebnis nach vier Wochen : 2 % mehr Milch. Da dies dem Bauern nicht reicht, beauftragt er nun einen Biologen, mit Gentechnik mehr zu erreichen. Ergebnis nach zwei Wochen : 3% mehr Milch. Doch auch das reicht dem Bauern nicht, und nun beauftragt er einen Mathematiker mit der Lösung des Problems. Ergebnis nach einem Tag : 200 % mehr Milch. Nun fragt der Bauer den Mathematiker erstaunt, wie er dies geschafft habe. Darauf antwortet dieser : "Zunächst nahm ich an, die Kuh sei eine Kugel ... "
trinkMilch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 01:41:28    Titel:

@take
aso, ich dachte man kann die Milchproduktion nur verdreifachen
unter der Voraussetzung einer punktförmigen Kuh im Vakuum...

;p
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ein Mathematiker-Witz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum