Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Off-Topic: PoWi-Studenten?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Off-Topic: PoWi-Studenten?
 
Autor Nachricht
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 23:39:36    Titel: Off-Topic: PoWi-Studenten?

Hey,
mir fällt auf: im Jura-Forum sitzen die Juristen, im Wirtschaftsforum fachwerkeln die BWLer und VWLer unter sich, nur hier scheint es kaum jemanden zu geben der sich wirklich mit der Materie auskennt. Daher die aufforderung: Politikwissenschaftler - gebt euch zu erkennen!
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 23:41:03    Titel:

Das Geilste ist, dass ein Thread zum PoWi-Studium im Politik-Unterforum eines Uniforums als "offtopic" gekennzeichnet werden muss. Verkehrte Welt... Laughing
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 23:49:30    Titel:

Ich studiere unter anderem PolWi Wink
Als ich mal danach gefragt habe, ob es hier noch andere gibt, wurde mir das als "Arroganz" vorgeworfen. Deshalb verzichte ich hier mittlerweile darauf das zu erwähnen. Aber du hast recht, es gibt wenige hier die PolWi studieren.
Leider.
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 23:53:42    Titel:

Leider gibt es offensichtlich sehr wenige Web-Angebote, wo wirklich qualifiziert diskutiert werden kann. Das ich diesen Thread als Off-Topic markieren musste, ärgert mich, ist hier aber leider nicht zu vermeiden.
Ich studiere PoWi in Heidelberg, vielleicht finden sich ja noch mehr Studenten, und wir können das Niveau ein wenig heben... (ich hoffe das war jetzt nicht arrogant Wink )
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 28 März 2006 - 23:57:23    Titel:

Hab neulich einen kennengelernt, der aus PolWi in Heidelberg gewissermaßen "geflohen" ist... Wink Er fand es sehr "autoritär" dort Rolling Eyes (aus diesem Grund habe ich auch GÖ verlassen - und wg. der ständigen Abwesenheit von Lösche (ständig im TV) und Tibi (ständig in Übersee).

Was sind denn deine Schwerpunkte?
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 29 März 2006 - 00:04:01    Titel:

Schwerpunkt ist IB mit Fokus auf Konfliktbildung. Fange zudem noch mit Islamwiss. an, leider gibt es bei uns niemanden der sich mit Nahost auskennt, seitdem Nohlen gegangen ist. Wir kriegen jetzt zwar Schlotter, der sich aber eher in der Strukturellen Konfliktforschung aufhält. Ist zwar ganz interessant, vernachlässigt meinesachtens aber die Pfadabhängigkeit zu stark. Wo bist du jetzt und wo liegen deine Schwerpunkte?

Btw: Heidelberg mag einem manchmal autoritär vorkommen (ich nehme an er war zu oft bei Murswieck) was ich aber nicht unbedingt schlecht heißen kann, weil so viele, die denken es gehe nur ums labern, nicht wirklich zum Zuge kommen.
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 29 März 2006 - 00:38:59    Titel:

Oh ja, die "Laberstudenten" Rolling Eyes *no Comment* Ein Glück, dass die im Laufe der Zeit eh aufhören, da sie nie lernen auch nur eine Fußnote richtig zu setzen Wink

Ich studiere ja "interdisziplinär" (ich bevorzuge "multidisziplinär") und so liegen meine Schwerpunkte auf IB ( Wink ) , sozialen Bewegungen und Entwicklunspolitik. Mein Hauptinteresse sind Theorien, doch leider konnte ich das nicht als Schwerpunkt wählen. Oder: vielleicht ist das auch gut so.

Hüte dich vor den verklärten "Orientalisten"... manche sind tatsächlich etwas... naja, eigenartig oder eingelullt. Falls du das für PolWi verwenden willst, solltest du dich mal bei den Religionswissenschaftlern (nicht Theologen!, sonder Religionswissenschaft) umsehen, die haben wirklich gute Leute die einen auch sozialwissenschaftlich weiterbringen. Aber vielleicht hast du auch keine Alternative....

Kennst du Timo Freudenberger? Der hat erst kürzlich in HD sein Studium beendet und ich nun in H (angestellt bei Schmalz-Bruns (ekelhafter Typ, der sich für den größten hält)) *gibt ja Zufälle*
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 29 März 2006 - 12:34:12    Titel:

@bb: Freudenberger sagt mir nichts, ist aber auch nicht verwunderlich, nach dem Katastrophenjahrgang mit 700 Neuimmatrikulierten.
Scheint fast so, als hättest du das große Glück einen der mittlerweile sehr begehrten Magister besuchen zu können ... bin ich froh das in HD die umstellung noch nicht erfolgt ist. Die Orientalisten sind schwierig, sicherlich, aber die Arabischkenntnisse möchte ich schon vorweisen können. Daher wäre Religionswiss. nicht unbedingt eine Alternative.

@rest: wo ist der Rest der Studentenschaft?
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 29 März 2006 - 12:47:13    Titel:

Ne kein "Magister"... oder meintest du "Master"? Ich studiere noch auf das gute, alte Diplom. Den Master kann man ja auch noch "später irgendwann" machen.

Bin grad am überlegen wer hier noch PolWi studiert, aber ich vermute wir sind alleine Crying or Very sad

Aber wenn man großzügig die Ökonomen mit Makro-Sicht hinzu nimmt gibts noch ein paar.
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 29 März 2006 - 19:59:07    Titel:

Nein, ich mein schon den alt-ehrwürdigen Magisterstudiengang in den Kombinationen HF-HF oder HF-NF-NF wie ich ihn in HD noch machen darf, aber die Bologna-Diskussion will ich eigentlich nicht führen. Btw: wo studierst du derzeit?

MakroÖkonomen haben was, auch wenn ich mich nicht wirklich mit dem homo oeconomicus identifizieren kann, vor allem nicht in der politischen Theorie. Frei dem Motto: Anarchy is what the States make of it.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Off-Topic: PoWi-Studenten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum