Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studieren aber wo?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studieren aber wo?
 
Autor Nachricht
Solar
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2005
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 17 März 2006 - 13:36:59    Titel:

Kann nur wiederholen:

Die Tests der letzten 3 Jahre bescheinigen Freiburg die beste juristische Fakultät Deutschlands.
Ich bin sehr glücklich hier, die Statd ist wunderschön, die Leute nett, die Profs auf dem Teppich geblieben, die Fachschaft hilfsbereit, das jur. Seminar riesig, die Uni schön...usw. usw.
Juko
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 09:57:59    Titel:

Ganz klar nach MAINZ!

Die Uni ist zwar groß, aber du findest alles an einem Ort, d.h. du musst nicht immer wie blöde hin und her fahren, um zu den einzelnen Vorlesungen zu kommen.
Außerdem sind die Leute und die Profs richtig nett. Schaue dir mal den Campus an, dann bist du schon so gut wie überzeugt Laughing

Also ich kanns jedem nur empfehlen!
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 10:45:20    Titel:

Hmm, also ich sage es mal so: Mein Vater sagt, es ist ihm egal wo seine Angestellten gelernt haben, solange es nicht Bielefeld, Bremen oder Düsseldorf ist... Problem in Bielefeld ist, dass da von der ZVS die Leute hingeschickt werden, die im Notenschnitt NIRGENDS sonst unterzubringen waren. Bremen und Düsseldorf sind wohl Erfahrungswerte, wobei Düsseldorf auch an der Städterivalität (wir sind Neusser) liegen kann.

Ich selbst bin Wahlkölner und finde es toll hier. Das die Frauen in Köln nur von denen in München geschlagen werden wird Dich vermutlich nicht interessieren Cool

Klar ist es groß und klar kennt einen kein Prof persönlich, aber gefehlt hat es mir auch noch nie!
Klaus_Kinski
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 15:45:59    Titel:

wo du studierst, ist letzendlich egal.
Denn am ende schreibst du dein examen nicht an der uni, und die bedingungen sind die gleichen im staatlichen examen, da kommt es auf deinen abi schnitt auch nicht mehr an.
Der einzige unterschied iost, dass es von Bundeland zu Bundeland unterschiedlich ausfällt.
Ich glaube statistsich ist es in hamburf am einfachsten.(geringste Durchfallquote)
Mich würde die tiefere Logik deines Vaters, bei der Personalauswahl interessieren.
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 19 März 2006 - 23:36:22    Titel:

Klaus_Kinski hat folgendes geschrieben:
Mich würde die tiefere Logik deines Vaters, bei der Personalauswahl interessieren.


Ich sagte ja bereits: Es werden wohl Erfahrungswerte (Bremen), lokale Rivalitäten (Düsseldorf) und die Leute, die nach Bielefeld gehen sein...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studieren aber wo?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum