Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Technischer Fachwirt HWK
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Technischer Fachwirt HWK
 
Autor Nachricht
Bianca
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01 März 2004 - 11:49:54    Titel: Technischer Fachwirt HWK

Hallo,

ich würde mich gerne beruflich weiterbilden und habe mir dazu den techn. Fachwirt ausgesucht. Hat jmd. Erfahrung mit dieser Weiterbildung?
Ich habe mich noch nicht mal dazu angemeldet und schon jetzt Prüfungsangst. Gibt es bei der Prüfung denn auch einen mündl. Teil?

Habe auch wahnsinnige Probleme mit dem Lernen. Hätte ich überhaupt eine Chance?

Über Eure Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Bianca
Dalibor
Gast






BeitragVerfasst am: 03 März 2004 - 13:31:00    Titel: Ahgehender Technischer Fachwirt

Hallo Bianca mache meinen Fachwirt seit Okt.2003 es gibt auch ein muß bei der mündlichen prüfung du mußt dir da ein Fach aussuchen! Na ja ich tu mir nicht gerade einfach es hat es insich aber wenn man sich dahinter klemmt kann man es schaffen. Wenn du noch weitere fragen hast kannst du mir eine mail schicken meine adresse ist: dalibor@bossmail.de
Gast







BeitragVerfasst am: 04 März 2004 - 19:09:03    Titel: antwort techn. fachwirt

bin zu zeit dabei.in hwk niederbayern und oberpfalz kein thema.da wird man auf 6 wochen durchgepresst.fallen nur wenige durch.keine mündliche prüfung!
Pirat22
Gast






BeitragVerfasst am: 29 Jun 2004 - 16:15:43    Titel: HWK!

Soviel zum Thema Qualität bei der Fotbildung. Es ist ja eh bekannt das der Tech. Fachwirt der HWK bei weitem nicht den Ruf wie der von der IHK. Únd in 6!!!!!!!! Shocked Wochen den Stoff durchpressen?? Na ja.. besonders scheint das ja nicht zu sein. Bei der IHK in Stuttgart dauert so ein Intensivkurs minimum 3 Monate!! Also wenn es wirklich was bringen soll dann lieber gleich richtig. Very Happy
Gast







BeitragVerfasst am: 14 Okt 2004 - 00:44:35    Titel:

Mache den TW seit oktober03 in Stuttgart. Wenn man immer zur Schule geht und in der Woche 1-2 Stunden lernt. Kein Problem mit 50 Punkten durchzukommen. Nach einem Jahr kaufmännische Prüfung BWL/Produktionsplanung und Steuerung/Rechnungswesen/Matrialwirtschaft. Die Note steht im Brief! Dann ein jahr technisch und wieder Prüfung. Wenn du nicht bestehst 400Euro und du kannst es nochmal versuchen! Gruß
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Apr 2005 - 15:37:38    Titel:

Technischr Fachwirt HWK ist ja auch "nur" der Handwerksmeister Teil 3 (kaufibereich) und ggf. Teil 4 (Aga). Technischer Fachwirt IHK ist dem Industriemeister/Handwerksmeister/staatl.gepr. Betriebswirt und sogar dem Techniker gleichgestellt (wenn man von einer Hirachie aus geht). Da sie alle Führungsaufgaben der mittleren Ebene wahrnehmen. Technischer Fachwirt HWK ist ein kaufmännischer Gehilfe des Handwerk-Meisters (zum Teil als Quali. für die Frau des Meisters gedacht oder für Gesellen die einen Einblick ins kaufmännische wollen).
Klempner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.04.2005
Beiträge: 16
Wohnort: Bamberg (Oberfranken)

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2005 - 00:37:12    Titel: Techn. Fachwirt

Was ist das???
Fachwirt im Handwerk??? Was macht das für einen Sinn???

Ein Kopfschüttelnder Edi
Klempner, Installateurmeister
NadineFri
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 39
Wohnort: An der Nordseeküste....

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 19:38:48    Titel: Fragen hab!

Ich bin auch gerade dabei den technischen Fachwirt, bzw Fachwirtin zu machen. Was sollte man da unbedingt lernen um durch zu kommen?? Hab ne allgemeine Prüfungsangst und amch mir jetzt schon nen Kopp wegen der Prüfung in ca. 11 Wochen *g* Vielleicht kann mir ja einer helfen und/oder Tips geben... Würde mich riesig freuen!!

Nadine.Ge@gmx.de
i-know
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.05.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2007 - 04:44:23    Titel:

also als erstes der IHK Technische Fachwirt ist nicht anspruchsvoller Smile auch wenns von IHK lobbyisten erzählt wird Smile zum thema Technischer Fachwirt wenn jemand in der HWK Teil 3 und einen Computerschein A hat (Computerschein A ist vergleichbar mit dem Europäischen PC-Fühererschein für Windows) dann bekommt er den Kaufmännischen Fachwirt ! Wenn jemand den Meisterbrief hat (und das sind wesentlich mehr wie lächerliche 200Std Technik) und zusätzlich eben diese Computer bescheinigung hat, kann er sich den Technischen Fachwirt herausschreiben lassen. Begründung ein Meisterbrief ist etwas anspruchvolleres als eine Kaufmännische ausbildung. Unabhängig ob IHK oder HWK (hab beide Meisterbriefe kann es also objektiv betrachten 1. Kommt es immer auf den Referenten im jeweiligen Fach an wie er was vermittelt und 2. IHK Meister müssen keinen praktischen Prüfung ihrer handwerklichen Befähigung erbringen, was man auch daran sieht das sie es etwas einfacher haben und deswegn von der Bundesregierung in den meisten Fachbereichen keine Selbständigkeit erlaubt wird.) Alles andere ist nicht Rechtmäßig. (Aber wie überall wo menschen arbeiten neigen bestimmte Personen dazu das falsche Formular auszufüllen, ich denke jeder kennt solche Tipsen). Studieren kann man zum Beispiel über diverse Privatschulen die dann mit einem Internationalen Abschluß ala Bachelor Buisness Admin usw. klingen. Wenn man einen Bachelor abschluß hat (ca.3 Jahre nebenzu) hat man einen Hochschulabschluß und der berechtigt dann auch deutschlandweit in anderen Fächern zu studieren. Nur ob man nen Studienplatz bekommt ? we will see lol
Desweiteren der Betriebswirte unteschied IHK/ HWK lol leute lasst euch nicht vor nen Karren Spannen welcher besser ist Wink es gibt kaum einen und Anspruchdenken ist individuell ich kann euch nur eins sagen;-) Es gibt z.B. in Karlsruhe bei Stuttgart das ITB die machen die selben Kurse für IHK und HWK ohne unterschied, außer das IHK noch nen Computergrundschein (aha da war doch mal was Wink ) dazulegt und je nach IHK Standort ein paar englisch Vokabeln dazukommen.
Wie ihr die Kurse auswählt ganz einfach geht in die IHK und in die HWK da wo es euch besser gefällt oder es euch Preislich ansprechender vorkommt da schlagt zu Smile Wichtig ist auch das wenn ihr z.B. im Kaufmännischen Bereich seid schaut wo ihr eure Prüfung abgelegt habt (IHK oder HWK) und orientiert euch daran.
Tip: Achtet auf die Tipsen !!! jene welche am Kompetentesten rüberkommt ist vielleicht auch die bessere wahl !

es ist halb fünf uhr morgens etweilige rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen;-)
Bandit67
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2007 - 18:43:22    Titel:

Wenn ich das also richtig verstanden habe sind die beiden Fachwirte (HWK und IHK) gleichgestellt.
Dann gibt es für mich keinen Grund zu IHK zu gehen, da hier nicht nur die Kosten höher sind sondern der Kurs auch noch länger dauert. Sprich: Bin ich auf den Titel Fachwirt aus, dann muss ich nicht lange überlegen.

Wie kann man dann weitermachen? Was geht noch ausser dem Betriebswirt? Wer erkennt dei HWK-Titel alles an?

Was ist die beste Möglichkeit um in den Bereich Facility zu wechseln? Oder sollte man dann eine andere Ausbildung wählen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Technischer Fachwirt HWK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum