Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Polizisten soll Turban und Kopfttuch erlaubt werden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Polizisten soll Turban und Kopfttuch erlaubt werden
 
Autor Nachricht
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 13:21:44    Titel:

Meinst du Polizisten oder die Partei?
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 13:23:41    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 17:03:18, insgesamt einmal bearbeitet
helldog
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 13:50:49    Titel:

Rashida hat folgendes geschrieben:
...ich sehe gewisse Gefahren, die vornehmlich von radikalen der einen Gruppe ( Terroristen etc.) gefördert und von "Radikalen" der anderen Gruppe dankend angenommen werden...


Wenn Du hier Rechtsradikale ansprichst, sind diese, selbst in Deutschland, eine wirkliche Minderheit... Gewaltbereite Muslime gibt es allerdings nicht als Minderheit, sondern schon fast als Majorität in Deutschland. Und dies ist ja auch ihr Ziel, nämlich Majorität darzustellen...


Zitat:
Du sagst es sehr schön ( vielleicht unbewusst) eine Mehrheit wird simuliert, genau Terroristen möchten gerne das Bild ( und auch leider einige MEdien , Politiker usw.) vermitteln, alle Muslime der WElt würde hinter ihnen stehen.

Ich sagte dies nicht unbewusst, sondern sehr bewusst...!!!
Welche bestimmten Menschen töten, zünden Botschaften an, weil jemand ein Bildchen von etwas gemacht hat was sie stört...?

Welche bestimmten Menschen drohen mit der Vernichtung Israels, möchten die Welt mit ihrer roten Sauce überziehen...?!

Du kannst Dich davon nicht distanzieren, du gehörst jetzt mit zum Club...
Ob es in Eurem Club Gute oder Böse gibt, ist Euer Problem. Aber löst dieses in Euren Ländern, lasst Deutschland in Ruhe...

Zitat:
Ich finde gar ncihts verkerhrt an Polizisten, meine ganz persönliche Meinung, machte ich klar. Mich würden religiöse Zeichen ( haben oder nicht haben ) nicht stören. Aber da ich in einer Demokratie lebe, in der die Mehrheit anders denkt , schließe ich mich dem an, das ist nur fair.


Nur hat sich hierüber niemals jemand Gedanken gemacht, weil wir ein christliches Land sind. Ich wüsste auch nicht, was ein Kopftuch mit einem Kreuz gemein hat....
Das eine ist ein Zeichen von Religionszugehörigkeit, das andere ist ein Zeichen von Rückständigkeit und Frauenverachtung...

Zitat:
...in dem Thread reden wir allgemein über Umsetzung des Glaubens in der Demokratie, möglich ja oder nein... politisch wie ich finde


Glaube hat für sich nichts mit Demokratie zu tun. Sie schliessen sich eher aus, siehe Islam... In euren Diskussionen wird die Demokratie für die Erklärung einer hündischen Liebe zu einer Religion missbraucht... Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Der Islam hat den Fuss in der Tür von Europa, die Demokratie verhindert/behindert den möglichen Widerstand hiergegen....

Im Übrigen sind mir Überläufer äusserst suspekt....!!!
Kingpin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 289
Wohnort: K-PAX

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 14:29:47    Titel:

Claudia Roth sagte folgendes:

Zitat:
"Wir brauchen mehr Muslime in der Polizei", sagte sie der B.Z.. "Wir müssen den Polizeidienst stärker öffnen für Menschen türkischer und russischer Herkunft."


Ich sage es ganz klar. Von einem Polizisten russischer, türkischer oder sonst einer nichtdeutschen Herkunft werde ich mir keine Befehle geben lassen !!
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 14:39:25    Titel:

Kingpin hat folgendes geschrieben:
Claudia Roth sagte folgendes:

Zitat:
"Wir brauchen mehr Muslime in der Polizei", sagte sie der B.Z.. "Wir müssen den Polizeidienst stärker öffnen für Menschen türkischer und russischer Herkunft."


Ich sage es ganz klar. Von einem Polizisten russischer, türkischer oder sonst einer nichtdeutschen Herkunft werde ich mir keine Befehle geben lassen !!


Ich würde so gerne dabei sein, wenn Du ihm so etwas ins Gesicht sagst. Die Szene kann ich mir bildlich vorstellen, da ich bei einem Aufenthalt in den USA einen Weissen beobachten konnte, der sich "nichts von einem Schwarzen Polizisten" sagen lassen wollte.
Very Happy
Kingpin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 289
Wohnort: K-PAX

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 14:41:02    Titel:

Du meintest sicherlich einem Amerikaner afrikanischer Herkunft, oder ???
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 14:50:00    Titel:

Kingpin hat folgendes geschrieben:
Du meintest sicherlich einem Amerikaner afrikanischer Herkunft, oder ???


Was Zitate sind, weisst du sicherlich, oder?
Kingpin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 289
Wohnort: K-PAX

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 14:58:19    Titel:

Doch weiß ich.. aber in diesem Forum...
Demq
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 17:48:18    Titel:

Zitat:
Die Ideen, die im Grundgesetz verankert sind werden sich durchsetzen, und dazu gehört eben auch, dass niemand wegen seiner Herkunft und Kultur, wegen seiner Religion und seinen politischen Haltungen benachteiligt werden darf.


Da die Polizei ein Staatorgan ist und Deutschland kein Kalifat ist, ist es nicht vertretbar das "Staatsmänner" bzw. BeamteInnen in religiöser Aufmachung aufträten. Sie müssen sogar ganz im Gegensatz - absolut neutral bzw. in Uniform aufträten (siehe Polizei-Uniform -> was sucht da noch ein Kopftuch?!)
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 19:34:11    Titel:

Demq hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Ideen, die im Grundgesetz verankert sind werden sich durchsetzen, und dazu gehört eben auch, dass niemand wegen seiner Herkunft und Kultur, wegen seiner Religion und seinen politischen Haltungen benachteiligt werden darf.


Da die Polizei ein Staatorgan ist und Deutschland kein Kalifat ist, ist es nicht vertretbar das "Staatsmänner" bzw. BeamteInnen in religiöser Aufmachung aufträten. Sie müssen sogar ganz im Gegensatz - absolut neutral bzw. in Uniform aufträten (siehe Polizei-Uniform -> was sucht da noch ein Kopftuch?!)


Ein Turban ist eigentlich keine religiöse Kopfbedeckung. Ein Turban wird von Muslimen, Hindus, Arabern und manchmal sogar von europäischen Touristen getragen.

Im Übrigen gibt es keine absolut neutrale Kleidung. Kleidung ist immer Ausdruck einer bestimmten Kultur, auch wenn manche darin das Fehlen einer Kultur erkennen wollen.

Neutral wäre es, wenn wir die Polizisten nackt auf die Strasse schicken würden, unrasiert und mit langen zotteligen Haaren. Das wäre ein "neutraler" Homo sapiens. Alles andere sind Präferenzen. Wer sich also für die Hose, das Hemd und die Krawatte entscheidet entscheidet keineswegs neutral.

Wer hat dieses Märchen von der vermeintlichen Neutralität erfunden? Zugegeben, klingt vielleicht besser, als der Spruch "Europäische Polizisten und Turban, igittigitt" oder "Toitsche Polizisten müssen toitsch sain, vom Mittelscheitel bis zum Stiefäll, Nix Turrrpan wo kämän wirrr da sonst hin....".

Die Frage ist, unterscheiden sich diese Statements tatsächlich im Inhalt oder nur in der Verpackung. Ich fürchte letzteres.

In diesem Punkt, leider nicht in anderen Punkten, erscheinen mir viele muslimischen Staaten viel toleranter. Sie erlauben tatsächlich Uniformen mit westlicher Mütze, Hemd und Hose. Sind uns die muslimischen Staaten in der Kleiderfrage der Polizei moralisch schon überlegen?

Das wäre in der Tat ein Armutszeugnis für ein Europa, dass sich Menschenrechte und Toleranz auf die Fahnen geschrieben hat.


Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 14 März 2006 - 04:51:57, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Polizisten soll Turban und Kopfttuch erlaubt werden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum