Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Saftfleck: Sachbeschädigung gem. § 303 II?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Saftfleck: Sachbeschädigung gem. § 303 II?
 
Autor Nachricht
schaschi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 15:37:00    Titel: Saftfleck: Sachbeschädigung gem. § 303 II?

Hallo,

ich sitze gerade an meiner ersten Hausarbeit im Strafrecht. Im vorliegenden Fall hat D von S Saft über sein Hemd geschüttet bekommen. Zwar lehne ich eine Sachbeschädigung ab (da sich der Fleck herauswaschen lässt),weiß jedoch nicht aufgrund welches Absatzes: § 303 I oder II (n. F.)?

Ist die Verschmutzung eines Hemdes durch einen Fleck nicht vergleichbar mit der Verschmutzung einer Hausfassade durch ein Graffiti?
tty
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 15:47:12    Titel:

Zur Vergleichbarkeit mit Graffiti: der Entfernungsaufwand ist nicht vergleichbar, ebensowenig wie die entstellende Wirkung, daher wohl kaum.

Man könnte hier versuchen, über § 303 I und die Zustandsveränderungstheorie eine Strafbarkeit zu begründen; während ich früher selbst eine (eingeschränkte) Zustandsveränderungstheorie für richtig hielt, ist der Bereich der Veränderungen des Erscheinungsbildes jetzt wohl abschließend in § 303 II geregelt.

Letzlich wird es also auf eine Prüfung von § 303 I - (-), da keine Verletzung der Substanz oder Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit - sowie § 303 II - (-), da nur vorübergehend - ankommen. Ich würde nämlich davon ausgehen, dass § 303 I und § 303 II zwei verschiedene, nebeneinander anwendbare Strafnormen darstellen. Ich habe mich allerdings seit der Novellierung nicht damit beschäftigt, als ich meinen großen StrafR geschrieben habe, gab es den jetzigen § 303 II noch nicht Wink
MrKnusperkeks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 15:48:04    Titel:

wenn absatz 2.
aber man sollte das verneinen. irgendwo hört es auf.

da kann man dann zivilrechtlich die reinigungskosten herausverlangen.
dann ist aber auch jut Smile
BobbyBrown
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 15:59:19    Titel:

MrKnusperkeks hat folgendes geschrieben:
wenn absatz 2.
aber man sollte das verneinen. irgendwo hört es auf.

da kann man dann zivilrechtlich die reinigungskosten herausverlangen.
dann ist aber auch jut Smile


Eine fahrlässige Sachbeschädigung ist doch sowieso nicht strafbar, § 15 StGB.

Wenn jeder, der aus versehen einem ein Glas Saft über die Hose schüttet, 1 Jahr ins Gefängnis müsste bräuchten wir noch viele neue Gefängnisse Very Happy
tty
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 39
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 16:37:59    Titel:

Ich bin mal davon ausgegangen, dass S vorsätzlich geschüttet hat... sonst würde die Diskussion in der Tat wenig sinnvoll sein Wink
schaschi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 17:23:51    Titel:

Vielen Dank für die bisherigen Antworten! Very Happy

Ich habe jetzt zuerst 303 I und dann 303 II verneint.


A hat den Saft vorsätzlich verschüttet.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Saftfleck: Sachbeschädigung gem. § 303 II?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum