Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

CD Copyright
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> CD Copyright
 
Autor Nachricht
vermittelnde Auffassung
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 83
Wohnort: ziemlich weit rechts

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 12:24:22    Titel: CD Copyright

Hi Ihrs,

wie sieht eigentlich die Rechtslage aus, wenn sich jemand die MP3s zu CD, die er tatsächlich besitzt, bei denen aber einige Kratzer den Hörgenuss trüben, aus dem Internet zieht und sie sich neu auf CD brennt. Welche Rechte erwirbt man mit dem CD-Kauf?
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 19:07:48    Titel:

Dann wäre das wohl eine Vervielfältigung unter Verwendung einer offensichtlich rechtswidrigen Vorlage iSv § 53 UrhG, also keine zulässige Privatkopie mehr.
vermittelnde Auffassung
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 83
Wohnort: ziemlich weit rechts

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 21:50:24    Titel:

Ich habe zuletzt gehört, man könnte bei den gängigen Tauschbörsen aufgrund der privaten Herkunft der Musikdateien nicht mehr ohne weiteres von einer rechtswidrigen Vorlage ausgehen.
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 21:51:23    Titel:

Ich weiß nicht ob man das so pauschal überhaupt beantworten kann. Könnte von den Lizenzen abhängen, mit denen die jeweilige CD verkauft wird. Gerade bei alternativen Labels könnte ich mir gut vorstellen, dass die das erlauben, hab aber ehrlich gesagt keine Ahnung. Confused
Solange jedenfalls keine weiteren Rechte eingeräumt sind bin ich der selben Auffassung wie Recht komisch.

Pandur
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 21:58:25    Titel:

vermittelnde Auffassung hat folgendes geschrieben:
Ich habe zuletzt gehört, man könnte bei den gängigen Tauschbörsen aufgrund der privaten Herkunft der Musikdateien nicht mehr ohne weiteres von einer rechtswidrigen Vorlage ausgehen.


Ups, wo kommt denn dein Beitrag auf einmal her Smile

Sobald die Dateien ohne die Genehmigung des Urhebers zum Download angeboten werden ist die Vorlage rechtswidrig. Egal wer die Dateien zum Download anbietet und wie er an sie ran gekommen ist.

Hier ein sehr guter Aufsatz zu dem Thema:
http://www.annejoy-abchillen.de/book_soundsright.pdf
Exclamation ca. 1,3 MB Exclamation

Gruß Pandur
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 22:16:25    Titel:

In aller Regel wird man davon ausgehen können, daß die Musikprodukte der "Großen" den gewöhnlichen Regeln des Urheberrechts unterliegen. Ausdrückliche gesetzgeberische Absicht war es, mit dem Begriff der "offensichtlich rechtswidrigen Vorlage" Dateien aus Tauschbörsen zu erfassen. Tatsächlich gibt es aber in der Folge eine durchaus nicht unbegründete Diskussion darüber, ob diese pauschale Einschätzung für die Anwendung des Gesetzes wirklich zugrundegelegt werden kann. Wie in der Rechtswissenschaft üblich, mag man zwar viele Auslegungsfragen diskutieren - daß aber ein Gericht entgegen dem gesetzgeberischen Willen insoweit zugunsten des Nutzers entscheidet, halte ich für recht unwahrscheinlich.
Wenn aber die Datei beschafft wird, weil die Original-CD mit einem Kopierschutz versehen ist, kommt es auf solche Grenzfragen noch nicht einmal an - denn dann wurde ja die Tauschbörsendatei offensichtlich rechtswidrig unter Umgehung des Kopierschutzes hergestellt, war also niemals selbst eine zulässige Privatkopie.

Hervorzuheben wäre noch, daß die Musikindustrie bisher kein Interesse gezeigt hat, Nutzer primär wegen des Saugens der Dateien zu verfolgen (schon gar nicht, wenn sie im Besitz des Originals sind) - sondern im Kern vielmehr wegen der damit einhergehenden Verbreitung der Datei an andere Nutzer.

P.S.: ...was Pandur in der Zwischenzeit bereits oben hervorgehoben hat...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> CD Copyright
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum