Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ostern in Ägpyten: Moslems greifen Kirchen an, Tote und Verl
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Ostern in Ägpyten: Moslems greifen Kirchen an, Tote und Verl
 
Autor Nachricht
Onkel Josef
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 17:14:14    Titel: Ostern in Ägpyten: Moslems greifen Kirchen an, Tote und Verl

Mindestens zwölf weitere koptische Christen wurden verletzt, als drei islamistische Fanatiker am Morgen gleichzeitig drei Kirchen in der nordägyptischen Stadt angriffen und mit Messern auf die Gläubigen einstachen. Die ägyptische Polizei meldete drei Festnahmen.

Angehörige der koptischen Gemeinde berichteten, zuerst sei ein Mann in die Mary Guirgis Kirche eingedrungen und habe dort drei Menschen mit einem Taschenmesser verletzt. Ein zweiter Mann stürmte kurz darauf mit einem Messer in die Al-Kaddisin Kirche, wo er zehn Gläubige verletzte.

Einer von ihnen, ein 78 Jahre alter Mann, starb kurz darauf.

Augenzeugen berichteten, die Männer hätten religiöse Sprüche gerufen, als sie die Gemeindemitglieder angriffen.
http://www.tagesspiegel.de/politik/...chten/64010.asp

http://www.spiegel.de/politik/ausla...,411527,00.html

http://www.netzeitung.de/ausland/392487.html

http://www.tirol.com/politik/intern.../34868/index.do
phex
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 1226

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 17:37:30    Titel:

Wer schon mal in Kairo (ich nehme an, dass das besagte nordägyptische Stadt ist) war, der weiß, dass die Menschen dort (etwa 95% Moslems) absolut friedlich mit den etwa 5% Christen zusammen leben. Ägypten ist ein wirklich schlechtes Beispiel um den Islam schlecht zu machen und das Christentum in den Himmel zu loben zu wollen. Ich wurde dort sehr freundlich von allen (!) denen ich dort begegnet bin behandelt, auch bevor ich mich als deutscher zu erkennen gab. Und das obwohl ich als Rucksacktouri offensichtlich nicht über viel Geld verfügte, welches man mir hätte aus den Taschen ziehen können. Vielleicht solltest du in Zukunft deine Hetzereien auf Kriminelle und gewaltbereite Menschen statt auf Moslems beziehen, denn das ist bei weitem nicht immer das selbe.
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 18:07:51    Titel:

schon komisch, ob onkel josef mittlerweile eine moderne variante von dem jungen ist, der immer "wölfe" schrie? Rolling Eyes

Dass er oft genug humbug reinstellt dürfte hinreichend bekannt sein, jedoch ist das kein grund jegliche meldung, erst recht wenn sie wie diesmal durch seriöse quellen belegt ist, schlecht zu machen und als falsch darzustellen.

Wahrscheinlich waren die im Artikel benannten Randalisten Radikalisten oder ein paar dumme Jugendliche mit zu viel Freizeit - da kann man keiner Religion die Schuld dran geben - jedoch sollte man sich hüten aufgrund einer Religion wegzuschauen, das Verhalten dieser Randalisten erinnert mich an die frühen Aktionen der Nazis, bevor sie an der Macht waren, und das, wo mir wie ich glaube jeder zustimmen wird, ist inakzeptabel und muss unterbunden werden, egal wer es ausübt.
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 18:12:49    Titel:

Tja, wenn man arbeitslos ist und langeweile hat, da postet halt man schon sowas...

Abgesehen davon das, dass alles ziemlich unseriös klingt. Wenn Muslime sich untereinander Unruhe stiften (siehe Pakistan am Montag-bei einer Feier ging ine Bombe hoch un es starben zahlreiche Leute-Muslime??NEin das hat eher was mit Macht und Egoismus zu tun.(Genauso Irak)..
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 18:25:12    Titel:

Wenn ne seriöse Quelle vorliegt kann mans nicht mit unseriösität abtun Razz

wenn sich in pakistan gegenseitig menschen hochjagen, dann können die beweggründe wo anders liegen, aber das machts zu einer genauso niederträchtigen aktion. Aber dafür ist die örtliche Justiz zuständig, genauso wie die deutsche Justiz für vergehen in deutschland zuständig ist Razz
Onkel Josef
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 19:21:06    Titel:

phex hat folgendes geschrieben:
Wer schon mal in Kairo (ich nehme an, dass das besagte nordägyptische Stadt ist) war, der weiß, dass die Menschen dort (etwa 95% Moslems) absolut friedlich mit den etwa 5% Christen zusammen leben.


Jaja, wieder islamische Märchenstunde.

In Ägypten gab es in die letzten 10 Jahre die schlimmsten Massaker an Christen. Beispiel:

In Ägypten sind die Kopten zwar offiziell akzeptiert, in der Praxis jedoch oft Angriffen aus der Bevölkerung ausgesetzt, gegen die sie beim Staat kaum Schutz finden und die vom Staat auch kaum bestraft werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Christenverfolgung#Asien
evelin1985
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 20:28:29    Titel:

Es ist nun mal so, dass es verschiedene Religionen auf dieser Welt gibt, und dem entsprechend gibt es auch dominante Religionen in fast jeden Land.
Und es ist nun leider mal so, dass die Minderheiten meistens unterdrückt werden. Onkel Josef, wenn du schon immer Moslems oder Türken, Araber als böses Beispiel nennen möchtest solltes du auch mal daran denken, dass es leider überall so ist! In Indien werden Moslems auch teilweise unterdrückt, in China werden vor allem die moslemischen Uighur-Türken unterdrückt, oder man schaue auf Russland, der USA und was deren Ureinwohner betrifft .
Die meisten Ägypter distanzieren sich von solchen Geschehnissen, denn auch die koptischen Christen sind Ägypter und diese bedrohen Ägypten und den Islam nun wirklich nicht, als dass diese Tat überhaupt für irgendjemanden gerechtfertigt werden könnte.
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 20:38:46    Titel:

Onkel Josef hat folgendes geschrieben:
phex hat folgendes geschrieben:
Wer schon mal in Kairo (ich nehme an, dass das besagte nordägyptische Stadt ist) war, der weiß, dass die Menschen dort (etwa 95% Moslems) absolut friedlich mit den etwa 5% Christen zusammen leben.


Jaja, wieder islamische Märchenstunde.

In Ägypten gab es in die letzten 10 Jahre die schlimmsten Massaker an Christen. Beispiel:

In Ägypten sind die Kopten zwar offiziell akzeptiert, in der Praxis jedoch oft Angriffen aus der Bevölkerung ausgesetzt, gegen die sie beim Staat kaum Schutz finden und die vom Staat auch kaum bestraft werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Christenverfolgung#Asien

Hör zu Onkel A.
Ich habe tschetschenische Abstammung, obwohl wir eine autonome Republik sind, wir dürfen unsere eigene Muttersprache nicht reden und trotz 2006 kommen die russischen Soldaten gelegentlich zu unseren Dörfern, vergewaltigen unsere Frauen, je nach ob sie Lust haben foltern unsere Männer sogar töten, der einzige Grund dafür ist, weil wir MOSLEMS sind, die Christen schlachten uns! Und vor einer generation ca. 20 Jahren war alles viel schlimmer, sind sind zu den Hausen gekommen und wenn du nciht Islam geleunet hast, ahben sie dich gefoltert und getöttet oder wenn du ein junges Mädchen bist in vielen Fällen vergewaltigt, und machen diese CHRISTEN was Gutes?
Und diesen Terror machen die Christen, Onkel A. lern mal deine Bibel erst mal, schau dir alle anderen Christen auch an und dann schreibe hie rim Forum Exclamation
Hyperion
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 623

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 22:44:00    Titel:

Ideologien sind die schlimmsten Beweggründe für Untaten. Ich kann über den Koran, die Scharia, die Sunna, etc. wenig sagen, da ich sie nicht gelesen habe, keine Ausschnitte kenne. Doch die Bibel kenne ich zum Teil. Und diese ist voller Gewalt und Faschismus. Zumindest, was das alte Testament betrifft.

Es beginnt beim faschistoiden, machtgeilen, paranoiden Gott, der sich immer wieder selbst und anderen seine eigene Macht beweisen muss, um seine Minderwertigkeitskomplexe zu kompensieren. Es folgt Abraham, der Gott höher hält als seinen eigenen Sohn, Moses, der im Namen Gottes Völkermord begeht und seine eigen Leute massakriert. Ich denke nicht, dass der Koran schlimmer ist.

Es liegt wohl kaum am Islam, dass solche Leute andere töten, dass es Selbstmordattentäter gibt. Das gäbe es bei Christen, Buddhisten (da wäre ich mir nicht mal sicher), Hinduisten, ja vielleicht sogar Atheisten genauso.

Die Religion ist doch nur ein Vorwand, vielleicht auch zur Autosuggestion benutzt, um die eigenen politischen und gesellschaftlichen Interessen zu befolgen. Die politische Spannung und der unter anderem daraus resultierende Fanatismus sind es, die Menschen dazu bewegen, anders Gläubige und auch Gleichgläubige umzubringen.

Also sollte man nicht gegen den Islam hetzen, sondern gegen den Fanatismus, gegen Diskriminierung und Unterdrückung. Gegen die Willkür, die Amerika wohl zu Feind Nummer Eins der Islamisten macht.

Etwas mehr Toleranz,, Akzeptanz und Respekt wären wohl eher von Nöten und von beiden Seiten selbiges. Es gibt keinen Grund, Flaggen anzuzünden, wenn ein Mensch ein paar Karikaturen malt. Die islamischen Länder hätten wahrhafte Größe bewiesen, hätten sie nicht überreagiert, hätten sie die Karikaturen toleriert. So haben sie die Aussage der Karikaturen erfüllt. Doch das ist nicht ihre Schuld, nicht allein, sie sind Opfer der Gesellschaft und sie wehren sich. Zwar sind sie nicht allein Opfer, keineswegs, doch zum Teil schon und nun kommt die Rache.

Da ist dein Tribut, Kapitalismus!
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2006 - 23:04:20    Titel:

mhmm hat folgendes geschrieben:

Hör zu Onkel A.
Ich habe tschetschenische Abstammung, obwohl wir eine autonome Republik sind, wir dürfen unsere eigene Muttersprache nicht reden und trotz 2006 kommen die russischen Soldaten gelegentlich zu unseren Dörfern, vergewaltigen unsere Frauen, je nach ob sie Lust haben foltern unsere Männer sogar töten, der einzige Grund dafür ist, weil wir MOSLEMS sind, die Christen schlachten uns! Und vor einer generation ca. 20 Jahren war alles viel schlimmer, sind sind zu den Hausen gekommen und wenn du nciht Islam geleunet hast, ahben sie dich gefoltert und getöttet oder wenn du ein junges Mädchen bist in vielen Fällen vergewaltigt, und machen diese CHRISTEN was Gutes?
Und diesen Terror machen die Christen, Onkel A. lern mal deine Bibel erst mal, schau dir alle anderen Christen auch an und dann schreibe hie rim Forum Exclamation


Das ist genauso ein grässlicher Umstand, gegen den man was tun muss, und umso eher sollte man die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen. Natürlich ist es beissend wenn O.J. andauernd gegen ihm unliebsame gruppen hetzt, jedoch sollte man deswegen nicht aufhören, der sache nachzugehen oder in unserem fall die diskussion nicht stattfinden lassen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Ostern in Ägpyten: Moslems greifen Kirchen an, Tote und Verl
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum