Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mietrecht in WGs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietrecht in WGs
 
Autor Nachricht
kiana
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 08:10:28    Titel: Mietrecht in WGs

Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem. Ich wohne in einer 3er WG und verwalte die gesamten Geldangelegenheiten. Wir haben ein WG-Konto auf das halt jeden Monat ein fester Betrag eingezahlt wird und von dem dann alles abgeht (wie wahrscheinlich bei den meisten anderen hier auch).

Ich habe eine Grenze festgesetzt, dass jeder immer bis zum 28. eines Monats bezahlt haben muss, damit ich pünktlich an die Vermieter weiterüberweisen kann.

Bei einem meiner Mitbewohner ist das auch kein Problem. Bloß der andere, der nicht mal mehr Student ist und somit ein festes eigenes Einkommen hat (u. auch schon über 30) der schafft es nicht pünktlich zu bezahlen.

Mal überweist er 10-20 Euro zu wenig, dann kommt das Geld erst Tage später. Für diesen laufenden Monat hat er z.B. noch gar nicht bezahlt.

Das geht jetzt schon so, seit ich da eingezogen bin vor einem Jahr.

Haben schon oft mit ihm gesprochen, aber es funktioniert einfach nicht.

Auch mit dem Putzen sieht ers nicht so eng, sodass ich vermute, dass zumindest in seinem Zimmer auch ein paar Tierchen krabbeln.

Den Mietvertrag haben wir natürlich alle zusammen unterschreiben müssen.

Was kann man da jetzt machen? Ist es irgendwie möglich ihn rauszuwerfen? Es harmonisiert halt auch nicht richtig.

Ich muss auch dazu sagen, dass unsere Vermieterin bis jetzt immer sehr umgänglich war...aber wenns ums Geld geht? Smile

Hat von euch vielleicht jemand mietrechtliche Tipps?

Würde mich freuen und es würde uns sicher sehr helfen!

Viele Grüße
Kiana
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 10:59:15    Titel:

http://www.wg-gesucht.de/mietrecht.html
http://www.haiku-plus.de/wg/mietvertraege.html
http://www.uni-bielefeld.de/stud/asr/mietrecht.html
Binica
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 294
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 15:45:15    Titel:

nur mal eine frage: hast du ihn mal gefragt, wann er sein Geld bekommt ?

Weil ich z.B bekomme mein Gehalt erst am 30. (letzter Werktag) und somit hätte ich Probleme am 28. zu zahlen.
Aber ich würde ihm sagen, dass es euch reicht und auch mal mit der Vermieterin reden.

Ich mein ihr anderen seit ja willig zu zahlen.
luckystar
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 17.02.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 31 März 2006 - 22:48:13    Titel:

Hallo,

vielleicht ist ja wirklich - wie Binica sagt - auch bei eurem Mitbewohner das Geld erst zum Monatsende da. Es sollte aber dann doch möglich sein, diese Info weiterzugeben und vor allem sollte dann doch der gesamte Betrag zu bezahlen sein - wenn denn auch halt erst, wenn sein/ihr Geld da ist (wenn's denn der Grund ist). Da hat dann sicher auch der Vermieter Verständnis. Aber wenn es sich dann noch hinauszögert und der Betrag nicht stimmt... Wenn ihr alle unterschrieben habt, müsst ihr sicher auch alle dafür gerade stehen. Und Ausnahmen kann's ja immer mal geben, aber dann muss man halt reden. Und es sollten Ausnahmen bleiben... Meine Meinung...

Gruß,
Sabrina
Lenore
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 106
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 12:54:47    Titel:

Dann soll er halt schon am 1. für die nächste Miete bezahlen. Das Geld wird bis dahin ja nicht "schlecht"
kiana
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 08:48:45    Titel:

Hallo!

Danke für eure Antwort...

Noch zur Information...in dem Mietvertrag ist halt verankert, dass bis zum 5. eines Monats die Miete beim Vermieter sein muss.

Da es da schon öfter Probleme gab (vor meiner Zeit), dass Mieten einfach mal überhaupt nicht bezahlt wurden und so sind die in diesem Punkt leider doch nicht so kooperativ.

Aber das was du, Lenore, sagst, finde ich schon ganz gut. Das hab ich ihm auch alles gesagt, nur unser Problem ist halt, dass wir all dieses "gute Zureden" was ihr vorgeschlagen habt schon satt sind, weil wir das schon zig Mal versucht haben.

Er versucht ja nicht mal mit uns dahingehend klar zu kommen.

Deswegen sind wohl doch deutlichere Schritte nötig...Wenns da Möglichkeiten gibt.

Viele Dank nochmal!
Kiana
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietrecht in WGs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum