Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Streckenberechnung bei Verschiebung eines Kreisbogens?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Streckenberechnung bei Verschiebung eines Kreisbogens?
 
Autor Nachricht
janaX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 13:51:27    Titel: Streckenberechnung bei Verschiebung eines Kreisbogens?

Hi!

Benötige dringend eure Hilfe.
Gegeben ist ein Kreisbogen mit der Länge von AB = 3,52 mm. Dieser Kreisbogen wird nun am Punkt A um 0,25° nach links gedreht, so dass der Punkt B neu entsteht.

Wie kann ich nun die Länge der Strecke B zu Bneu errechnen?

Vielen Dank vorab!

Viele Grüße
Jana
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 13:56:19    Titel:

Es fehlt noch die Angabe des Radius, des Kreisbogens, damit man weiss wie er gekrümmt ist.
janaX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 14:16:13    Titel:

Der Radius beträgt 8,0125 mm.

Welche Formel ist denn hier anzuwenden? Handelt es sich um ein schiefwinkliges Dreieck.... Sorry habe leider völlig ratlos.....
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 14:21:20    Titel:

Ein gleichschenkliges Dreieck. Betrachte die Abschnitte AB und ABneu
janaX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 14:29:42    Titel:

hmm.... du hast recht: es ist gleichschenklig. Aber wie kann ich nun die Strecke B - B neu berechnen. Ich habe doch nur die Länge des Kreisbogens AB, nicht die einer Geraden AB..... (deshalb die Frage mit dem schiefwinkligen Dreieck) .

Als Lösung für die Strecke B - B neu steht 0,031 mm. Diese 0,031mm müssen somit der Linksdrehung um 0,25° entsprechen. Aber ich weiß immer noch nicht, wie ich das berechnen kann. Stehe somit gewaltig auf Schlauch Rolling Eyes
janaX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 15:54:02    Titel:

Wenn niemand einen Tippp hat, wisst ihr vielleicht WO ich des Rätsels Lösung finden kann?

Kennt ihr ein anderes Forum oder Buch o.ä?

Bin wirklich für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüße
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2006 - 18:19:08    Titel:

Zu den Kreisbogen gehört eine Sehne, also die Strecke AB. Den Rest bekommst du mit dem Kosinussatz.
janaX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2006 - 10:20:52    Titel:

hmmmm.... aber genau dies ist mein Problem: AB ist KEINE Gerade bzw. Sehne, sondern die 3,52 mm stehen für die Länge des Kreisbogens....

Sorry, verstehe es immer noch nicht....


Also, wenn die Länge der Strecke B - Bneu (= Gerade) 0,031 mm (Ergebnis) ist und dies einer Drehung um A um 0,25° entspricht,
==> welche Formel verwende ich dann, um auf diese 0,031mm zu kommen?
(Daten dazu nochmals: Länge des Kreis b o g e n s (AB) 3,52mm, Radius des Gesamtkreises 8,0125mm, Drehung des Bogens um A um 0,25° (Punkt Bneu entsteht , gesucht Länge der Strecke B - B neu)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Streckenberechnung bei Verschiebung eines Kreisbogens?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum