Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

strafprozessrecht WS05/06 - hausarbeit uni ffm
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> strafprozessrecht WS05/06 - hausarbeit uni ffm
 
Autor Nachricht
sk0rp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13 März 2006 - 15:03:18    Titel: strafprozessrecht WS05/06 - hausarbeit uni ffm

tach auch !

schreibt jemand von euch in diesem WiSe in Strafprozessrecht (Strafrecht IV) bei Prof. Neumann in FfM die Hausarbeit für den großen Strafrechtsschein ?

greetings
sk0rp
sk0rp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 15:56:41    Titel:

hey .)
keiner hier, der die hausarbeit schreibt ?
greetings
-mary-
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 12:05:27    Titel:

hi,
ich schreibe die Ha auch. wäre echt gut, wenn wir uns austauschen könnten.

gruß
LeighCherry
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 26 März 2006 - 17:20:17    Titel:

Hi Zusammen,
Will die HA auch schreiben, hab mich aber noch gar nicht reingelesen... SChon irgendwelche Ideen? Der Sachverhalt an sich sieht ja ganz übersichtlich aus...
LeighCherry
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2006 - 11:43:13    Titel:

Auch auf die Gefahr hin, dass mir hier niemand antwortet... Beim Punkt "Inhalt der Revisionsbegründung" in der Zulässigkeit handelt es sich doch hier um eine Teilanfechtung, oder nicht?
Grüsse,
LC
M.Bienchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2006 - 09:31:23    Titel:

Hallo!

Ich schreibe auch die StPO-Hausarbeit. Habt Ihr schon Ideen, wie man die Begründetheit aufbauen könnte?? Rügt Ihr in der 1. Aufgabe auch das materielle Recht?
LeighCherry
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2006 - 16:15:50    Titel:

Wegen dem Aufbau der Begründetheit schau mal bei Beulke nach. Da sind gute Schemata drin. Stellt ihr bei der 1. Frage auf Art. 103 III GG ab?
M.Bienchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2006 - 19:26:12    Titel:

Danke schön. Ja, ich habe bei der ersten Aufgabe nur auf den Grundsatz "ne bis in idem" (Art. 103 III GG) abgestellt. Hast du daneben noch etwas anderes gerügt?
LeighCherry
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2006 - 09:30:23    Titel:

Nee, ausser Art.103 III GG habe ich nichts gerügt. Wie hast du bei der Verfahrensrüge argumentiert. Denn die sollte ja umfassend sein... V hat aber nur einen Satz zu der Sache gesagt.
Danke und schöne Grüsse,
LC
M.Bienchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2006 - 12:15:50    Titel:

Hast du Art. 103 III GG als Verfahrensrüge geltend gemacht?
Ich habe bis jetzt in Kommentaren und Lehrbüchern gelesen, dass Art. 103 III GG ein Verfahrenshindernis darstellt und muss daher vor der Prüfung der möglichen Verfahrensrügen bei dem Punkt "Vorliegen der Prozessvoraussetzungen" geprüft werden. Das würde aber bedeuten, dass wir sowohl keine Verfahrens- als auch keine Sachrüge geltend machen könnten.
Meine Frage ist daher, ob es möglich ist, nur die Missachtung eines Prozesshindernisses geltend zu machen???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> strafprozessrecht WS05/06 - hausarbeit uni ffm
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum