Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht in Konstanz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht in Konstanz
 
Autor Nachricht
laura1185
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 15:05:41    Titel:

dankeschön!! wie wirkt sich denn jetzt der zwiespalt der garantenstellung des M aus? er hat doch garantenstellung als vater, ausserdem durch ingerenz, oder? aber ist einem vorsätzlichen täter nicht das entgegenwirken zu seinem taterfolg unzumutbar? Shocked
Ice B Iceberg
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 15:11:14    Titel:

Hi Laura,
Ja ich würd sagen man führt mal beides an, und diskutiert bei der ingerenz, das is strittig, hab ich glaub mal gelesen
Ice B Iceberg
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 15:12:46    Titel:

aber bei tötungsvorsatz, dann wohl eher zu verneinen, was man ja auch getrost tun kann, wenn man es grds. schon bejaht hat durch die vaterschaft
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 18:24:44    Titel:

Habt ihr alle dieses Urteil gelesen
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=2002-12-12&nr=25032&pos=2&anz=28?

Was macht ihr bei der Anstiftung?
Irgendwo steht dort, dass der Vater zwar Tatherrschaft hat dies aber nicht schadet ...
Führt ihr die Mittäterschaft an und wenn ja, wie verneint ihr diese?

lg
dragonfly[/url]
Ice B Iceberg
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 20:16:36    Titel:

mmmmhhh,
also das mit der Anstiftung hab ich auch noch nich ganz begriffen.
Liegt diese jetzt nich vor? Klingt doch eigentlich einschlägig, oder nich?

Wieso diskutieren die keine niedrigen Beweggründe, naja is der SV wohl zu dünn, kommt bei uns doch aber in Betracht, oder? bejaht ihr sie?
Ice B Iceberg
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 21:27:18    Titel:

Prüft ihr den 225 auch? in dem BGHSt Urteil wird dies ja verneint allerdings mit Bezug auf den Vorwegvollzug etc. ??
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 22:46:04    Titel:

Die Anstiftung habe ich bejaht.
Finde meine Argumentation dazu aber etwas dürftig.

Bei § 225 habe ich im ersten Handlungsabschnitt die "rohe Misshandlung" geprüft.
Im zweiten Handlungsabschnitt dann die "böswillige Vernachlässigung".

Niedere Beweggründe habe ich im erten Abschnitt geprüft und verneint.

§ 221 nicht vergessen Wink

lg
dragonfly
Ice B Iceberg
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 00:30:18    Titel:

Wieso hast du die niedrigen Beweggründe verneint? hast du Literaturhinweise?

225 hast du dann auch bejaht oder?
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 16:52:15    Titel:

Also im ersten Handlungsabschnitt haben wir die niedrigen Beweggründe verneint, da dieses Mordmerkmal nicht zu weit ausgelegt werden soll, wir haben das Verhalten des M nicht als "hemmungslose Eigensucht" gewertet.
Kann man wohl aber auch anders sehen.

Im zweiten Handlungsabschnitt haben wir uns einfach der Meinung angeschlossen, die besagt "Verdeckungsmord" wäre ein Spezialfall der niederen Beweggründe und da wir den Verdeckungsmord durchgehen ließen, gab es damit auch keine weiteren Probleme.

§ 225 haben wir beide Male bejaht.
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 17:21:29    Titel:

Führst du irgendwo eine mögliche Mittäterschaft von M und F an?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht in Konstanz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum