Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

muss rechnung bezahlen?!
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> muss rechnung bezahlen?!
 
Autor Nachricht
eisenhauer09
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 22:26:12    Titel: muss rechnung bezahlen?!

hi liebe juristen

ich habe heute auf einmal eine e-mail bekommen, in der steht dass ich rechnungen zu begleichen habe Shocked , obwohl ich nix gekauft, etc habe




"Ihre Rechnung

Bei Zahlung bitte immer angeben

Kunden-Nr. Rechnungs-Nr.
hau-186400 R301494


Rechnung vom 02.04.2006


Sehr geehrter Herr *****,

wir danken für Ihre Anmeldung(habe michn nirgends angemeldet) und stellen Ihnen hierfür die
nachfolgenden Beträge in Rechnung:

Leistung :
Jahreszugang für www.hausaufgaben-heute.com
Kosten: 7,00 EUR monatlich, zahlbar 12 Monate im Voraus

Nettopreis 72,41 EUR
MwSt. 16% 11,59 EUR
Gesamtpreis 84,00 EUR

Bitte überweisen Sie den Gesamtpreis in Höhe von 84,00 EUR innerhalb von
7 Tagen nach Rechnungserhalt auf unser unten genanntes Konto.

Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt Ihre Rechnungs- und
Kundennummer an, damit wir Ihre Zahlung korrekt zuordnen können.

Bankverbindung
Schmidtlein Gbr

Kunden aus Deutschland:
Deutsche Bank
BLZ: 50870024
Konto: 0911099

Kunden aus Österreich/Schweiz:
Deutsche Bank
IBAN: DE04508700240091109900
SWIFT-BIC: DEUTDEDB508



ps:ich habe nix mit dieser seite zu tun gehabt. wie soll ich mich nun verhalten?
BarryWhite
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.04.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 22:34:06    Titel:

ignorieren und warten, bis was schriftliches kommt.
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 00:11:25    Titel:

Nicht nur handelt es sich hier um einen äußerst unseriösen Anbieter; auch die rechtliche Durchsetzbarkeit der angeblichen "Forderung" ist sehr zweifelhaft:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/71452
http://www.nvzmv.de/Presse/2006/282006.htm
Würde mir da keine allzu großen Sorgen machen... Very Happy
dachilla
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2005
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 06:53:33    Titel:

Der Beitrag wurde von mir entfernt. D.C.

Statt dessen folgender Verweis:

http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=7201


Zuletzt bearbeitet von dachilla am 03 Apr 2006 - 16:51:59, insgesamt einmal bearbeitet
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 08:22:59    Titel:

dachilla hat folgendes geschrieben:
Hallo,

fechte den Vertrag aufgrund Irrtums an. Sag du wusstest nicht, dass es etwas kostet. Musst du per Einschreiben tun.

D.C.


Ja, klasse, geben wir unseriösen Spamanbietern noch unsere Adressen und "bewerben" uns um die Zahlung.

Ignorieren und löschen, mehr nicht!
Sillkilly
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Bocholt

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2006 - 21:06:53    Titel:

Hallo Eisenhauer09,

ich bin Sillkilly und bin auf die selbe Masche wie du von Schmidtlein GbR reingefallen. Allerdings habe ich mich auf eine andere Seite angemeldet.

Versuch einfach mal ein paar Infos aus Google zusammenzutragen.
Das mache ich schon . Gib unter google einfach Schmidtlein GbR ein, das erhältst du genug Seiten um zu beweisen dass du auf dieser Masche reingefallen bist.

Ich werd jetzt auch am WE einen Brief schreiben und denen damit auf die Füße treten.

Die haben bereits eine Strafanzeige erhalte von der Verbraucherzentrale Brandenburg, dazu 16 Abmahnungen und es wurde wohl auch schon ein Verfahren gegen diese Abzocker eingeleitet.

Wie gesagt, sammle am besten ein paar Infos und berate dich mit deinen Eltern. Falls du noch bei Ihnen wohnst hast durch deinen Vater einen Vollrechtsschutz.

Ich wünsch dir alles Gute.

Bis denne, Silke
Nina85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 17:11:22    Titel:

hallo leute,
auch wenn der thread schon etwas älter ist, wollte ich nicht extra einen neuen aufmachen. ich hab ein problem und es geht natürlich mal wieder um die schmidtlein gbr.

also: vor genau einem jahr ca. war ich gerade in amerika als au pair unterwegs. war da online und kam durch einen dummen zufall auf die seite: www.lehrstellen-heute.com 3 wochen später wurde ich dann aufgefordert 84 euro zu zahlen. ich hatte panik, weil die mir auch mit anwalt drohten, wie ja eigentlich allen, denen sowas passiert, wie ich heutzutage schlauerweise weiss;)

meine eltern waren zu dem zeitpunkt im urlaub und ich hatte ja ueberhaupt kein geld, also hab ich meinen onkel angerufen, der die 84 euro denn bezahlt hat. jaja, das war dumm.
ich hatte zwar per email gesagt, dass ich nicht zahle, bekam aber prompt ein paar drohungen mit anwälten und gericht zurück.

nun habe ich gestern wieder eine rechnung bekommen. denn ich hatte mich ja zu so einer tageszeit angemeldet, die selbstverständlich gleich einen zweijahresvertrag abschliessen lässt!
eine weitere zahlung für dieses jahr, hatte ich gar nicht mehr aufm zettel. bekam auch keine schriftliche mahnung zugeschickt, wo sie mich freundlichst drauf hinweisen die weiteren 84,- euro im zweiten jahr zu bezahlen, sondern ich bekam gleich eine rechnung von 123,- euro.
die setzt sich aus den 84,- plus 39,- euro extragebühren wegen verzug zusammen.

meine frage: die IP Adresse, die sie jetzt haben ist die aus Amerika. Die Kontonummer haben sie von meinem Onkel und meine Adresse von Zuhause haben sie. Soll ich trotzdem NICHT bezahlen, auch wenn ich schon einmal bezahlt habe?
Ich setz mich am montag mit der verbraucherzentrale in verbindung. ich weiss, dass diese schmidtlein gbr betrüger sind. ich weiss aber nicht inwiefern ich mich jetzt dazu verpflichtet habe nochmal zu bezahlen, weil ich es ja schon einmal getan habe? kann die antwort bis montag auch nicht erwarten, daher hoffe ich, dass jemand von euch bescheid weiss;)

liebe grüsse

nina
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 18:41:41    Titel:

wegen Rechtsberatung geschlossen. Bitte Regeln beachten.

Pandur
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> muss rechnung bezahlen?!
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum