Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rechtphilosophie Hausarbeit Ffm Prof. Vesting WS 2005 / 2006
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtphilosophie Hausarbeit Ffm Prof. Vesting WS 2005 / 2006
 
Autor Nachricht
zwischenspiel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 18:57:49    Titel: Rechtphilosophie Hausarbeit Ffm Prof. Vesting WS 2005 / 2006

hallo.. hat jmd damit schon angefangen... ??

hier die aufgabenstellung..

1) was versteht niklas luhmann unter dem begriff der "rechtsgeltung"? arbeiten sie dabei heraus, was ihrer ansicht nach die besonderheiten dieses verständnisses sind.

2) niklas luhmann erwähnt in dem text eine mögliche diskussion mit jürgen habersmas (s.99 "es ist dieser punkt', an dem mit habermas zu diskutieren wäre.") was glauben sie, über was dabei genau diskutiert würde? gehen sie bei der beantwortung dieser frage auch kritisch auf mögliche schwierigkeiten der diskussion ein.
Frankfurterin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 3
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 11 März 2006 - 22:44:57    Titel:

hi, hab mich auch erst mit der HA beschäftigt Rolling Eyes ....ich weiss ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll??
wie weit seid ihr/du...? Very Happy
Borbarad2003
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 21
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 01:32:12    Titel:

Leute ist das wirklich euer Ernst? Für so ein unwichtiges Neben-Grundlagenfach schreibt ihr in FFM ne Hausarbeit? Das ist doch Zeitverschwendung, lernt lieber die AT Teile von Straf/BGB das ist viel sinnvoller und schreibt die Klausur in Philo mit...
Frankfurterin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 3
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 10:28:42    Titel:

wir müssen..,leider
Klaus_Kinski
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 19:40:48    Titel:

Krause, Detlef:
Luhmann-Lexikon : eine Einführung in das Gesamtwerk von Niklas Luhmann ; mit über 600 Lexikoneinträgen einschließlich detaillierter Quellenangaben / Detlef Krause . - 4., neu bearb. und erw. Aufl. . - Stuttgart : Lucius & Lucius , 2005 . - VIII, 325 S. : graph. Darst.
(UTB ; 2184 : Soziologie fachübergreifend)
Literaturverz. und Bibliogr. S. 265 - 314
ISBN 3-8252-2184-9 (UTB) kart. : EUR 19.90 ISBN 3-8282-0305-1 (Lucius und Lucius) kart. : EUR 19.90
Schlagwörter (RSWK): Luhmann, Niklas / Systemtheorie / Wörterbuch

Das hilft euch villeicht weiter.
Guckt mal einfach in eurer bibliothek nach.
der luhmann hat sehr viel über die soziologie des rechts geschrieben.
Frankfurterin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 3
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 21:46:32    Titel:

hallöchen, hat sich jemand bereits mit den Text Auseinandergesetzt... Confused Ich find das ziemlich schwer...oder ?Wie ist es bei euch? Question
zwischenspiel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 10:01:13    Titel:

oh man ja ich hab den text jetzt auch an die 3x gelesen und werde net schlauer dadurch! dachte am anfang SUPER 10 seiten, krieg ich locker hin. hab jetzt gemerkt IN DER KÜRZE LIEGT DIE WÜRZE!! oh man.. weiss auch net wie ich das jetzt nun alles aufbauen soll... super super schwierig....Sad
zwischenspiel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 15:02:38    Titel:

wisst ihr schon auf was ihr denn alles eingeht? oder wie ihr den aufbau macht? inwiefern spielt die SYSTEMTHEORIE luhmanns eine rolle.. bringt ihr das auch mit rein??
zwischenspiel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 16 März 2006 - 15:02:46    Titel:

weiss jmd vllt wie die beiden aufgabenstellung gewichtet sind? was hat prof. vesting eigentl konkret zu der hausarbeit gesagt? war leider nie da bzw hatte ne andere vorlesung parallel dazu deswg kam ich nie dazu... auf was soll man besonders wert legen... wäre super wenn mir da jmd weiterhelfen könnte... Smile
BlackBeat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 15:10:48    Titel:

Hey, also ich muss gestehen, dass ich aus dem Luhmann-Text nur sehr wenig rausholen kann. Ich bin grad erst dabei, Bücher über Rechtsgeltung allgemein zu wälzen, vielleicht ist das mal ein Anfang.
Wisst ihr, wie eine solche Gliederung aussehen soll? Weiss nicht, wie ich meinen Text unterteilen soll, wenn ich mich dann irgendwann mal ransetze... Rolling Eyes
Liebe Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtphilosophie Hausarbeit Ffm Prof. Vesting WS 2005 / 2006
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum