Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausbildung bei der DB als Kaufmann für Verkehrsservice
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Ausbildung bei der DB als Kaufmann für Verkehrsservice
 
Autor Nachricht
charly_DB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 3
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2006 - 10:35:04    Titel: Helfe gerne weiter

Hi Ihr.

Helfe euch gerne bei Fragen über die Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Verkehrsservice weiter. Einfach ne Frage stellen und los gehts Smile

Bin Azubi bei der DB Fernverkehr AG kann aber auch Fragen zum Thema Station und Service beantworten, da diese im Gründe die selbe Ausbildung durchlaufen.

Bis dann Gruß der Charly_DB
kassi88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2006 - 12:03:29    Titel:

Hallo charly_DB!

Ich möchte nächstes Jahr eine Ausbildung bei der DB in Düsseldorf als Kaufmann für Verkehrservice machen, da dies am nächsten ist. Ich wollte gerne fragen, ob du mir sagen kannst wie dann der ganze Bewerbungsprozess ablaufen wird. Wie wird ungefähr das Bewerbungsgespräch ablaufen und der Eignungstest? Muss ich schon bei der Bewerbung auf was besonderes achten? ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

Schöne Grüße
kassi88 Very Happy
derkleene89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 23:24:35    Titel:

Ich beantworte dann mal schon ein paar fragen. Bin ab dem 1.9.2006 auch ein azubi bei der db Fernverkehr AG. Hatte mich aber auch bei der Station und Service beworben.

Zum Kaufmann für verkehrsservice (kurz:KFV) bewirbt man sich am besten bei den einzelnen Bereichen der Bahn. Diese sind DB Fernverkehr, DB Regio und DB Station und Service.
Ihr könnt euch aber auch beim jeweiligen Jobservice bewerben in eurer Region. Dies ist eine spezielle Firma der Bahn. Die vermittelt denn an die einzelne Bereiche. Wer aber am liebsten direkt zu einem Bereich möchte sollte sich da direkt dann bewerben. Die Addressen findet ihr im Internet auf www.db.de und dann unter dem Bereich Jobs &Karriere.
Eure Bewerbungen werden dann nach Eingang bearbeitet und wenn sie den Ausbildungskoordinatoren gefällt dann laden sie euch zu einem Auswahltag ein. Dort kommen dann etwa 10 Bewerber hin an einem Tag. Dort müsst ihr dann eure Teamfähigkeit unter beweis stellen. Danach folgt ein Persönliches Gespräch.

War der Tag für euch erfolgreich erhaltet ihr Post und werdet zum Psychologischen Eignungstest geladen. Dort werden eure Eigenschaften nochmal unter Beweis gestellt. z.B. mit Reaktionstests, aufgaben fürs logische Denken, ausserdem kommen dann noch mathematische aufgaben und deutsch aufgaben. Dieser Test ist aber überhaupt nicht schwer. Auch wenn alle sagen er dauert 5 Stunden. Das ist nur eine bis zu Zeit. Ich habe damals 2,5 Stunden gebraucht.

Ob ihr den Test bestanden habt erfahrt ihr noch am selben Tag. Danach geht es zur Bahnmedizinischen Untersuchung. Da wird dann die Sehkraft und sowas getestet.

War dies alles dann erfolggreich sollte der Ausbildung nichts mehr im Wege stehen.

wenn ihr noch Fragen habt schreibt mich einfach an.


ich wünsche euch jetzt schonmal viel Glück und Erfolg


Zuletzt bearbeitet von derkleene89 am 18 Aug 2006 - 14:21:26, insgesamt einmal bearbeitet
Citrell
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 14:18:55    Titel:

Ich habe gehört, dass bei der Bahn die Übernahmechancen sehr schlecht sind.... Was wisst ihr darüber?
derkleene89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 22:18:16    Titel:

Citrell hat folgendes geschrieben:
Ich habe gehört, dass bei der Bahn die Übernahmechancen sehr schlecht sind.... Was wisst ihr darüber?


Naja bei der Bahn ist es so. Sie übernimmt nicht jeden Auszubildenden. Sie übernimmt aber einige. Entweder bleiben sie gleich dort wo sie auch glernt haben also in der selben Firma (z.B. DB Fernverkehr) oder sie kommen zu DB Zeitarbeit. Das ist eine Firma der Bahn, die Leute in ganz Deutschland einsetzt wo sie gerade gebraucht werden. D.h. du bist dann vll 3 Wochen in Dresden und danach 4 Wochen in Frankfurt. Du kriegst da denn auch eine Wohnung und so gestellt.

Man sollte sich deshalb echt anstrengen. Aber allen nochmal dafür viel Glück. Wink
NICO.J
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 76
Wohnort: Da dirrty South of Germany

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 12:55:46    Titel:

Citrell hat folgendes geschrieben:
Ich habe gehört, dass bei der Bahn die Übernahmechancen sehr schlecht sind.... Was wisst ihr darüber?
Also uns wurde damals von den Azubis am Auswahltag gesagt, dass es hauptsächlich auf die wirtschaftliche Situation ankommt. Hat man Glück und verlässt die Ausbildung in nem wirtschaftlichen starken Jahr übernehmen die so ziemlich jeden, aber wie gesagt es gibt eben auch keine so guten Jahre und dort werden dann eben weniger übernommen...
tinaa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 01:47:27    Titel:

hey @all,
fange am 1.09.06 eine ausbildung bei der db station&service in duisburg an. von euch vll noch jdm??!!
meine frage, habs zwar im vgespräch mein ich gefragt aber wieder vergessen *hust*, haben kfv schichtdienst oder wie sehen die arbeitszeiten aus?!?!
liebe grüße
Kfv/TNA/06/FVRBOST
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.09.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 20:27:04    Titel: Ausbildung KfV

Hi habe heute meine Ausbildung in Berlin angefangen. Ich hoffe ihr konntet sitzen bei euche.
Benny87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2006 - 18:45:30    Titel:

Hi!
Ich werde vorraussichtlich am 01.09.2007 die Ausbildung beim DB Fernverkehr beginnen.Ich habe da aber noch ein paar fragen zu und es wäre schön wenn mir die jemand beantworten könnte...

1) Mir wurde mitgeteilt, dass die Berufsschule im Blockunterricht in Bochum- Wattenscheid stattfindet.Wieviele Stunden hat man da täglich und wie oft ist der Blockunterricht während der Ausbildung?

2) Wenn man im Zugbegleitdienst tätig ist, muss man immer so früh morgens anfangen ( 5.30 uhr)??hat man die möglichkeit einen Zug bis ins Ausland zu begleiten und kann man auch mal einen Nachtzug begleiten?

So ich würde mich freuen wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte und vielleicht fängt ja auch jemand am 01.09 beim DB fernverkehr in Dortmund an...dann könnte man sich ja schonmal unterhalten oder so.

liebe Grüße
Nightchild
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2007 - 09:47:41    Titel:

huhu,

ich hab meien Ausbildung bei der DB AG absolviert,

Zum Einstellungstest:

es war eigentlich nicht viel dabei reaktionstest, drogentest, multitaskingtests

z.b. solche kleinen sachen wie rätselraten währenddessen wird ein kasettenrekorder laufen gelassen und du musst dir soviele wörter von denenmerken wir kommt, oder du sitzt an einer konsole es werden verschieden striche am monitor angezeigt was immer schneller läuft und du drückst auf die richtige taste also echt kinderkram.

bewerbungsgespräch:

für mich zeigte sich da die erfahrung das ehrlichkeit am längsten und besten läuft selbstbewusstes auftreten aber bitte keine arroganz... aber was ihr euch als tip im hinterkopf behalten solltet die DB AG bekommt ein haufen geld dafür das sie azubis nimmt das ist nicht aus reiner freundlichkeit so Wink also will sie quasi auch euch =)

Aber: Der Beruf klang auch für mich sehr interessant und wirklich toll kundenkontakt, geograhische kenntnisse, das große gerede von später reisebüros(?)

nun überlegt bitte was macht ihr mit diesen beruf im anschluss? werdet ihr 100 % bei der DB bleiben? Ja? dann macht es! nein? dann lasst es lieber denn es gibt nicht wenig leute die während ihrer ausbildung erst merkten das sie mit den beruf eigentlich garnix haben und danach noch einen machen können denn es ist und bleibt in den nächsten jahren ein eisenbahnerberuf =)
in dem sinne

die fragen: 1) Mir wurde mitgeteilt, dass die Berufsschule im Blockunterricht in Bochum- Wattenscheid stattfindet.Wieviele Stunden hat man da täglich und wie oft ist der Blockunterricht während der Ausbildung?

- ja der unterricht findet im blockunterricht statt meist 2 - 3 wochen von ca 8 - 16 uhr und ist insgesamt würde ich sagen ein jahr von den 3 jahren unterstückelt eben

2) Wenn man im Zugbegleitdienst tätig ist, muss man immer so früh morgens anfangen ( 5.30 uhr)??hat man die möglichkeit einen Zug bis ins Ausland zu begleiten und kann man auch mal einen Nachtzug begleiten?

ja natürlich hast du die möglichkeit aber du wirst auch bei station und service früh aufstehen dürfen. und du hast auch die möglichkeit nachtzüge zu begleiten oder ins ausland. aber mach dir keine illusionen du lernst sowieso nur die bahnhöfe kennen Wink

schwarze grüße

nightchild
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Ausbildung bei der DB als Kaufmann für Verkehrsservice
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum