Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sachmangel, Gefahrübergang
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Sachmangel, Gefahrübergang
 
Autor Nachricht
Ringelblume
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 11:34:35    Titel: Sachmangel, Gefahrübergang

Was ist die Rechtsfolge, wenn die Sache beim Vertragsschluss mangelhaft ist. Zu einer Übergabe der Sache ist es nicht gekommen, da der Käufer nicht die geschuldete Gegenleistung erbracht hat.
Zur Feststellung anfänglicher Unmöglichkeit brauhe ich Sachmangel nach § 434, aber Gefahrübergang?
Ringelblume
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 18 März 2006 - 13:45:03    Titel:

Nach § 446 S.3 steht es der Übergabe gleich, wenn der Käufer in Annahmeverzug ist. Im vorliegenden Fall ist aber so, dass keine Verzug des Käufers anzunehmen ist, da keine ordnungsgenäßes Angebot( mangelhafte Sache )vorliegt.
Was ist die rechtsfolge? Embarassed
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 19 März 2006 - 02:46:49    Titel:

das hört sich ziemlich nach dem Fall an:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/59539,0.html
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Sachmangel, Gefahrübergang
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum