Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

glück..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> glück..
 
Autor Nachricht
Pichuu/
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2006
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2006 - 17:34:36    Titel: glück..

hallo!

ich habe mal eine frage, die mir schon seit längerem in meinem kopf in kopf herumschwirrt
ich treibe sehr gerne sport, und es vergeht kaum ein tag, an dem ihc nciht laufen gehe

sport macht mich glücklich, immer wenn ich erschöpf heimkomme gehts mir einfach rundum gut. da ich, wie ich in einem anderen thread schon beschrieben habe, dass ich in letzter zeit irgendwie nicht mehr richtig gedanklich glücklich bin (sein kann), sehe ich hierdrin in letzter zeit einfach meinen lebensinhlat

meine frage: würdet ihr "glück" (glückliche grundeinstellung, allgemeine freude etc.) mit "sich glücklich fühlen" (letztendlich also durch ausschüttung von hormonen bedingt Wink) gleichsetzen?

ich persönlich tue es auf keinen fall. theoretisch zumindest nicht

praktisch dagegen muss ich sagen, ging es mir seit langen nicht mehr so gut wie zur zeit, was meiner meinung nach alles nur durch sport bedingt ist

liebe grüße
pichu-U
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2006 - 17:47:23    Titel:

Zum Glück habe ich mal ein schönes Zitat gehört, es lautete in etwa
"Fragt mich nicht , ob ich glücklich bin - ich weiss es nicht. Fragt mich in zehn Jahren noch mal, dann werde ich euch sagen können, ob ich glücklich war."
Hyperion
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 623

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2006 - 15:21:16    Titel:

Ds Zitat ist eigentlich sehr treffend, denn ich wüsste nicht zu sagen, ob ich lieber mein leben lang etwas glücklich oder einmal sehr glücklich und den Rest nicht sein möchte.

Ich denke Glück ist Glücklichsein über eine Zeitraum.
knerg
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.01.2006
Beiträge: 88
Wohnort: nds

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2006 - 23:06:20    Titel:

glaub ich eigentlich nciht so

ich denke mit "glueck" und "gluecklich sein (ueber einen zeitraum)" verhaelt es sich so wie mit "liebe" und "verliebt sein"

gluecklich machen ( kurzzeitig ) koennen einem alles moegliche ( rauschzustaende, sport, erfolgsrelebnisse.. ), aber glueck ist meiner meinung nach mehr..
wenn man sich wirklich hinsetzen kann und sagt: ich bin zufrieden mit allem, was so gelaufen ist. großartig waers dann natuerlich, wenn man das so mit 80 in einem rockchair sitzend, mit ner pfeife in einer und einem guten glas rotwein in der anderen hand irgendwo in suedfrankreich sagen kann Wink

mfg
TriX
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 564
Wohnort: Marl

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 20:43:35    Titel:

ich stimme meinem vorgänger/meiner vorgängerin zu!
glück für den moment kann man sogar biologisch definieren (ausschüttung von endophinen etc.)...allgemeines glücksgefühl ist eher soetwas philosophisches oder etwas, dass mit bewusstsein über einen lebenszustand zu tun hat....soetwas wie es aristoteles als glück definiert hat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> glück..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum