Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Dringend! Wer kennt sich ein bißchen im Mietrecht aus?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Dringend! Wer kennt sich ein bißchen im Mietrecht aus?
 
Autor Nachricht
Sophie_84
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2006 - 20:04:41    Titel: Dringend! Wer kennt sich ein bißchen im Mietrecht aus?

Es geht um folgendes: Mein Schwager hat eine Mietzins-Rechnung für letzten April bekommen. Das war der erste Monat des Mietverhältnisses. Laut Mietvertrag ist im ersten Monat keine Mietzinszahlung fällig. In der jetzt zugeschickten Rechnung werden aber auch die Nebenkosten für April verlangt.
Meine Frage: Umfasst der Mietzins die Kaltmiete UND Nebenkosten oder nur die Kaltmiete?
Bin für jeden Hinweis dankbar!
cristina22
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2006 - 20:35:34    Titel:

http://www.ratgeberrecht.de/worte/rw01432.html
Sophie_84
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2006 - 20:39:57    Titel:

Danke. Das hilft mir aber nicht weiter. Sagt leider nicht, ob die Nebenkosten zum Mietzins gehören. Weiß das niemand?
M.Bienchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2006 - 21:42:07    Titel:

Hallo, ich bin mir zwar nicht 100-ig sicher, aber so viel ich weiss, umfasst der Begriff des Mietzinses Kaltmiete und Nebenkosten.
Ich arbeite nebenbei in einer Kanzlei und weiss, dass wir bei Räumungsklagen immer zunächst die Höhe des Mietzinses insgesamt angeben und dann die jeweilige Höhe der Kaltmiete und der Nebenkosten. Die Addition der Kaltmiete und der Nebenkosten ergibt immer den Mietzins, so dass ich davon ausgehe, dass Mietzins Kaltmiete und Nebenkosten umfasst.
Sophie_84
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2006 - 22:15:16    Titel:

Vielen Dank, das hat mir echt geholfen.
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2006 - 00:37:41    Titel:

Auch bei einer Vereinbarung, einen gewissen Zeitraum die Miete nicht entrichten zu müssen, also einer von dem Vermieter zugestandenen Begünstigung, sollte nicht davon abgesehen werden, dennoch die Nebenkosten zu entrichten, denn diese werden, auch wenn Sie nicht im jeweiligen Monat gezahlt wurden, dennoch eingezogen, und so kann es zu einer, aufgrund der zeitlichen Umstände noch ungünstigeren finanziellen Lage, zu erheblichen Nachzahlungen kommen.

Nur ein Kommentar am Rande.
Sophie_84
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2006 - 12:59:47    Titel:

Gibt es einen Gesetzesnachweis dafür, dass im Mietzins Nebenkosten und Kaltmiete enthalten sind?
advocat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2006 - 13:45:33    Titel:

Sophie_84 hat folgendes geschrieben:
Gibt es einen Gesetzesnachweis dafür, dass im Mietzins Nebenkosten und Kaltmiete enthalten sind?


Also Sophie:
Du willst wissen ob der Mietzins Bruttomiete (Nebenkosten+kaltmiete) ist!

Grundsätzlich ist der Mietzins i.S.d. § 535 BGB Bruttomiete.

ABER

Es ist umstritten, ob sich der Mietzins auf die Brutto- oder Nettomiete bezieht.

Haben die Parteien Bruttomiete vereinbart, ist es völlig unstreitig, daß die im Mietpreis kalkulatorisch enthaltenen Betriebskosten mit zur Miete zählen.

Anders ist es hingegen, wenn die Vertragsparteien sich darauf geeinigt haben, daß eine Nettomiete zu zahlen ist und daneben die real anfallenden
Nebenkostenkosten auszugleichen sind.

Wenn es denn so wäre,daß die Bruttomiete der Mietzins ist, so hätte man von deinem Schwager die Nebenkosten nicht verlangt, es sei denn, es liegt ein Fehler seitens der Hausverwaltung vor (was ich bezweifle).

Schaut einfach im Mietvertrag nach, dann werdet ihr es rausfinden,
ob man mit Mietzins Brutto -oder die Nettomiete meint.
Das erkennt man daran, daß die Nebenkosten zusätzlich aufgeführt sind, z.B. es sind monatlich noch 100 Euro Wasserkosten,Müllabfuhr oder andere Nebenkosten zu entrichten, was bei euch der Fall sein wird, so ist mit dem Mietzins die Nettomiete gemeint sein.

Und dann müßtet ihr,wie auch geschehen, die Nebenkosten dann entrichten.

MfG
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Dringend! Wer kennt sich ein bißchen im Mietrecht aus?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum