Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anzeige wegen Beleidigung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anzeige wegen Beleidigung
 
Autor Nachricht
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2008 - 13:34:15    Titel:

Kein öffentliches Interesse? Kein weiterer Handlungsbedarf? Das soll wohl ein Witz sein. Vor solchen (werdenden) Juristen graut es mir. Hier wurde eine gefährliche Körperverletzung seitens des Fahrers vollendet, möglicherweise psychische Beihilfe oder eine Anstiftung seitens der Mitfahrer geleistet, es fand ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr statt (Fahrzeug als Waffe) und eine weitere gefährliche Körperverletzung wurde (nämlich in gemeinschaftlicher Begehungsweise) offenbar versucht.

Das ist ein Fall für die Polizei. Unbedingt Anzeige erstatten, um die Sache aktenkundig zu machen. Bei weiteren Vorkommnissen muss man auf diesen Vorfall aktensicher verweisen können.
adminova
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2008 - 14:22:56    Titel:

es war lediglich eine aussicht auf die tatsache, was dabei wohl rauskommen wird, da das leider des öfteren auf diskoparkplätzen vorkommt und ich aus persönlicher erfahrung gesprochen hab...

ich hätte wohl noch dazuschreiben sollen, das es auch anders kommen kann, als man denk, aber leider wird das wohl der regelfall sein, sein weitere anhaltspunkte wie kennzeichen und soweiter fehlen.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2008 - 14:30:40    Titel:

Selbst wenn vorerst nichts dabei rauskommen sollte, braucht der Geschädigte eines solchen Falles ein Aktenzeichen. Bei späteren, hoffentlich nicht eintretenden, Begegnungen mit der Gruppe hat man so doppelt so viele Möglichkeiten effizient gegen die Täter vorzugehen. So wäre dann zumindest eine billige Einstellung ausgeschlossen, selbst wenn bei der zweiten Begegnung nichts schwerwiegendes vorfallen sollte. Erfolgt allerdings erst dann ein Verweis auf einen nicht aktensicheren "ähnlichen Fall von vor vier Monaten", ist das nicht einen Pfifferling wert.

Merke: Alles was über die Bagatellschwelle hinausgeht (und dazu zählt die Körperverletzung zumindest in ihrer qualifizierten Form), sollte man gegen Unbekannt anzeigen. Einmal für die Fallzahlen in der PKS (Kriminalitätsstatisik, die nicht unwesentlichen Einfluss auf Etats hat), ein zweites mal um ein Aktenzeichen zu bekommen.
domcore
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2008 - 18:52:45    Titel:

Danke das ihr euch damit beschäftigt habt ..
Ich werde nun anzeige erstatten hab ja das Kennzeichen und weis das es 5 Türken waren schonmal nicht so schlecht ..

mfg Domi
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anzeige wegen Beleidigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum