Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ändert sich das Auswahlverfahren in Mannheim?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Ändert sich das Auswahlverfahren in Mannheim?
 
Autor Nachricht
schakiiieee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2006 - 19:13:52    Titel:

Alles klar, danke!
Leider bisschen spät, aber da kann man wohl nix machen. Bis die Tage
eiesl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2006 - 20:13:33    Titel:

tja ich weiß es schon...

...bin drin!

Wink
S1mon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 14:40:47    Titel:

Nochmal eine Frage.

Weiß jemand wieviel später man Bescheid bekommt, ob man im Nachrückverfahren reingekommen ist? Und gibt es irgendwelche Zahlen, wieviele es da noch reinpacken?

MfG

Simon
sheme
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 18:42:02    Titel:

Hallo,
lese schon seit einigen Monaten hier in diesem Thread... Jetzt, muss ich mich auch mal zu Wort melden...

Ich habe mich auch bereits zum SS06 in Mannheim beworben und wurde angenommen... Da ich noch mitten in meinem Zivildienst steckte, konnte ich nicht zum Semesterbeginn antreten, weswegen ich nun einen Antrag auf bevorzugte Zulassung stellen kann... Am Telefon und auf der Homepage der Uni wurde ich informiert, dass meine Zusage zum SS gleichzeitig meine Zusage zum WS bzw HS ist.. unabhängig davon, ob Diplom oder Bachelor, Sommer oder Herbst... Was können wir (Ex-)Zivis denn dafür? Ist ja einleuchtend...

Einige Leute schreiben, dass sie mit einem 1er NC teilweise eine klare Absage erhalten haben... Andere schreiben, dass man sich erst gar nicht bewerben muss, wenn man keinen Schnitt unter 1,5 aufweisen kann... Ein gewisser Teil der Leser wird dadurch sicherlich eingeschüchtert und tatsächlich nicht den Schritt zur Bewerbung an der Uni Mannheim wagen...

Nun, ich habe keinen 1er Schnitt... Ich habe in Hessen mein Abi gemacht mit einem Durchschnitt von 2,1... Ich habe keine Praktika gemacht... Habe lediglich ein paar Monate in einem Telefoncenter für Marktforschung gejobbt und meinen Zivildienst geleistet...

Als ich 9 war, ging es für mich und meine Familie für 4 Jahre nach Thailand... Aber ist das ein Grund für eine bevorzugte Zulassung? Als Teenie habe ich in den Sommerferien Sprachkurse in England und Malta gemacht... Die gingen jeweils 2 Wochen... Ist das der Grund für meine Zusage? Eher nicht, oder?

Gut, ich habe während meiner Schulzeit als stellvertretender Schulsprecher gearbeitet! Vielleicht ein Pluspunkt?

Den TOEFL habe ich am 8.6. in Arnheim Holland abgelegt und mit 253 Punkten "bestanden"... Habe mich ungefähr 1 Monat darauf vorbereitet... Ein paar Essays geschrieben... Es gibt gute Practice Books... Das ist locker machbar! Obwohl ich gut Englisch spreche und verstehe, sahen meinen Noten in der Schule so aus:

LK: 12.1=8, 12.2 =10, 13.1=9, 13.2=9
im ABI: 6!!!!!

Ok, ich hatte einen unfaier Lehrer, der sehr anspruchsvoll war, aber wissen die Mannheimer davon?

Also was ich sagen wollte:

LASST EUCH NICHTS EINREDEN, LASST EUCH NICHT EINSCHÜCHTERN! Geht euren Weg und nehmt alles was ihr kriegen könnt. Eine Zulassung in Mannheim ist nicht utopisch sondern durchaus machbar, auch für 2er Abiturienten!

Dieses Halbwissen hier im Internet ist sehr gefährlich! Macht eure eigenen Erfahrungen...

Alles Gute, wir sehen uns in Mannheim
eiesl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 18:51:43    Titel:

Das du genommen wurdest hat nichts mit all den Dingen zu tun, die du angeführt hast, sondern liegt schlicht und ergreifend darin begründet, dass du dich zum Sommersemester beworben hast. Hier sind es erfahrungsgemäß nur etwa knapp ein Viertel an Bewerbern im Vergleich zum WS. Von daher ist es durchaus richtig, dass man zum WS schon einen sehr guten Einserschnitt vorweisen können sollte.
J.D.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 17:16:45    Titel:

Wollte mich gerade online bewerben, habe aber keinen englisch-test abgelegt. Und es heisst, man kann nur auf ANTRAG diesen verschieben (auf 2007). Wie kriege ich denn so einen Antrag?
zivi05
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 17:26:52    Titel:

...

Zuletzt bearbeitet von zivi05 am 09 Mai 2009 - 22:36:45, insgesamt einmal bearbeitet
J.D.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 17:42:04    Titel:

ach ja:
oder soll ich einfach das ausfüllen, was da steht, wenn ich einen so einen Antrag hätte?
**Lisa**
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 20:39:55    Titel:

Hallo, ich geselle mich auch mal zu euch!
Ja also das mit dem Antrag versteh ich nicht so ganz... Ich habe mich auch für das WS (naja okay, in MA heißt es ja neuerdings Herbstsemester *g*) beworben und konnte auch noch nicht die TOEFL-Ergebnisse vorlegen. Aber bei der Online-Bewerbung steht doch deutlich dabei, dass man, wenn man noch keinen Englisch-Test nachreichen kann, einfach "Testnachreichung" angeben soll, als Ergebnis "0" eintragen und als Testdatum den "15.07.2006" angeben soll, sonst ist nämlich keine Weiterkommen bei dieser Online-Routine möglich. Was zählt ist, dass man den Test bis Januar 2007 in ausreichender Punktzahl vorlegen kann, andernfalls wird man dann exmatrikuliert. Also wenn mir hier irgendjemand das mit dem zusätzlichen Antrag erklären kann, bitte...

Und naja, zu außerschulischen Leistungen... Ich hab auch ehrenamtliches Engagement und Auslandsaufenthalte und habe aus diesem Grund auch noch mal extra in Mannheim nachgefragt, aber es ist wirklich so, dass nur kaufmännische Erfahrungen zählen, und selbst dann nur, wenn sie lange genug gedauert haben. In der Online-Bewerbung ist auch gar keine Stelle vorgesehen, wo man solche Angaben machen könnte...aber das werden die, die sich jetzt dort bewerben, ja auch schon selbst festgestellt haben...

Also, vielleicht sieht man ja den ein oder anderen wirklich in Mannheim!

Und achja, wie macht ihr das denn so mit Wohnungssuche, wenn erst ab Mitte August die Zulassungsbescheide versandt werden? Die zwei Wochen dann sind ja relativ knapp bemessen...Geht von euch jemand erstmal in ein Wohnheim oder wie macht ihr das??
J.D.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2006 - 16:44:27    Titel:

Zitat:
Was zählt ist, dass man den Test bis Januar 2007 in ausreichender Punktzahl vorlegen kann, andernfalls wird man dann exmatrikuliert. Also wenn mir hier irgendjemand das mit dem zusätzlichen Antrag erklären kann, bitte...

Ich dachte, das darf man nur, wenn man eine "Ausnahme-Genehmigung" der Uni hat. Aber du hast das auch einfach so angegeben, ohne das mit der Uni besprochen zu haben?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Ändert sich das Auswahlverfahren in Mannheim?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum