Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kleine Hausarbeit Zivilrecht Mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kleine Hausarbeit Zivilrecht Mainz
 
Autor Nachricht
kathrin07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 17:42:13    Titel:

[quote="A.K.T."]eine Frage...wie sieht es mit der 2. email von d aus??? die stellt keinen widerruf dar oder??? ein widerruf ist schließlich eine WE und er schreibt schließlich nicht "Ich widerrufe", sondern "ich habe widerrufen", also eher eine Bekanntmachung und keine WE...demnach wäre die 2. email von d nach Erhalt der Sneakers kein Widerruf, richtig????[/quote]


Die zweite E-mail ist auch deshalb kein Widerruf, weil § 126 b sagt, dass der Name des Absenders erforderlich ist, und das geht aus dem Sachverhalt nicht hervor.
A.K.T.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 18:02:45    Titel:

naja....ich denke dann müsste im SV darauf hingewiesen werden, dass er seinen Namen nicht hingeschrieben hat, ansonsten ist davon auszugehen...
Very Happy
wie sieht´s mit einem Hilfsgutachten aus??? hab ich das richtig verstandne? kann aber muss nicht? hat jemand eins???????
kathrin07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 18:48:56    Titel:

also ich habe kein Hilfsgutachten

Ich glaube das steht aber allgemein unter jeder Hausarbeit drunter, dass eventl. Hilfsgutachtlich weiter geprüft werden soll.
b.k.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 7
Wohnort: wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 18:55:11    Titel:

Hilfsgutachten ja, bei der 1. Frage, hab zuerst gegen Dieter, dann gegen Max geprüft und Max dann eben im Hilfsgutachten..
Erfüllung ist sozusagen mit drin bei Rückabwicklung als Anspruch untergegangen.
A.K.T.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 19:03:09    Titel:

wieso hast du max im hilfsgutachten???? Question
kathrin07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 19:07:51    Titel:

Das frag ich mich auch!!!!

Wäre es nicht einfacher erst Max zu prüfen und dann Dieter, weil der ja über eine Anscheinsvollmacht erst mal durchgeht.

Selbst wenn man Max im Hilfsgutachten prüft, fliegt man doch spätestens bei der Widerrufserklärung wieder raus, weil sein Anruf ja nicht der Schriftform genügt.
inoit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 22:18:16    Titel:

h

Zuletzt bearbeitet von inoit am 15 Jul 2010 - 22:54:05, insgesamt einmal bearbeitet
b.k.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 7
Wohnort: wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 22:21:52    Titel:

nene, hatte mir das anders überlegt ( aber gibt ja immer viele Ansichen), erst mal aus der Perspektive von RP : die denken sie haben den Vertrag mit Dieter; durch Dieter selbst - , aber eventuell stellvertretend Max für Dieter + . Dann haben wir ja schon den Kaufpreisanspruch erfüllt. Und es gibt ja nur einen Vertrag, => nur einen KPA. also im Hilfsgutachten frage ich mich dann, wenn man ein Eigengeschäft des Max annehmen würde ... kommt zum Problem der Minderjährigkeit , was man sich ja wohl nicht abschneiden sollte, und verneint dann ´n Anspruch von RP gegenüber Max. Kann ja jeder machen wie er lustig ist.
Eine Frage noch, hinsichtlich der Abwandlung RP->M, wenn ich sage es liegt eine Schickschuld vor, die Erfüllungsvoraussetzungen habe ich bejaht, dann muss ich doch nix mehr von wegen 275 mit rein bringen? Hab das bei paar alten Einträgen gesehen.Aber ich hab doch die Gefahrtragung nach 357 II 2 zu Lasten des RP.
inoit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 00:38:38    Titel:

@M

Zuletzt bearbeitet von inoit am 15 Jul 2010 - 22:54:22, insgesamt einmal bearbeitet
MacMephisto
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 12:00:34    Titel:

Die Bestätigung lassen wir am besten aussen vor Wink
Das kann man auch sehr unterschiedlich auffassen.
§ 275? wieso sollte der hier rein? Niemand hat doch hier eine unmöglichkeit gesetzt?! Den Untergang hat doch eh RP zu vertreten , von daher sollte man nicht mit 275 kommen denke ich, das verkompliziert die sache doch nur.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kleine Hausarbeit Zivilrecht Mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum