Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zur UNO
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fragen zur UNO
 
Autor Nachricht
MrArMaNi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 19:50:25    Titel: Fragen zur UNO

Hallo Leute !

Ich bräuchte dringend und schnellsten Hilfe zu ein paar Fragestellungen zur UNO. Manche habe ich schon beantwortet, musstet mir dann ungefähr sagen ob das richtig sei.

1. Erläutere die Bedeutung der Vereinten Nationen in den internationalen Beziehungen !

Habe ich geschrieben : Die Vereinten Nationen sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 191 Staaten der Erde und als globale Internationale Organisation uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbe



2. Welche Probleme hatten/haben die UN

a) zur Zeit des kalten Krieges ?

Während der Zeit des kalten Krieges war die UNO lange Zeit paralysiert , da die fünf Mitglieder des Sicherheitsrats China , USA, Frankreich , Großbritannien und Sowjetunion sich durch den Gebrauch des Vetorechts gegenseitig lahm legten

b) aktuell ?

?? Ich weiß was gemeint ist [Atomstreit mit dem Iran] aber ich verstehe nicht warum es ein Problem sein solle
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 19:55:55    Titel:

Müssen für eine Resolution im Sicherheitsrat nicht alle ständigen Mitglieder einig sein? (Vetorecht). Es dürfte schwierig sein China, Russland, USA, Frankreich und Großbritannien zu einer gemeinsamen Position zu bringen.

Gruß
Pauker
Jemand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2004
Beiträge: 272

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 21:05:13    Titel:

Aktuelles Problem ist auch noch die mangelnde Authorität der UN, natürlich mal wieder am Beispiel der USA, welche sich ungestraft über UN-Resolutionen hinwegsetzen können.

--> UN braucht mehr Macht
Justav
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 2695

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 21:24:55    Titel:

Zitat:
Aktuelles Problem ist auch noch die mangelnde Authorität der UN, natürlich mal wieder am Beispiel der USA, welche sich ungestraft über UN-Resolutionen hinwegsetzen können.

--> UN braucht mehr Macht


Sehe ich auch als aktuell größtes Problem an. Die UN selber hat keine ausführende Gewalt und wird somit von Schurkenstaaten wie den USA übergangen.
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 21:45:50    Titel:

Justav hat folgendes geschrieben:
Sehe ich auch als aktuell größtes Problem an. Die UN selber hat keine ausführende Gewalt und wird somit von Schurkenstaaten wie den USA übergangen.


Wenn man sich anschaut, wie die UNO ihrer Aufgabe in Darfur nachgekommen ist - wiederhole: "Sicherung des Weltfriedens", die "Einhaltung des Völkerrechts", der "Schutz der Menschenrechte" - dann kann man nur froh sein, dass sie manchmal übergangen wird.
MrArMaNi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 21:55:38    Titel:

ich danke euch sehr für eure antworten ! Ich verstehe die Thematik langsam immer besser und schaue auch weiterhinn im Internet nach.

Das Problem ist jetzt , ich weiß nicht ob mein Lehrer den Iran-Konflikt oder eben das "Allgemeine Problem" mit der UN meint ... und morgen schreibe ich schon die Hausaufgabenkontrolle Confused

also zu a) habe ich hinzugefügt

Obwohl es der UNO vielfach gelang , Konflikte zu entschärfen , konnten sie dennoch seit 1945 weltweit etwa 200 Kriege nicht verhindern. Nach 1945 hat die Aufspaltung der Welt in zwei miteinander um Einflussphären konkurrierende Gesellschafts- und Machtsysteme beigetragen. Führungsmacht des westliche Blocks wurde die USA und die östliche die Sowjetunion. Obowhl es der UNO vielfach gelabg , Konflikte zu entschärfen , konnten sie dennoch seit 1945 weltweit etwa 200 Kriege nicht verhindenr.
Beide Großmächte konnten mit ihrem Veto-Recht Beschlüsse im UN-Sicherheitsrat blockieren. Davon machten sie umso mehr Gebrauch ,je deutlicher sie ihr eMacht- und Einflussspähren voneinander abgrenzten.

Also ist das eine gute Antwort Wink ??

___
Damit ich das noch etwas richtig verstehe, allgemein ist das Problem bei der Un immer die Tatsache , das einige Länder [aktuell USA] eine Art priviligiertes Recht haben ??

Bitte brach dringend Hilfe, kann sonst nicht schlafen xD
lazyrebel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 13
Wohnort: homesweethome

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 22:44:36    Titel:

Damit ich das noch etwas richtig verstehe, allgemein ist das Problem bei der Un immer die Tatsache , das einige Länder [aktuell USA] eine Art priviligiertes Recht haben ??

Hi,

die UNO hat noch ein mächtiges Problem, sondern das liebe Geld. Die USA zahlt z.Zt. am meisten in der UNO-Kasse ein. Somit sitz die USA am Steuer der UNO.

Die UNO hat nur als Gutes eigentlich keine Kriege verhindern können, sondern nur Hilforganisationen gegründet. UNICEF und viele mehr. So eine art Wiedergutmachungsversuch für das Leid, daß sie nicht verhindern konnte.
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 23:35:40    Titel:

Die USA sind m.W. aber auch die größten Schuldner bei der UNO.

Gruß
Pauker
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 00:52:25    Titel:

Zum Iran:
- Die UN zeigt wie LANGSAM ihre Prozesse sind.
- Derzeit wird nicht über die Kanäle der UNO, sondern über die EU3 und Russland mit dem Iran verhandelt.
- Die IAEO spielt noch die bedeutendste Rolle dabei, doch außer Papierbergen kam noch nichts Handlungsrelevantes dabei raus.
- Erst in den kommenden Tagen wird über den Iran im Sicherheitsrat beraten... und der Iran hat zugleich schon die Inspekteure aus dem Land geworfen ohne dass das mehr als diplomatische Protestnoten zur Folge hatte.
- Wahrscheinlich wird der Sicherheitsrat zunächst, wenn überhaupt, Sanktionen irgendeiner Art verhängen. (kein Ultimatum o.ä.)
- Die UN mischt sich - ursprünglich - nicht in die inneren Angelegenheiten von Staaten ein ("nationalstaatliche Souveränität")... auch das ist ein Problem im Falle des Iran, da der Plan eine Atombombe zu bauen nicht strafbar im Sinne des Völkerrechts ist. Es gibt den Atomwaffensperrvertrag, doch weiß ich nicht , ob der Bruch dessen eine Sanktion zur Folge hat. (vermute mal nicht...)

hoffe das hilft dir weiter.
MrArMaNi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 15:03:46    Titel:

Hallo Leute !

Ok wens interessiert wie das ganze ausgegangen ist Smile

Ich habe heute meine Hausaufgabenkontrolle geschrieben . Ergebnis = erschreckend Sad

Die 1. Frage war : Welche Akteure nehmen am Atomstreit teil und welche Interessen verfolgen sie ?

Dazu habe ich nur Mist geschrieben , z.B. "Mahatma Trulalla" lol, ich wusst einfach nicht wie der Staatspräsident von Iran .

Die 2. Frage war : Erkläre den Weg der UN von Entstehung bis heute und definiere ihre Ziele.

Habe ich eigentlich super gut hinbekommen , denke da bekomme ich volle
Punktzahl

naja wird wohl ungefähr eine 3

Trotzdem Danke ihr habt mir sehr gut geholfen Surprised Bis zur nächsten Hausaufgabenkontrolle Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fragen zur UNO
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum