Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studieren aber wo?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studieren aber wo?
 
Autor Nachricht
Katha0711
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beiträge: 10
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 21:22:08    Titel: Studieren aber wo?

Hallo,
will mich zum Wintersemester für Jura bewerben. Jetzt ist bloß die Frage, wo!!
Vielleicht könnt ihr mir ja von euren Erfahrungen berichten und ein paar Tipps geben. Schon mal vielen Dank
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 12 März 2006 - 22:47:28    Titel:

klarer fall
Köln wo sonst Wink
ShocK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 00:22:48    Titel:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/56908,0.html

bzw viele weitere. einfach mal das http://www.uni-protokolle.de/foren/search.php hier benutzen. Wink

Gruß
Klaus_Kinski
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 12:38:14    Titel:

Bielefeld.
Beste Lernbedingungen, und nicht so überlaufen wie köln und bonn.
Ausserdem ist die architkeit der bibliothek besser als in köln und bonn, wo man jede zugekannlte tür hört und jedens chritt der leute.
Arva van Harben
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 17:13:45    Titel:

Wenn du aus Lautern bist:
Mannheim (nette kleine Uni), Trier (tolle Uni, aber relativ groß), Mainz (ziemlich groß), Saarbrücken (fand ich nicht so schön) kommen in Frage, wenn du in der Nähe bleiben willst.
Ich hab mir die Unis alle angeguckt und hab mich dann für Mannheim entschieden.
JuriRabiner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 15
Wohnort: NRW Köln

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 17:47:18    Titel:

Was sonst wenn nicht Köln?

Nette Leute und gute Profs.

Wenn man ein Problem mit Lärm in der Bibliothek hat, kauft man sich Ohrstöpsel und das Problem ist behoben!
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 21:13:46    Titel:

Köln natürlich....so schlimm is das mit den massen garnicht fnde ich!

aus trier kenne ich jemanden der hat im ersten semester nur 3 vorlesungen begleitend mit 3 AGs! Keine grundlagen keine Klausuren..komisch wie di eleute da hinterher kommen! wir haben Grundlagen und 4 vorlesungen und AGs..naja

unsere profs sagen immer Bielefeld gibbet eigentlich garnicht *lach*

leute nicht ernst nehmen... jeder muss gucken wo er sich wohlfühlt...guck dir doch alles mal an und besonder geh mal in ne vorlesung!!
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 22:41:18    Titel: Hallo

Hallo,

ich habe in Tübingen studiert.
Vorteile Tübingens sind: Tübingen gehört von der Reputation her zu den besten Fakultäten Deutschlands. Wenn man sein Examen besteht, hat das deutschlandweit eine gewisse Aussagekraft, da das Examen in Baden-Württemberg und Bayern am anspruchsvollsten ist. Die Stadt ist schön, das soziale Klima angenehm.
Nachteile Tübingens: Das Examen ist schwer zu bestehen. (33% Durchfallquote). Einige Tübinger Juraprofessoren leiden unter erheblicher Arroganz. Die Fakultät ist groß und anonym (Tübingen ist quasi die juristische Fakultät Stuttgarts, da man in Stuttgart kein Jura studieren kann.) Die Stadt ist klein.
Fabian
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 94
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 16 März 2006 - 14:36:48    Titel:

Wenn du was mit Sprachen machen willst (vor allem mit Frankreich), dann solltest du ueber Mainz nachdenken (Moeglichkeit des Doppelabschlusses).
Klaus_Kinski
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 16 März 2006 - 21:16:11    Titel:

Dann alle nach Köln, der einzige Ort mit "netten" leuten ung guten Profs.
Ist doch echt ein Witz.
Die Schwerpunkte in Bielefeld sind mit sehr guten Dozenten besetz, vor allem -Strafverfahren und Verteidigung-.
Dadurch, dass alle Bibliotheken aller Fakultäten auf einer Etage miteinander verbunden sind, kann man in jede andere Bibliothel, z.b. zu den Theologen oder Geschichte wo es muks mäuschen still ist und in aller ruhe lernen.
Der andere Aspekt ist das außeruniversitäre Leben.
Da muss man wissen ob man Großstadtleben wil, oder in einer ruhigeren "Großstadt" leben will.
Aber man sollte sich in den Unis in Wohnortnähe mal umsehen, die anderen sind ja zu wet weg.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studieren aber wo?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum