Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Polizisten soll Turban und Kopfttuch erlaubt werden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Polizisten soll Turban und Kopfttuch erlaubt werden
 
Autor Nachricht
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 19:20:42    Titel:

stimmt das was Onkel Josef geschrieben hat, dass die Polizei,dass auch möchte??????
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 19:25:17    Titel:

Onkel Josef hat folgendes geschrieben:
Was ist eigentlich, wenn meine Religion vorschreibt, dass ich der Sonne jeden Monat eine Jungfrau opfern muß Question


Dann wirst du bei ihrer Ausübung früher oder später Probleme bekommen ... Smile
Grammatiker
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 19:36:10    Titel:

Diese Forderung zeigt wieder einmal, wie realitätsfern und KEINE BELEIDIGUNGEN! Leute wie Claudia Roth sind. Das Kopftuch ist nicht nur ein religiöses Symbol, sondern auch ein Zeichen der Unterdrückung der Frau im Islam. Das wurde in der Kopftuchdebatte vor einiger Zeit oft genug betont. Polizisten tragen durch ihren Dienst dazu bei, die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu sichern. Die Idee, daß die Beamtinnen Unterdrückungssymbole tragen dürfen sollten, ist geradezu absurd.
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 19:48:21    Titel:

Da will ich jetzt aber mal ne Lanze für Frau Roth brechen! Sie greift zwar manchmal daneben, aber man muss sie ja nicht unbedingt beleidigen, wir haben viel schlimmere Politiker über die man sich aufregen kann!
Ausserdem mal ehrlich, als wenn es sowas geben würde!!! Nicht in hundert Jahren, gerade wegen der Kopftuchdebatte!
Also warum drüber aufregen? Ich bin auch dafür dass Polizisten eine Einheitkleidung tragen sollten, aber wenn sie auch mal nen Turban aufhätten würde die Welt nicht untergehen. ICh bezweifel auch das viele Frauen mit Kopftuch unbedingt hier Polizistin werden möchte, nicht weil alle Frauen mit Kopftuch unterdrückt sind. Das mit der Unterdrückung mag ja in einigen Fällen zutreffen, aber es ist nicht der Grund warum eine Muslima Kopftuch tragen sollte, wir reden hier ja nicht von einer Burka. ( Aber das geht wieder am Thema vorbei sorry)
Grammatiker
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.01.2006
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 19:58:00    Titel:

Es hätte auch seinen Reiz. An Karneval könnte man die Polizisten mit ihren Turban-Kopfbedeckungen zum Feiern einladen, wenn man kontrolliert wird: "Die Karawane zieht weiter, der Sultan hätt Duuscht."
Preuße
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 19:59:20    Titel:

Zitat:

Wenn sie also abgelehnt werden, kann es nur zwei Gründe geben.


Hast du auch schonmal darüber nachgedacht, dass es daran liegen könnte, dass man das Gebot der Uniformität für höchst wichtig erachtet und es deshalb nicht aufgeben will?

Somit erübrigt sich deine ganze Diskussion um Fremdenfeindlichkeit, Multikulturalität, Weltoffenheit etc.

Denk mal drüber nach!
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 20:01:09    Titel:

Grammatiker hat folgendes geschrieben:
Es hätte auch seinen Reiz. An Karneval könnte man die Polizisten mit ihren Turban-Kopfbedeckungen zum Feiern einladen, wenn man kontrolliert wird: "Die Karawane zieht weiter, der Sultan hätt Duuscht."


Das ist aber auch nur eine olle Kammele, früher hat man den Polizisten mit "Die Karawane zieht weiter, der Kapitään hätt Duuscht." angespochen.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 20:14:01    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 17:10:04, insgesamt einmal bearbeitet
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 20:37:27    Titel:

Preuße hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Wenn sie also abgelehnt werden, kann es nur zwei Gründe geben.


Hast du auch schonmal darüber nachgedacht, dass es daran liegen könnte, dass man das Gebot der Uniformität für höchst wichtig erachtet und es deshalb nicht aufgeben will?

Somit erübrigt sich deine ganze Diskussion um Fremdenfeindlichkeit, Multikulturalität, Weltoffenheit etc.

Denk mal drüber nach!


Sicher wenn die Doktrin einer Uniformität für wichtiger erachtet wird als Toleranz, Weltoffenheit und die Würde des Menschen, erübrigt sich eine Diskusson über diese Begriffe, die Wertvorstellungen sind dann doch zu unterschiedlich.

Mir sind Inhalte wichtiger als Verpackungen, auch wenn dies in diesem Forum keine sehr populäre Haltung zu sein scheint.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 20:44:01    Titel:

Durchblick 65 hat folgendes geschrieben:
An Bürger : Gähn ..gähn gähn .. gähn . Meinst du echt du kannst damit was reißen ? Dieses durchsichtige Denkschema des von der political correctnes überdosierten Dozierertums ist doch ein alter Ladenhüter der kaum noch Provokation auslöst... eher nervt es ,weil so durchsichtig wie langweilig ... eine längere Antwort ist dein weltfremdes Dozieren übrigens nicht wert ..Trotzdem mit freundlichen Grüßen ! Laughing



Meine Kritk trifft den Nerv. Ich zeige offensichtlich Wirkung. Argumentativ ist an einem Polizisten mit Turban nichts auszusetzen. Wer unbedingt mit allen Mitteln gegen solche Ansichten vorgeht belegt, dass er Unrecht hat. Und allein der Kampfbegriff politcal correctness reicht eben nicht aus die Logik von Argumenten zu widerlegen. Auch keine ollen Karnevalswitze.


Mit freundlichen
Grüßen
ein
Bürger


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 13 März 2006 - 06:34:52, insgesamt 3-mal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Polizisten soll Turban und Kopfttuch erlaubt werden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum