Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jugenschutzgesetz
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Jugenschutzgesetz
 
Autor Nachricht
Bernardo Provenzano
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 101
Wohnort: Corleone

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2006 - 15:53:06    Titel: Jugenschutzgesetz

Ich habe eben im Radio gehört, dass der Haupangeklagte 9 Jahre und 2 Monate für einen vorsätzlichen Mord bekommen hat. Er hat seine Schwester umgebracht, da er mit ihrer westlichen Einstellung nicht klar gekommen ist. Er wurde wahrscheinlich von seinen älteren Brüdern zu der Tat angestiftet, da er noch nicht volljährig ist, und sie mit einer milden Strafe gerechnet haben, die jetzt eingetreten ist.

Ich finde man sollte das Jugendschutzgesetz definitiv ändern!
mit Naz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 532

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2006 - 16:14:15    Titel:

................

Zuletzt bearbeitet von mit Naz am 12 Jan 2008 - 23:14:58, insgesamt einmal bearbeitet
Bernardo Provenzano
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 101
Wohnort: Corleone

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2006 - 16:59:16    Titel:

Sorry! 9 Jahre und 3 Monate. Lief im Radio. Wirst du morgen bestimmt überall lesen können.
BobbyBrown
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2006 - 17:09:19    Titel:

Zitat:
Ich finde man sollte das Jugendschutzgesetz definitiv ändern!


Und was hast das jetzt mit dem Jugendschutzgesetz zutun? Würde es was ändern, wenn man erst ab 18 rauchen darf???????
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 00:14:34    Titel:

Und was ist mit den Brüdern... von wegen Anstiftung?

Gruß
Pauker
Schulung
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 27
Wohnort: Peine

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 00:16:16    Titel:

Hier der Bericht über den "Ehrenmord2

http://www.rbb-online.de/_/nachrichten/politik/beitrag_jsp/key=news4091591.html

http://www.n-tv.de/657005.html
MJackson7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 00:19:14    Titel:

Ist hier nicht das Jugendstrafgesetz gemeint??
david bumm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 18:14:22    Titel:

Ich finde der Jugenschutz sollte in diesem Fall tatsächlich greifen und verhindern, daß der Rest dieser Familie zugriff auf den Sohn der Ermordeten ( 5 Jahre alt oder so ka. ) bekommt.

Es klingt für mich wie blanker Hohn, wenn man sich vorstellt, das solche Ehrenmorde innerhalb der Familie abgesprochen werden und danach dann das Sorgerecht für den Waisen der Ermordeten beantragt wird.

Was wird aus diesem Kind werden?
Onkel Josef
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 21:23:25    Titel:

MJackson7 hat folgendes geschrieben:
Ist hier nicht das Jugendstrafgesetz gemeint??



Korrekt Exclamation
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 02:31:07    Titel:

Onkel Josef hat folgendes geschrieben:
Korrekt Exclamation


Es gibt kein spezielles Jugendstrafgesetz, nur das Jugendgerichtsgesetz. Für Jugendliche gilt dasselbe Strafgesetzbuch wie für jeden anderen auch.

Merkwürdig auch, daß sich hier eine Menge Leute befinden, die die Schuld des Verurteilten und der Freigesprochenen aufgrund sorgfältiger Beweiswürdigung einiger Schlagzeilen viel besser beurteilen können als die Verfahrensbeteiligten, die sich monatelang mit den Beweismittel, Personen und der Tat beschäftigt haben. Oh ja, und die nach sorgfältiger Abwägung mit dem persönlichen Bauchgefühl viel präziser über ein angemessenes Strafmaß befinden können.

Würde das gesunde Volksempfinden eigentlich auch so in Richtung auf eine unbarmherzige Vergeltung ausschlagen, wenn eine fanatische Katholikin aus einer erzkatholischen Familie seinen offensiv homosexuellen Bruder erschossen hätte?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Jugenschutzgesetz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum