Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vermögensbewusstsein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vermögensbewusstsein
 
Autor Nachricht
jurakath
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.09.2005
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 März 2006 - 17:00:34    Titel: Vermögensbewusstsein

Wenn A mit einer fremden ec Karte per Lastschriftverfahren eine Jacke bezahlt, prüfe ich Betrug § 263. Wie ist es bei dem Punkt, Vermögensbewusstsein. Nach h.M. braucht man es nicht, wenn es sich um einen Forderungsbetrug handelt. Ist das ein Forderungsbetrug oder Sachbetrug?
MrKnusperkeks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27 März 2006 - 22:04:16    Titel:

also ich kenne das ehrlich gesagt gar nicht!!!
ich kenne nur verfügungsbewußtsein
un die h.m. setzt bei sachbetrug kein verfügungsbewutsein voraus.
jurakath
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.09.2005
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 09:18:24    Titel:

Ja, ich meinte Verfügungsbewusstsein. Man kommt mit dem ganzen Kram schon total durcheinander, aber danke
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vermögensbewusstsein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum