Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Prüfungsangst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Prüfungsangst
 
Autor Nachricht
Lalelu81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 11:28:31    Titel: Prüfungsangst

Hallo, eine Freundin von mir studiert im neunten Semester Jura und hat seit 5 Semestern keinen Schein mehr gemacht. Sie geht zwar zu Klausuren, gibt die aber nicht ab und bei Hausarbeiten schreibt sie manchmal tagelang an einer Stelle, formuliert stundenlang an einem Satz und wird nicht fertig. Ich kann mir momentan nicht vorstellen wie sie jemals eine Staatsexamensprüfung schaffen kann. Etwas anderes studieren will sie auch nicht und die psychosomatische Studienberatung hat ihr wohl auch nicht weitergeholfen. Hat vielleicht jemand ein paar Tips, wie man das Problem (Prüfungsangst) angehen könnte?
tty
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 11:47:09    Titel:

Ich fürchte, da bist Du hier wahrscheinlich falsch. Das hört sich schon ziemlich ernst an, ich würde mich da an einen Fachmann wenden; wenn sie schon so unsicher ist könnte ich mir vorstellen, dass falscher Rat zu völlig "unheilbarer" Angst führen könnte.

Das einzige was ich mich trauen würde zu raten ist, dass ihr, also ihre Freunde, Verwandte und sonstige engere Umgebung, durch ständige sanfte Unterstützung versucht, ihr Selbstvertrauen aufzubauen, und nicht nur im Bezug auf Prüfungsangst. Aber ich bin kein Psychologe und kenne Deine Freundin nicht, deswegen siehe oben.

Mach nur nicht den Fehler und versuch sie zu überreden, zu einem "Seelenklempner" zu gehen, das dürfte nämlich wohl nach hinten losgehen. Statt dessen würde ich selbst hingehen - oder ihre Eltern dazu überreden - um mit ihm zu besprechen, wie man ihr helfen kann. Mein Laienverstand würde mir nämlich suggerieren, dass es für das Selbstvertrauen eher schädlich ist, wenn ein guter Freund einem sagt, man solle mal zum Psycho-Doc gehen...
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 12:19:54    Titel: Hallo

Hallo,

da solltest Du lieber mal ins Psychologie-Forum gehen, ansonsten klingt das nach einem ziemlich ernsten Problem, das ohne eine psychotherapeutische Betreuung wohl nicht eines Tages von alleine verschwinden wird.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 14:03:02    Titel:

Jo die Prüfungsangst kann man teilweise schon nachvollziehen.
Hin und wieder sind die Prüfer auch etwas eigen und könnten ruhig mal mit ihrer Meinung hinterm Busch bleiben (was richtigerweise auch die Mehrheit macht).

Hatte auch schon so nen Prüfer, der mir bei einer Hausarbeit drunterschrieb, ich sollte eine Hausarbeit im öffentlichen Recht ernst nehmen und blablalba....

Auch bei Klasuren würd ich mir das, was gesagt wird nicht unbedingt anziehen. Ich hab schon Klausuren mit 2 Punkten bewerten gehabt und diese dann im nächsten Semester mit 10 Punkten bestanden (Sachenrecht). Da kommts auch oft auf die Aufgabenstellung an, ob du ne Klausur bestehst.

Alles kann man sowieso nicht wissen, deshalb spezialisieren sich ja oft Anwälte auf ein Rechtsgebiet.

Die Sache ist natürlich, daß mit zunehmender Semesteranzahl öfter mal Unkenrufe zu hören sind in der Art "Kann nicht für sich selbst sorgen", "etwas bequem", "unfähig" etc. . Komischerweise kommen dann doch immer wieder Menschen auf einen zu, wenn diese rechtliche Probleme haben.
So wie bei Ordnungsamt wegen angeblichen Nutzungsänderung, Verfehlungen im Karneval, Mediamarkt will mein Gerät nicht umtauschen, TCom will Geld.

Ich geh meinesteils gar nicht mehr davon aus, daß ich die zueben geschriebene Klausur bestanden habe. Ich schreib einfach das, was ich gelernt habe und glaube anwenden zu kommen, unterschreibe und gebe ab.

Auch ein Professor für Staatsrecht an der Uni Köln meinte noch vor kurzem, Wenn sie keine Ahnung haben, schreiben sie ihren Namen und Matrikelnummer auf das leere Blatt, unterschreiben die Arbeit und gehen dann mit hocherhobenen Haupt aus der Klausur raus.

Meistens liegt das Problem ja darin, daß man sich dauernd die Zukunft düster ausmalt und deshalb unfähig ist sich auf die Sache zu konzentrieren.
Lalelu81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27 März 2006 - 13:45:25    Titel:

Vielen Dank für die Antworten. Sie war auch schon bei der Psychosomatischen Studienberatung und die haben sie zu einem Psychologen geschickt, der wiederum gemeint hat sie solle erstmal eine Verhaltenstherapie machen... Ich denke das Problem ist, dass sie sich selbst nicht meh zutraut es zu schaffen.
eliane
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 27 März 2006 - 14:19:53    Titel:

Hi,

wenn das entscheidende Problem das mangelnde Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten ist, ist eine Behandlung in Form von Hypnose möglich.
Es ist eine kostspielige Angelegenheit und man muss natürlich offen sein gegenüber solchen Behandlungsformen.

Hier ein link, aber man kann bei google einiges finden:

http://www.hypnose-gesundheitspraxis.de/hypnose+leichter-lernen/pruefungsangst.htm
tty
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 27 März 2006 - 14:44:48    Titel:

Eine Idee, die vielleicht etwas spezifischer hilft, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln: Falllösungen in der AG. Wenn man sieht, dass man es ja eigentlich kann - wenn auch in der AG - sollte das eigentlich das Selbstvertrauen für die Klausur erheblich stärken.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Prüfungsangst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum